Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Seite 22 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22

Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina am Di 27 Aug 2019, 20:51

hallo Karin,
ich habe die Pflanze gekauft als Balsamo de Canudo
Kleinia repens - Senecio serpens
so wird es von Ruehlemann s angeboten.
denke das ist dieser Trockenkünstler , der mir viel Freude macht.
lg.sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 463
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Ein neues Projekt ist im Werden

Beitrag  shirina am Di 27 Aug 2019, 21:04

In meinem Kopf geht es rund , ich habe ein neues Projekt.
seit längerem kreisen meine Gedanken um diese Fläche.
Mein Mann hat mir einen Wunsch erfüllt und den  ungeliebten Mandelbaum  dem Brennholz zugeführt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

diesen Stein habe ich über das halbe Grundstück transportiert und auf den abgesägten Stumpf plaziert.
ein weiterer Stein wird noch folgen, den muss ich aber erst an anderer Stelle ausbuddeln.
Dieses mal will ich ein Beet gestalten nur mit Grusoni  und einen schönen Fero Cacti habe ich noch gebunkert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

wenn es endlich mal etwas kühler wird , mache ich weiter, die Erde ist extrem trocken für nächste Woche ist  Regen
angesagt . Hoffentlich !
Ich werde berichten
lg. sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 463
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Knufo am Di 27 Aug 2019, 21:23

Hallo Sofie,

das wird bestimmt schön.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So ungefähr könnte das werden.


Zuletzt von Knufo am Mi 28 Aug 2019, 12:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3452
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Karin am Mi 28 Aug 2019, 04:54

Ich kann mir auch vorstellen, dass es gut aussehen wird. Toller Stein, ich bin ein großer Fan von Steinen in Kombi mit Sukkulenten.
Da gibt es doch in den Huntington Gardens so ein Fläche mit Grusoni und sehr blauen Agaven, das sieht mega aus!
Ich drück die Daumen, dass der angekündigte Regen auch wirklich bei dir ankommt.

Dieses Senecio hab ich mir letztes Jahr mal im Supermarkt mitgenommen weil ich die Farbe so schön finde. Ich musste schon zweimal umtopfen:-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


lg,Karin
Karin
Karin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 218
Lieblings-Gattungen : Agave,Aloe,Haworthia

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina am Mi 04 Sep 2019, 20:37

hallo Karin,
zu Deinem Senecio  , bei mir ist er so wuchsfreudig und hat sich zu einem guten Bodendecker etabliert.
In Deinem kleinen Töpfchen ist er sehr eingesperrt und kann seine Schönheit nicht entfalten.
Ich verstehe , das die Platzprobleme bei Dir eine Rolle spielen.

Ich möchte Euch noch ein paar Bilder von meinem Projekt zeigen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch dieser Mandelbaum musste weichen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
so die Fläche ist sauber,

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die Setzsteine habe ich getauscht

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

als Stufen verwende ich Tufosteine , der letze Rest vom alten Teppich ist bereits verschwunden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schaut noch bisschen langweilig aus, die rote Fläche bleibt momentan so, ich hoffe die Grusoni entwickeln sich .
die graue Fläche wird noch gestaltet . Zur Zeit habe ich keine brauchbaren Pflanzen.
Ich habe wieder eine Mischung aus Bimsgestein, Kakteen Erde, Ziegelsplit und Katzenstreu verwendet.
Gerne hätte ich etwas größere Grusoni gepflanzt, die Schwierigkeit ist aber, genug Tiefe zu finden,
da sehr viele große Steinplatten da sind.
Der vordere Stein sitzt auf dem Stumpf der alten Mandel , der obere sitzt auch auf einer Steinplatte.

so das war es momentan.
Ich hoffe es findet Gefallen.
lg. sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 463
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  romily am Mi 04 Sep 2019, 23:55

Also, ich lese hier immer mit viel Vergnügen mit. Mir gefällts. Winken
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2052
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 22 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Knufo am Do 05 Sep 2019, 00:49

Hallo Sofie,

vielen Dank für die neuen Bilder. Es ist immer wieder schön Aufnahmen des tollen Gartens zu sehen. Die Grusoni werden sich schon entwickeln, nur Geduld. Die brauchen ca. 1/2 Jahr bis 3/4 Jahr bis es losgeht, dann wachsen sie beständig.
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3452
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 22 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten