Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Seite 26 von 36 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27 ... 31 ... 36  Weiter

Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Shamrock am Di 26 Nov 2019, 00:58

shirina schrieb:Ich hoffe, das Alles gut durch die Winterzeit kommt .
Dafür drück ich doch gleich die Daumen!

Mit wird´s ganz schwindlig wenn ich diese Fotos bei dem Einheitsgrau hierzulande sehe!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21428
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina am So 15 Dez 2019, 11:46

Weil heute wieder so ein wunderschöner Sonntag ist, die Sonne sich von ihrer besten Seite zeigt Cool
ein paar Gartenbilder von heute.
Es ist die Zeit der Aloe die Blütenstände strecken sich täglich mehr in die Höhe

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000730

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000732

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000731

und diesen kleinen Freund habe ich heute mal erwischt.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000733
es sind 2 ob es ein Pärchen ist ? , keine Ahnung.
Ich wundere mich immer , wie dünn die sich machen, die Türen und Fenster sind geschlossen trotzdem
sitzen sie in den Rahmen .
Schönen Sonntag wünsche ich Euch
lg. sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 871
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina am So 19 Jan 2020, 10:03

Es ist Winterzeit und es ist Zitronenzeit
nicht nur Yucca , Agaven und   Kusu  wachsen in meinem Exotengarten
auch Einiges an Zitrusfrüchten.
z.B. die Ponderosa  , bei uns bekommt sie riesige Früchte , die Schale ist extrem Dick,
ich wundere mich immer, wie dieser junge Baum so viele Früchte haben kann.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000736
der Saft ist mild das Fruchtfleich eine leicht bittere Note
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000735
ich habe Marmelade daraus gemacht , mit der ganzen Schale zuerst gekocht und dann zerkleinert.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000734
lg.sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 871
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Rouge am Do 13 Feb 2020, 18:01

Shocked Wow - ich beneide Dich, Sofie! Selbstgemachte Marmelade aus Zitrusfrüchten ... ich kann mir vorstellen, daß die superlecker ist!

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5912
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina am Fr 14 Feb 2020, 10:22

Nachdem diese Marmelade sowas von lecker ist, erlaube ich mir mein Rezept hier einzustellen, vielleicht gibt es ja Interessierte. Laughing

Wir sprechen über die Zitronatzitrone  , also den Cetri oder auch die Amalfi Zitrone.
Diese Zitronen  mit der extrem dicken Schale , wenig Fruchtfleisch und Saft  eignen sich dazu.
Wie ich jetzt getestet habe, nicht nur für die Weihnachtsbäckerei sondern auch eine herrliche Marmelade.
Falls sich jemand für die  Ponderosa Pflanze   interessiert
hier kann man sie kaufen.
https://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/pflanzen-saatgut/canna-cystus/citrus/zitrone-ponderosa-pflanze

und nun zum Rezept.
die ganzen Früchte abgewaschen in einen Topf rein mit reichlich Wasser gekocht bis sie  weich waren. Flüssigkeit aufheben.
Dann habe ich sie zerlegt , das bisschen an Zeesen entfernt und die Kerne,  in Mixer  rein und alles gut durchgehackt.
Mit der Flüssigkeit wieder aufgekocht.
Ich mag es doch ein bisschen süß, dafür verwende ich Honig aus der Region und Stevia.
Damit alles schön fest wird, kommt noch auf 3 liter 4 schwach gehäufte TL  Agar Agar.  
eine Kleine Vanille Note nach Geschmack.
Falls jemand einen Thermomix hat geht es vielleicht in einem Arbeitsgang.
lg.sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 871
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty endlich Regen

Beitrag  shirina am Fr 14 Feb 2020, 11:20

Endlich mal Regen, wenn er auch morgen schon wieder vorbei sein soll,  nutze ich die Gelegenheit,
noch ein bisschen an Beiträgen zu schreiben.
Auf Seite 23 habe ich über das neue Beet berichtet.
Inzwischen ist es fertig. Da ich  `0` Ideen hatte, was ich damit anfangen soll, habe ich es meinem Mann überlassen.
Als Gemüse Beet , inzwischen wachsen  Fenchel, Kohlrabi, Zwiebel und dicke Bohnen u.a.
Einen schönen Abschluss zu  meinem Exotengarten erhoffe ich mir durch
eine Ilex Hecke  und eine Kamelie. Die Erde ist gut und es kommt nur die Nachmittagssonne.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000817

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000818
Die großen Steine mussten sein, ich habe  Iris gepflanzt und mein Charlie trampelt Alles nieder.
Dahinter ist noch der Kapernbusch, den schneide ich aber jährlich komplett zurück.

und noch ein Foto von meinem  Rosmarin mit der hängenden Forum
er hat den sonnigsten Platz von Allen und das hat was.
übervoll mit Blüten wird er doch von vielen kleinen Bienen und Hummeln besucht.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000819
heute natürlich nicht, es regnet  Very Happy
lg. sofie


.
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 871
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Rouge am Fr 14 Feb 2020, 11:30

Danke fürs Rezept ... werde ich sicher mal ausprobieren Wink

Und toller "Gemüsegarten" Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5912
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Epi Kakteen von Wolfgang

Beitrag  shirina am Sa 15 Feb 2020, 11:40

im Mai 2019  hat mir Wolfgang eine kleine Auswahl seiner Epiphyllum Stecklinge überlassen.
Was ich nicht bedacht habe, wohin damit ? die heißen Sommer bei uns funktioniert nicht.
Unter Bäume geht garnicht, die starken Winde würden mir die Töpfe wegfegen. Also doch , an der Terrasse.
Auf Seite  21  habe ich Euch das Beet schon mal vorgestellt . Jetzt wurde es erweitert.
Mein Mann hat mir nun ein Gestell gebaut  mit Hacken dran , überdacht aber sehr luftig  und im Sommer kann ich es beschatten.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000820

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000822
Ich habe die Schilder durcheinander gebracht, jetzt bin ich im Zweifel , Coral Dance  , Noid  ?? sollten es sein , bin mir aber nicht sicher.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000821
die Selenicereus pteranthus und hamatus habe ich in den Blumenkasten gepflanzt.
Der dürre Ast , soll wieder als Kletterhilfe dienen.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000823
die Rechte sollte die Indian Warrier sein.
Übrigens die Figur ist ein Geschenk meiner Nachbarin, ich will mich einfach nicht davon trennen, obwohl ich nicht so der Fan
davon bin.
lg. sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 871
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Karin am Sa 15 Feb 2020, 19:23

Sofie,

mit einem Gemüsebeet hätte ich nicht gerechnet :-) Ich dachte, das wird gleich wieder mit Kakteen und Sukkulenten bepflanzt.
Der hängende Rosmarin ist ja ein Traum! Und was ist denn das mit den hübschen rosa Blüten bei den Epiphyllum?

lg,Karin
Karin
Karin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 696
Lieblings-Gattungen : Agave,Aloe,Haworthia,Mammillaria

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina am So 16 Feb 2020, 10:20

hallo Karin,
mein Mann hatte letztes Jahr Schubkarren für Schubkarren guter Gartenerde ( die wir gekauft haben) dort eingefüllt.
Das Beet ist zwar schön  "aber"  im Herbst und Winter zum Teil total im Schatten und der voller Windangriff.
Mir ist nichts eingefallen für  KuSu  total ungeeignet und für Xerophyten wie Yucca - Dasylirion - Nolina @ co. vom Boden her auch nicht.
Von der Ilex verspreche ich mir  einen schönen Abschluss , durch die Blüten und Früchte auch ein Beitrag für Bienen und Vögel.
In der Ecke sitzt die Kamelie , der Platz ist im Schatten , da hoffe ich auf gutes Wachstum.

Geplant waren ein paar Südsee Myrthen. Leptospermum. Die heimisch auch im Mittelmeerraum zu finden ist.
Deshalb die 3 kleinen Töpfchen  wo Du nachgefragt hast.
Wunderschöne Blüten , aber so aufwendig in der Pflege wenn man nicht den optimalen Standort hat.
Der Ballen darf nie austrocknen, das kann ich bei unserem Klima nicht garantieren.
Eine Pflanze bekommt einen Platz in einem  Beet , die anderen 2 bleiben vorerst im Topf.
Diese auf dem Bild  habe ich letztes Jahr auf dem Markt mitgenommen, jetzt geht sie ein,  vermutlich falscher Standort
und durch die Umkrautfolie eventuell keine optimale Feuchtigkeitsverteilung.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 P1000439

Die Manuka im vorderen Terrassenbeet  muss ich ständig kontrollieren , das Bild ist vom letzten Jahr
zur Zeit blüht sie noch nicht  
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 26 Img_2156
Zur Zeit habe ich ein größeres Projekt für Säulenkakteen im Visier.
Muss aber noch bisschen Geduld haben , die Nachttemperaturen können schon mal bei 4 Grad sein.
Das Risiko ist mir zu groß.
liebe Grüße
sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 871
Lieblings-Gattungen : Agave Victoria reginae Agave Attenuata

Nach oben Nach unten

Seite 26 von 36 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27 ... 31 ... 36  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten