Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Erfahrungen mit nicht winterharten Kakteen im Freien ohne Regenschutz

Beitrag  Baume am Sa 10 Feb 2018, 12:04

Liebe Kakteenfreunde,
ich pflege schon viele Jahre nicht winterharte Kakteen von April bis Oktober im Freien. Darunter sind auch mehrere Hängeampeln mit Aporos an Omas Wäschestangen.
Meine Erfahrungen positiv:
- intensivere Blütenfarben
- wesentlich schönere und größere Bedornung
- kreative Gestaltungsmöglichkeiten mit Kies, Lavasteinen und anderen Sukkulenten (Semperviven + Yukkas) bei Versenken der Kakteen-Töpfe im Kies.

Negativ:
- Verluste durch Sonnenbrand - weniger durch Fäulnis. (durchlässiges Substrat) + Schädlinge

Resümee: Kann ich nur empfehlen - wenn ich in meinem Hinterhof im Sommer in der Liege meine blühenden Kakteen um mich herum genieße, entschädigt das allemal für den gelegentlichen Verlust von schönen Pflanzen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Baume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Echinopsis-Hybriden, Thelos

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  Thomas G. am Sa 10 Feb 2018, 12:26

Hallo Baume,

eine tolle Freilandsammlung. Da sieht man, dass man auch ohne Gewächshaus auskommt wenn man auf die richtigen Arten achtet.

Sonnenbrand kann natürlich ein Problem sein, aber wenn man die Kakteen vorsichtig dran gewöhnt kann man es minimieren. Obwohl ich den Eindruck habe, dass auch in unseren Breiten die UV Strahlung immer stärker wird.

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1256
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  Shamrock am Sa 10 Feb 2018, 21:06

Baume schrieb:Negativ:
- Verluste durch Sonnenbrand - weniger durch Fäulnis. (durchlässiges Substrat) + Schädlinge
Normalerweise sollte man draußen wesentlich weniger Schädlingsprobleme als im GWH haben, weil sich die Biester in einem GWH viel besser und schneller vermehren können. Toi! Toi! Toi! - aber ich hatte bisher draußen noch nie Probleme, außer mal Wollläuse bei etwas stiefmütterlich-schattig aufgestellten Kakteen.


Thomas G. schrieb:Da sieht man, dass man auch ohne Gewächshaus auskommt wenn man auf die richtigen Arten achtet.
Welche Arten sollen denn nicht für´s Freiland geeignet sein, wenn man zumindest einen Regenschutz anbietet? Wink


Wirklich ein schöne, liebevoll gepflegte Außenanlage! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11489
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  Msenilis am Sa 10 Feb 2018, 22:36

Hallo Thomas,
Thomas G. schrieb:
Sonnenbrand kann natürlich ein Problem sein, aber wenn man die Kakteen vorsichtig dran gewöhnt kann man es minimieren. Obwohl ich den Eindruck habe, dass auch in unseren Breiten die UV Strahlung immer stärker wird.
Thomas
Und die Gefahr eines Sonnenbrandes ist sogar geringer, wenn der Standort nicht so liegt, das Stauwärme auftritt.
Also auf einem windgeschützten Balkon natürlich gefährlich, aber richtig frei aufgestellt viel geringer.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1111
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  Epi93 am Do 22 Feb 2018, 10:16

Hallo liebe Kakteenkenner,
ich möchte meine Kakteen in diesem Sommer zum ersten Mal nach draußen auf meine Terrasse stellen. Sie würden direkt an der Hauswand unter dem Dachvorsprung stehen, allerdings bekommen sie sicherlich auch da etwas Regen ab. Bei langanhaltenden Regenperioden würde ich die Kakteen nach drinnen räumen.
Gibt es Arten, die solche Bedingungen überhaupt nicht abkönnen und die ich doch lieber drinnen lassen sollte? Einen Regenschutz bauen ist keine Option, da noch andere Studenten diesen Garten nutzen und nicht all zu sehr gestört werden wollen Wink
Ich habe mal ein paar Bilder von meinen Pflanzen gemacht, vielleicht kann der ein oder andere ja Kandidaten nennen, die gerne nach draußen möchten Smile
(Ich weiß, dass viele der Pflanzen (oder auch alle) nicht ideal eingetopft sind und auch nicht unter idealen Bedingungen überwintert werden, aber in einer 30qm Studentenwohnung lässt sich vieles nicht so einfach realisieren Very Happy wenn die Studentenzeit vorbei ist, werde ich auch hier einiges verändern Wink ) Das Substrat der Kakteen wird jedoch Anfang März beim Umtopfen ausgetauscht.
Vielen Dank schonmal und herzliche Grüße.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Epi93
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  Cristatahunter am Do 22 Feb 2018, 12:45

Kann alles raus.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14116
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  M.Ramone am Do 22 Feb 2018, 13:04

Die Übertöpfe aber weglassen Wink
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  RalfS am Do 22 Feb 2018, 15:33

Hallo Epi93

Ist das Seramis/Blähton-Gemisch nur oben als Abdeckung drauf?
Auf dem vorletzten Bild sieht man in den vorderen, kleinen Töpfen
ein recht humoses Substrat.
Wenn das auch das Substrat in den anderen Töpfen ist,
empfehle ich dir ein Umtopfen in gröberes, durchlässigeres Material.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2070

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  M.Ramone am Do 22 Feb 2018, 15:41

Der mit dem dicken Torffuß in dem Tontopf (auch vorletztes Bild) sollte vorher auf jeden Fall enttorft werden. Aber generell sollten alle Wurzeln von Torf befreit werden. Da mit Sicherheit die Wurzeln verletzt werden, sollte nach dem Umtopfen einige Zeit nicht gegossen werden.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann ohne großartigen Regenschutz nach draußen?

Beitrag  Pantalaimon am Do 22 Feb 2018, 15:48

Servus,

als Zeitpunkt für das Rausräumen solltest Du dann eine Phase mit bedecktem Himmel wählen (am besten über mehrere Tage bedeckt), da sonst Sonnenbrand droht (da die Pflanzen nicht an die direkte Sonneneinstrahlung (inkl. UV-Anteil) gewöhnt sind). Alternativ solltest Du sie erst an einen Schattenplatz räumen und dann erst nach und nach an Sonne gewöhnen.

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 172
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten