Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neu entstehende monströse Formen ?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  OPUNTIO am Mi 05 Dez 2018, 00:52

Zu dem Thema ist mir beim letzten Teneriffa Urlaub etwas aufgefallen.
Das mag etwas damit zu tun haben oder auch nicht. Aber es war nicht der einzige Standort an dem ich folgendes bemerkt habe.

Im oberen Bereich dieser Fläche stehen die Kakteen weitgehend für sich alleine und weisen keinerlei Monströsitäten auf.

Nur ein paar Meter weiter wachsen auch Euphorbien. Müsste Euphorbia canariensis sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Und da beginnt das Drama.

Bei diesem Kaktus ist der Bereich, der über die Euphorbien hinaus ragt kerngesund.

Weiter unten zeigt sich monströse Kindlbildung.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Noch schlimmer ist das ganze bei diesem kleineren Exemplar, das komplett von den Euphorbien umgeben ist. Die Wucherungen gehen bis zum Scheitel hoch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Schädlinge hab ich mit bloßem Auge keine gesehen.
Aber an sehr vielen anderen Pflanzen waren die Cochenille Läuse großflächig vertreten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2588
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 05 Dez 2018, 07:15

https://www.kakteenforum.com/t31566-sprosslausbefall

Meine Beobachtung an der Costa Brava.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15533
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  kakwolf am Sa 29 Dez 2018, 14:20

Solche Wucherungen sind auf Lanzarote häufiger zu sehen. Leider sind sie im letzten Jahr auch in meinem Kakteengarten aufgetreten. Es saßen immer Wollläuse darin. Ich habe mit Confidor gespritzt, die Läuse sind wohl tot, aber die Pflanze ist verhunzt.
avatar
kakwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  gerwag am Sa 29 Dez 2018, 17:50

Die relativ stark zuckerhaltigen Ausscheidungen der Pflanzenläuse (im Allgemeinen) sind ein gutes Brutmedium für Pilzsporen. Die Pilze können auch noch relativ leicht über die Sauglöcher der Läuse in die Pflanzen eindringen und lösen dort dann durch Absonderung von Biotoxinen eine so genannte Zweigsucht aus. Deshalb sollte man nicht nur die Läuse bekämpfen, sondern auch deren Hinterlassenschaften gut abwaschen und anschliessend auf eine niedrige Luftfeuchte achten (um es den Pilzsporen schwerer zu machen).

Solche Wucherungen können aber auch die Folge von Herbiziden sein. Z.B. habe ich solche Wucherungen auch schon bei Bambus gesehen, der eine nicht tödliche Menge an Glyphosat abbekommen hatte.
avatar
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  kakwolf am Sa 29 Dez 2018, 19:56

Hallo herwage
Guter Hinweis,vielen Dank, ich werde die befallenen Stellen mit Wasser abspritzen. Sind solche Wucherungen auch durch Confidor bekannt?
avatar
kakwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 29 Dez 2018, 23:11

Confidor wird meines Wissens nicht gespritzt sondern Gegossen. Ist ein Neonikotinoid und tötet dann auch die Bienen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15533
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  kakwolf am So 30 Dez 2018, 12:33

Danke Cristatahunter. Confidor gieße ich.Meine Pflanzen sind frei ausgepflanzt und ich komme sonst gegen die Wurzelläuse nicht an. Spritzen tue ich so gut wie nie, auch um die Eidechsen nicht zu vergiften.
avatar
kakwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  Cristatahunter am So 30 Dez 2018, 12:47

kakwolf schrieb:Ich habe mit Confidor gespritzt, die Läuse sind wohl tot, aber die Pflanze ist verhunzt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15533
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  M.Ramone am So 30 Dez 2018, 14:01

kakwolf schrieb:Confidor gieße ich.Meine Pflanzen sind frei ausgepflanzt und ich komme sonst gegen die Wurzelläuse nicht an.

Hast du mal darüber nachgedacht, dass du dich in einer Art Teufelskreis befinden könntest? Schließlich machst du ja nicht nur die Schädlinge platt.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 911
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Neu entstehende monströse Formen ?

Beitrag  cactuskurt am So 30 Dez 2018, 18:49

Ja Confidor wirkt hast du es schon mit Tabak Wasser, Seifenlauge, Spiritus oder mit 60 Grad heißen Wasser absprühen Probiert das sind alles gute Mittel wo die Kakteen am wenigsten Leiden.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5144
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten