Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sabines Aussaat 2018

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Sabine1109 am Mo 19 März 2018, 16:51

Was tut frau bei so schrecklich schönem "Frühlings"wetter (-4°C, Schnee, 80% Luftfeuchte der Himmel grau in grau Sad ) - genau, ich habe ausgesät. Brauchte dringend was, um meine Seele etwas aufzumuntern!

Den ersten Teil meiner Aussaat habe ich bereits im Februar aufs Substrat gebracht.
Hier seht ihr meine Auswahl:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön an Tim (Pieks), Bernhard (Gymnofan) und all die anderen edlen Spender des Saatguts!
Ich säe so gerne aus sunny

Inzwischen habe ich von den meisten einige bis sehr viele Sämlinge und es sprießen die ersten Dörnchen.
Besonders spannend für mich sind die Micranthocereen. Arrojadoas habe ich letztes Jahr schon probiert, mit mäßigem Erfolg. Aber ein paar Probanden leben noch und sehen auch ganz vielversprechend aus. Bei den Micranthos hat die Keimung spät eingesetzt, dafür keimen sie jetzt nach 5 Wochen aber immer noch.
Ich hoffe so sehr, dass es mir gelingt ein paar davon durchzubringen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Arrojadoa rhodantha
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Coryphantha delaetii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Erdisia tenuicula
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ein paar Micranthocereen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum senile "rote Blüte" x Astrophytum capricorne "Piggeldy"  Very Happy (sind eigene Samen)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weingartia jarmilae
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Sabine1109 am Mo 19 März 2018, 16:57

Heute dann kam auch noch Teil zwei meines Aussaat dran.
Da habe ich ordentlich Verspätung - ich habe alle in der Liste aufgeführten Arten mit hochkonzentrierter Schwefelsäure gebeizt. Und immer, wenn ich aussäen wollte, kam nochmal was nettes dazu...... Laughing
Jetzt aber sind alle Körnchen gebeizt und einzeln mit der Pinzette aufs Substrat gebracht worden (sind ja meistenteils recht groß, da geht das ganz gut - nicht zu vergleichen z.B. mit den teilweise staubfeinen Samen der Parodias)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt bin ich ganz gespannt und warte, was da hoffentlich passieren wird! Ich mag gerade Scleros, Pedios und Austros so gerne und wünsche mir, die meisten wurzelecht groß zu bekommen.
Meine Pedio-Aussaaten der Vorjahre waren anfangs immer sehr mager, seit ich mit Schwefelsäure beize hatte ich teilweise Keimquoten von 100%.
Jetzt bin ich sehr gespannt auf das Ergebnis der jetzigen Aussaat. Mammillaria theresae hat letztes Jahr auch schon geklappt - ohne ist nichts gekeimt, nach dem Absammeln und Beizen hatte ich zwei Sämlinge (von 10 Samen).

Liebe Grüße an alle!
Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Nopal am Mo 19 März 2018, 19:15

Hallo Sabine,

eine tolle Auswahl von Saatgut hast du getroffen, die sind genau nach meinem Geschmack.

Pediocactus simpsonii und deren Verwandte keimen sehr gut ohne Schwefelsäure.
Vorrausetzung ist frisches Saatgut das nicht älter als 4 Jahre ist, je frischer desto besser.
Bei Hajek mache ich mir da keine Gedanken, die keimen immer super.
Sclerocactus und Echinocactus horizonthalonius benötigt eine behandlung mit Schwefelsäure.

Du willst die Pflanzen Wurzelecht groß ziehen, da brauchst du wirklich viel Geduld.
Aber es ist nicht unmöglich, am besten du liest etwas über das Klima und die Herkunft der Pflanzen, das sagt oft schon viel über die Pflege aus wenn auch nicht alles 1 zu 1 kopiert werden kann und dies auch nicht sinnvoll wäre.

Ich glaube bei den ein oder anderen Pflanzen wird dir die Kultur nicht gelingen.
Navajoa, Sclerocactus polyancistrus sind sehr schwierig zu kultivieren, dies dann noch auf eigenen Wurzeln zu versuchen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit.
Aber wer weiß, vielleicht schaffst gerade du es.

Ich werde diesen Thread jedenfalls verfolgen und ich drücke dir beide Daumen.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1628
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Sabine1109 am Mo 19 März 2018, 22:01

Danke dir Wink
Vielleicht hatte ich bislang bei den Pedios nie so richtig frisches Saatgut, aber auf alle Fälle klappte es gebeizt viel besser und: never change a winning team Cool
Mein halber Liter Schwefelsäure reicht noch seeehr lange.
Ich weiß um die möglichen Probleme, habe viel gelesen. Und notfalls frostharte Ecc's sowie bewurzelte Opuntia fragilis Stecklinge zum Pfropfen da. Aber nur notfalls.....
Inzwischen habe ich jemanden getroffen, bei dem vieles aus der Liste wurzelecht gut und seit Jahren klappt, das spornt mich an! Ebenso wie die Tatsache, dass meine (ohne Pfropfung totgesagten) Eriosyce sandillon inzwischen 2 Jahre alt sind und sich im Winterlager zwar bestimmt langweilen, aber sehr fit aussehen Laughing
Wenn es denn so schwierig ist, wie kommen dann Samen dieser Arten zur deutschen bzw. niederländischen Samenverteilung?
Also ich sehe es auf alle Fälle mal als Herausforderung und berichte euch gerne wieder (falls es hoffentlich was zu berichten gibt Laughing )
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Nopal am Mo 19 März 2018, 22:18

Na dein bekannter mit Wurzelechten Exemplaren darf sich hier gerne mal vorstellen oder ein paar Bilder spenden Very Happy

Die Niederländer pflegen ein paar der Pflanzen ganz gut auf eigenen Wurzeln, auch die Tschechen machen es richtig gut und auch ein paar Japaner gibt es.
Die Amerikaner haben ja den heim Vorteil.

Die Pflanzen hatte ich selbst schon gepropft  in Kultur, da bekommt man auch Samen.
Hier im forum gibt es auch jemanden der Navajoa auf eigenen Wurzeln hält.

Ich habe mittlerweile nur noch eine Pflanze und diese ist gepropft.
Mein Sämlinge von diesem Jahr habe ich nicht mit einbezogen, ich probiere es ja auch immer wieder.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1628
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Dropselmops am Mo 19 März 2018, 22:50

Mammillaria theresae hab ich heuer auch von der DKG bekommen. Immerhin 2 Stück sind aufgegangen ... ohne irgendwelche Vorbehandlung übrigens Very Happy
Drücke Dir die Daumen! Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2020
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Pieks am Mo 19 März 2018, 23:11

Sabine brauchtn Gewäääxhaus, Sabine brauchtn krichtn Gewäääxhaus... *nänänäää*
*liebguck*

Stramme Liste, Hut ab!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5433
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Klaus aus Leingarten am Di 20 März 2018, 07:35

Hallo Sabine,

Zu welcher Gattung gehören denn die vielen rostbrauen " S ä m l i n g e "
auf Deinen Bildern ??????

Ich gratuliere Dir zu Deiner Aussaat und wünsche Dir viel Erfolg damit.
Ich selbst bin noch mit den Vorbereitungen zu meiner geplanten Großaussaat
mit ca. 400 Spezien beschäftigt, die wahrscheinlich im Mai erfolgen soll.

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten
avatar
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 152
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Avicularia am Di 20 März 2018, 07:54

Hallo Sabine,

deine Aussaatliste ist wirklich extrem beeindruckend! Da hast du dir richtig tolle Arten ausgesucht. Und das was du zeigst ist ja durchaus schon sehr vielversprechend!

Sabine1109 schrieb:Ich säe so gerne aus

Das Säen, oder besser zu beobachten wie die Pflanzen sich aus dem Samenkorn entwickeln, gehört für mich auch zum Schönsten in unserem Hobby! Nie wieder verändert sich ein Kaktus mehr als in dieser ersten Phase. Very Happy

Ich wünsche dir, dass sich deine Aussaat weiterhin so gut entwickelt, wie sie das jetzt schon andeutet und freue mich auf regelmäßige Updates. Very Happy

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2720
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Sabines Aussaat 2018

Beitrag  Sabine1109 am Di 20 März 2018, 08:20

Danke euch Winken

@Tim: Echt? Ein Gewächshaus? Ich befürchte, ich krich erstma ein saniertes Abwasserrohr Rolling Eyes

@Klaus: das ist Kieselgur. Ich habe festgestellt, dass sich das sehr positiv auf Sämlinge (und natürlich auch die "großen" Pflanzen) auswirkt. Ist zu etwa 40% im Aussaatsubstrat.
400 Arten? Das ist aber auch stramm...... Shocked
Mai ist so unberechenbar, war in den Vorjahren auch schon manchmal zu heiß für Pedios und Co. Daher habe ich mich extra beeilt. ....viele Arten keimen im Mai aber super.

@Sabine: wir Frauen halt, mit dem Blick fürs kleine Detail und dem Faible, was Kleines großzuziehen I love you
Unvergleichlich ist für mich auch das Gefühl, wenn ein selbst gesäter Kaktus das erste Mal blüht.

Danke für all eure Daumen *liebguck*
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten