Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Unser erstes Gemüsebeet

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  papstcarl am Fr 16 März 2018, 21:02

Guten Tag,

nachdem ich nun mehrere Jahre meine Gemüsepflanzen in Töpfen hochzog und erfolgreich erntete, wollte ich es nun mit einem Gemüsebeet versuchen.
Habe dafür eine sonnige Ecke im Garten gewählt unter dem Schutz von Bäumen.

Als erstes ernfernte ich Efeu und einges klein Gehölz. Hatte vergessen davor ein Bild zu machen. Sad
Nun schon "vorgereinigte" Fläche:



Dann die Entfernung der Grasnarbe:



Als nächstes der erste Spatenstich, der sehr verwurzelt war, auch von den Bäumen, das Beil musste helfen:



Darauf der zweite Spatenstich, der ebenfalls stark verwurzelt war, wo ich aber nur ca. einen Quadratmeter herausgehoben habe:


Zu den 3 Erdhügeln, hinten Muttererde, mitte Grasnarbe, vorne der ausgehobene Quadratmeter, der da vorne ja auch wieder herein muss. Smile

Das sollten wohl 60cm sein! Smile

damit ich den Rest vernüftig Entwurzeln und direkt die untere Schicht Umgraben kann, was danach so ausschaut:



Dann das Ganze in Steine eingefasst und mit der Grasnarbe befüllt:



Einmal voll machen bitte:
(mit dem Mutterboden)



Das war ein Spaß. Smile
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 141
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  Avicularia am Fr 16 März 2018, 21:29

Hallo Pascal,

da habt ihr euch aber richtig viel Mühe gemacht und das Ergebnis gibt euch recht! Sieht echt gut aus! Was wird da reinkommen?

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  romily am Fr 16 März 2018, 21:30

Sieht toll aus!
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  papstcarl am Fr 16 März 2018, 21:56

Vielen Dank!

Von hinten nach vorne:
Tomaten, Chili, Erdbeeren Smile
Freu mich schon, wenn Eisheilige vorbei sind!


Zuletzt von papstcarl am Fr 16 März 2018, 22:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 141
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  Kaktusfreund81 am Fr 16 März 2018, 22:02

romily schrieb:Sieht toll aus!
Na ja, richtig toll sieht's erst aus, wenn der Salat drin wächst und nicht von Schnecken belagert wird.  Rolling Eyes
Die Hecke daneben, steht die Richtung N,W, O oder S? Wichtig ist, dass dein Beet genug Sonne bekommt, sonst
bleibt das Gemüse mickrig. Guter Dünger ist das A und O, besonders für die Rüben wie Kohlrabi, Radieschen, Sellerie etc.
Erst recht bei Tomaten und Chilli, Erdbeeren sollten grundsätzlich nach drei Jahren Ernte ausgetauscht werden, sonst werden
die Früchte klein. Ohne Sonne geht absolut nix...

Viel Glück noch mit deinem Beet! Meine Gartenkarriere hat auch mal mit einem Rechteck angefangen... Wink
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 629
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  papstcarl am Fr 16 März 2018, 22:32

Vor Schnecken und Raupen hab ich auch schon Angst. Sad Aber stürmig ist es bei uns auch oft.

Kaktusfreund81 schrieb:
Die Hecke daneben, steht die Richtung N,W, O oder S? Wichtig ist, dass dein Beet genug Sonne bekommt, sonst
bleibt das Gemüse mickrig.
Also wenn man von Bild 2 ausgeht, dann zeigt der Rhododendron-Strich (oben) ca. in Richtung Süd-Ost, so dass die offene Seite des Beets (rechts) nach Süd-West(vielleicht sogar SüdSüdWest). Dort gibt es morgens ein wenig Sonne, pralle Mittagssonne gg 12Uhr weniger, aber ab ca. 14 Uhr Nachmittagssonne bis spät Abends Sonne. Aber dort ist es die ganze Zeit sehr hell. Hatte auch letztes Jahr dort oft meine Chilis stehen dort und sie haben sich wohlgefühlt. Hoffe das es auch diesmal so sein wird. Smile

Danke für den Tipp mit dem Austauschen nach der 3. Ernte.

Kaktusfreund81 schrieb: Viel Glück noch mit deinem Beet! Meine Gartenkarriere hat auch mal mit einem Rechteck angefangen... Wink

Dankeschön, das haben denke ich die meisten. Very Happy
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 141
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  M.Ramone am So 18 März 2018, 13:06

Moin Pascal,

sieht jetzt schon richtig gut aus! Und was für eine tolle Erde du im Garten hast. Sad

Ich arbeite immer Urgesteinsmehl und Dung-Pellets in den Boden, um da ordentlich Schwung rein zu bringen. Vielleicht ist das ja auch was für dich. Die Pellets kosten ungefähr 0,7€ das Kilo.

Salat würde in diesem Beet wahrscheinlich nicht sehr lange stehen. Die Erdbeeren werden wohl auch regelmäßig angefressen. Aber dafür gibts ja mittlerweile Solarbetriebene Elektrozäune, die die Schnecken mal durchschütteln.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 352
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  papstcarl am So 18 März 2018, 15:08

Hallo Marcus,

hab mir bisher nur zum anreichern Tomatendünger besorgt. Wollte vielleicht noch Kompost einarbeiten. Die Erde hat aber auch gute Lehm und Sandanteile, so ist nicht. Smile
Das was du hier schreibst klingt natürlich um einiges besser. Smile

M.Ramone schrieb: Solarbetriebene Elektrozäune, die die Schnecken mal durchschütteln.

Lustig was es heutzutage alles gibt Very Happy Kannte nur Kupferband.
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 141
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  M.Ramone am Di 20 März 2018, 02:56

Ja, das ist auch ein band mit Drähten drin. Hab nur letztens Solarbetriebene gesehen und ab da es wurde es für mich interessant. Mal schauen, evtl. hol ich mir mal so ein Teil.

Ich bin schon gespannt wie es bei dir weitergeht.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 352
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Unser erstes Gemüsebeet

Beitrag  papstcarl am Di 20 März 2018, 16:39

M.Ramone schrieb:
Ich bin schon gespannt wie es bei dir weitergeht.

Ich auch, hab mir erstmal die Hand gebrochen und muss operiert werden. Laughing
Das wird jetzt erstmal alles eine Herausvorderung sein! Very Happy

Hatte geguckt wegen dem Schneckenzaun und die die ich fand, waren verhältnismäßig teuer. Lässt sich aber auch angeblich leicht selbst bauen, sah auch so aus. Ist ja nur eine einfache Schaltung mit ca. 3 Bauteilen plus Kupferband und Kabel. Smile
Muss so wie so erstmal ein Hundezaun herum wegen Vermieters Hund. Sad

Erdbeeren hat meine Freundin schon mal gerade pikiert. Smile
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 141
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten