Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wieder einmal ein paar Fragen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Knäbchen am So 25 Feb 2018, 14:21

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wie lange bis zum Umtopfen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jemand ne Ahnung warum die untersten Blätter irgendwie absterben?
Knäbchen
Knäbchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Motte am So 25 Feb 2018, 15:54

Hey, bei der ersten, keine Ahnung.
Die zweite ist ne Crassula „Hobbit“ oder „Gollum“ ,die dritte ist eine Echeveria, die wahrscheinlich zu viel Wasser hat.
Lasse sie erstmal abtrocknen und stelle sie kühler.

Liebe Grüße
Anne
Motte
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 347
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Shamrock am So 25 Feb 2018, 22:36

Knäbchen schrieb:Jemand ne Ahnung warum die untersten Blätter irgendwie absterben?
Vielleicht weil oben wieder neue wachsen? Jede Blattpflanze erneuert regelmäßig ihr Blattwerk, sogar immergrüne Nadelbäume tauschen ständig alte Nadeln gegen frische aus.


Knäbchen schrieb:Wie lange bis zum Umtopfen?
Wie lange du bis zum Umtopfen brauchst, kann ich dir leider nicht beantworten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22110
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Palmbach am Mo 26 Feb 2018, 14:08

Ja das gefällt mir. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
lol! lol!
Gruß Uwe
Palmbach
Palmbach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 381
Lieblings-Gattungen : Mexikaner; Echinopsis

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  TobyasQ am Mo 26 Feb 2018, 14:36

Auf dem ersten Bild kommt mir etwas in Richtung Stapelia in den Sinn.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3514
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  M.Ramone am Mo 26 Feb 2018, 18:57

Ich glaube, das Substrat wieder aufzufüllen sollte reichen. Die Töpfe sehen etwas leer aus.
Falls du kein Regenwasser da hast und stattdessen mit Wasser aus der Leitung gießt, sollte das nicht über die Pflanzen gegossen werden.

Die Pflanze auf Bild 2 müsste Crassula orvata cv. Hobbit heißen. Die Gollum ist an den Rändern der Blätter rötlich gefärbt.

Hat die Pflanze auf Bild 1 mal geblüht? Und hast du zufällig ein Foto davon?

M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Hallunklan am Di 27 Feb 2018, 17:49

Hallo :-)

Die erste Pflanze ist eine Euphorbia debilispina.

Echeverien verlieren auch dann Blätter wenn sie zu nass (dadurch absterbende Wurzeln führen zu Vertrocknung oder abwelken durch Fäulnis) oder zu (lange) trocken gehalten werden.
Hallunklan
Hallunklan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Astrophytum, Gattungshybriden, Opuntien,Haworthia, Gasteria, Euphorbia

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Knäbchen am Di 27 Feb 2018, 19:30

M.Ramone schrieb:Ich glaube, das Substrat wieder aufzufüllen sollte reichen. Die Töpfe sehen etwas leer aus.
Falls du kein Regenwasser da hast und stattdessen mit Wasser aus der Leitung gießt, sollte das nicht über die Pflanzen gegossen werden.


Hat die Pflanze auf Bild 1 mal geblüht? Und hast du zufällig ein Foto davon?


Substrat zum auffüllen muss ich mir erst noch günstig besorgen. Tipps?

Die Blüte bzw, Knospen haben sich erst gebildet. Ich hoffe das sie sich noch weiter entwickeln.
Knäbchen
Knäbchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  M.Ramone am Di 27 Feb 2018, 19:39

Ich würde sie in ein Lava/Bims/Zeolith/Humus-Gemisch reinsetzen. Entweder Komponenten einzeln kaufen (kommst meist günstiger weg und hast gut Vorrat) oder eine Fertigmischung kaufen. Viele hier benutzen Vulcatec und Vulcatec Premium. Gibts beim Sklaventreiber mit dem A zu kaufen.

Dann würde ich aber nicht auffüllen, sondern vorerst enttorfen.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Wieder einmal ein paar Fragen Empty Re: Wieder einmal ein paar Fragen

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 27 Feb 2018, 20:24

Die gezeigten Pflanzen sind im Prinzip die typischen Baumarkt-/Blumenladenklassiker. Bei der Stapelia sieht das
Substrat zwar okay aus, doch bei der Crassula und Echiveria ist noch Standart-Blumenerde drin mit ein bisschen Perlite.
Das völlig falsche Zeugs für diese schönen Sukkulenten.

Die 3. Pflanze sieht nicht gut aus im unteren Bereich, ich hätte so etwas gar nicht erst in den Einkaufswagen gestellt...
Wenn du Pech hast, fault die Echiverie und geht vollkommen ein.

Auf jeden Fall sollten alle drei obligatorisch raus aus dem Topf, vom Torf befreit werden (unter dem Wasserstrahl)
und 1 Woche abtrocknen. Dann werden sie in das von Marcus empfohlene Substrat getopft und erstmal 2 Wochen
nicht gegossen. Die weiterführenden Gießgaben bitte nur mäßig und schluckweise, sodass sie wieder leicht in die
Gänge kommen, im Sommer gerne auch etwas mehr.

Ich wünsche dir viel Glück, dass deine Problempflanze überlebt und noch viel Spaß im Forum. Very Happy
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten