Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Cristatahunter am Mo 26 Feb 2018, 08:48

Hallo ihr frosthart Experten.

Letzten Sommer habe ich mit Fleiss meine Ecc. viridiflorus mit anderen, bunten Echinocereen gekreuzt. Die Samen habe ich ausgesät und jetzt keimen die wie wild. 
Leider gibt es nirgends viel darüber zu lesen. Hat jemand von euch dieses Experiment schon mal gemacht?
Toll wäre es wenn die Blühfreudigkeit und die Frosthärte erhalten bleibt und die Blütenfarbe und die Blütengrösse sich verändern würde.

Es werden bei Händlern nicht gerade viele x viridiflorus angeboten. Warum eigentlich?

Schöne Grüsse Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19339
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  cactuskurt am Mo 26 Feb 2018, 09:36

Hallo Stefan
Ich habe einen Ecc. viridiflorus von Hans Graf mit roter Blüte die Blüte ist ein bisschen grösser so um 2-3 cm der Körper kugelig mit kurzen rot grünen Stachel. Die Ecc. viridiflorus sind die ersten mit den Blühen ich stelle meine Gruppenbildenden Ecc,viridiflorus nach der Frostperiode in ein Schatten-eck im Garte ich Hoffe das sie dann etwas Später Blühen und ich mit triglochidiatus oder reichenbachii Bestäuben kann. Gelingt mir das nicht werde ich mir Blütenstaub einfrieren und es im nächsten Jahr wieder versuchen.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3504
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Dropselmops am Mo 26 Feb 2018, 09:57

Spannendes Experiment. Auch wenn ich dafür bin, daß die viridiflorus-Blüten grün bleiben sollten, gegen eine größere Blüte ist nichts einzuwenden Very Happy
Schöne wäre auch, wenn sie Ihre Sprossfähigkeit behielten. Ich hoffe doch sehr auf ausgiebige Berichte Eurerseits.
Kurt: wäre bei Deinem Experiment auch ein triglochidiatus var. inermis dabei? Das würde mich auch mal sehr interessieren.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3993
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Sabine1109 am Mo 26 Feb 2018, 10:05

cactuskurt schrieb:
Ich habe einen Ecc. viridiflorus von Hans Graf mit roter Blüte

Ich auch Very Happy Ein wunderschönes Pflänzchen I love you
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Stefan, hast du nur mit anderen frostharten Echonocereen oder kreuz und quer bestäubt? Frosthärte wird vererbt, denke ich. Bei unterschiedlichem Erbgut wird es ein Vabanquespiel
sein, man muss halt nur sehr viele Sämlinge aufziehen und selektieren.
Ein Echinocereus mit der Frosthärte und der Blühwilligkeit eines viridiflorus gepaart mit der dreifarbigen Blüte eines chisoensis (zum Beispiel), davon kann man träumen.......
Ich habe für derlei Experimente nicht den Platz, aber Kurt ist ja dran (und Tim auch, gell? *daumen* )
Unter 2 Millionen Sämlingen ist bestimmt auch wieder eine besondere Hybride dabei!
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  cactuskurt am Mo 26 Feb 2018, 10:39

Dropselmops schrieb:Spannendes Experiment. Auch wenn ich dafür bin, daß die viridiflorus-Blüten grün bleiben sollten, gegen eine größere Blüte ist nichts einzuwenden Very Happy
Schöne wäre auch, wenn sie Ihre Sprossfähigkeit behielten. Ich hoffe doch sehr auf ausgiebige Berichte Eurerseits.
Kurt: wäre bei Deinem Experiment auch ein triglochidiatus var. inermis dabei? Das würde mich auch mal sehr interessieren.
Da ist er er ist auch dabei
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ecc. reichenbachii x Ecc. triglochidiatus fa. inermis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aber nicht alle Blühen so.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3504
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Echinopsis am Mo 26 Feb 2018, 12:18

Schöne Blüten!!

Sabine, habe dich hier im Forum vermisst. *umarmen*
Hoffe es geht dir gut, das Frühjahr ist ja nicht mehr weit.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15365
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  cactuskurt am Mo 26 Feb 2018, 12:27

Echinopsis schrieb:Schöne Blüten!!

Sabine, habe dich hier im Forum vermisst. *umarmen*
Hoffe es geht dir gut, das Frühjahr ist ja nicht mehr weit.

Na na Daniel bekommst du Frühlingsgefühle *liebguck*
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3504
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Sabine1109 am Mo 26 Feb 2018, 12:44

Frühlingsblütengefühle Wink haben wir die nicht alle?

Ja Daniel, sorry. War im Winterschlaf und hatte viel zu viel Arbeit.......und wenn ich eines nicht kann, dann ab und zu was schreiben. Entweder ich schreibe mit, oder eben nicht  - nur ein bissl Forum klappt nicht.
Aber ich hab euch auch vermisst sunny

Auch die triglochidiatus-Hybride ist klasse, Kurt.
Ich bin gespannt, was bei Stefans Verpinselungen in ein paar Jahren so an Blüten zu sehen sein wird!
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Cristatahunter am Mo 26 Feb 2018, 13:51

Der rot blühende von Graf habe ich auch im Netz gesehen. Mich erstaunt dass es nicht noch mehr sollcher x viridiflorus gibt. Das würde doch tolle Kombinationen geben und erst noch robust.
Ja ich habe nur frostharte oder kälteunempfindliche gepoppt. Ein Kollege in der Schweiz hat das auch schon probiert. Es ist aber nichts besonderes dabei rausgekommen. Es gab nur etwas grössere Blüten. Meine Viridiflorus machten immer mehrere Blütenschübe. Beim 2. Schub war das Zusammenblühen perfekt und ich konnte rote, gelbe, orange und margenta Blüten poppen. So wie die Samen jetzt keimen sollten das sehr viele junge geben. Mich würde interessieren ob noch andere so was probiert haben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19339
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus Empty Re: Erfahrungen mit Ecc. x viridiflorus

Beitrag  Sabine1109 am Mo 26 Feb 2018, 14:15

Ich vermute, besondere Hybriden kommen einfach sehr selten vor.....
Und verglichen mit den vielen Echinopsis-, Lobivia- und Trichohybridenzüchtern gibt es einfach wenige, die sich mit Echinocereus-Hybriden beschäftigen. Der Markt will noch erschlossen werden. Es fehlt noch die eierlegende Wollmilchsau fürs Freiland-Kakteenbeet Cool
Bin gespannt auf deine Ergebnisse, Stefan - Daumen sind gedrückt *daumen*
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten