Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Namenshilfe

Nach unten

Namenshilfe

Beitrag  zwiesel am Mi 21 Feb 2018, 10:23

Kann mir jemand mehr zu dieser Pflanze sagen?
Auf dem Schild steht Trichocereus narvaezensis.
Finde aber nur sehr widersprüchliche Aussagen dazu.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 472
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Re: Namenshilfe

Beitrag  kaktussnake am Mi 21 Feb 2018, 14:17

trichocereus ist auf jeden fall richtig - dem rest wirst du vertrauen müssen -

der name ist zwar nicht mehr gültig - was aber nix heissen will -ich würde ihm den einfach lassen - andernfalls wäre echinopsis schickendantzii korrekt

ob es nun 100%tig diese art ist, kann ich nich ganz genau feststellen, da gerade diese art sehr variabel ist, und deshalb die vielen namen hat

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2853
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Namenshilfe

Beitrag  zwiesel am Mi 21 Feb 2018, 14:26

Danke.
Echinopsis schickendantzii hat ich noch gar nicht auf dem Schirm Gestört
Dann werde ich wohl näheres erst wissen wenn sie Blüht!
Unter narvaezensis habe ich manchmal auch rot Blühende gefunden, ich hoffe jetzt einfach das es nicht nur weiß ist.

Was meinst du, hat sie das Alter zum Blühen?
avatar
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 472
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Re: Namenshilfe

Beitrag  kaktussnake am Mi 21 Feb 2018, 14:34

jetzt muss ich dich enttäuschen - (fast) alle trichos blühen weiss, weil sie nachtblühend sind - da würde ja farbe keinen sinn machen, von rot blühenden trichos hab ich auch gelesen - ob das nicht hybriden sind???

trichos müssen gut gefüttert werden, - aber der könnte in der tat bald blühen. die blüten sind gross bis sehr gross und öffnen meist spät nachmittags bis abends. die fehlde farbe ersetzten sie durch ihre schönheit und sie duften fast immer

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2853
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Namenshilfe

Beitrag  plantsman am Mi 21 Feb 2018, 18:29

Moin,

kaktussnake schrieb:......der name ist zwar nicht mehr gültig..............

das ist nicht ganz richtig. Der Name ist von Cardenas gültig beschreiben worden und so bleibt er auch gültig. Er wird nur nicht mehr anerkannt. Das ist ein Unterschied!

Für den Namen hab ich gefunden, dass er ein Synonym zu Echinopsis tarijensis sein soll, was ein, nach Backeberg, rötlich blühender Helianthocereus wäre. Einen gültigen Namen unter Trichocereus hat er aber auch und zwar als Trichocereus tarijensis. Diese Zuordnung geht auf Werdermann zurück. Aber die Taxonomie dieser Gruppe ist ja bekanntermassen sehr kompliziert und auch nicht ganz mein Spezialgebiet. Ich wusste nur, wo ich nachgucken muss Wink .

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1687
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Namenshilfe

Beitrag  zwiesel am Mi 21 Feb 2018, 22:52

Sehr interessant Stefan und Danke.
Dann kann ich also wieder hoffen! Fröhlich

Aber es ist schon ganz schön verwirrend mit diesen vielen Bezeichnungen.
avatar
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 472
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten