Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  william-sii am Mo 01 Mai 2017, 21:13

Hallo Sabine,
da ich Kakteen wurzelnackt verkaufe, fällt übers Jahr so Einiges an gebrauchtem Substrat an. Mit dem Kompostbeschleuniger dauert es etwa 1 Jahr, bis die Wurzelreste zersetzt sind.
Dann wird dieses gebrauchte Substrat getrocknet und durch Fliegendraht gesiebt. Alles was unter 1 mm ist (hauptsächlich Organik) kommt in den Garten. Dann mische ich neues (mineralisches) Substrat bei sowie frische Organik (Blumen- oder Graberde, 1-3 mm). Dadurch wird der pH-Wert wieder gesenkt. Und die Grunddüngung kommt auch noch dazu.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3101
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  1965mick am Mo 01 Mai 2017, 21:42

Ich lasse das gebrauchte Substrat gut trocknen, dann wird gesiebt. Alles was unter 1 mm ist wird auf der Wiese verteilt. Grobe Wurzelreste etc. werden ebenfalls ausgesondert. Anschließend kommt gute Blumenerde (ca. 30%) dazu und das wird dann für Echinopsen und andere stark zehrene Pflanzen verwendet.
avatar
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 173
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Cristatahunter am Di 02 Mai 2017, 08:19

Wenn es mein eigenes Substrat ist und die Pflanzen die darin standen, gesund waren, verwende ich das alte Substrat in dem ich es einfach in das neue hineinmische. Wurzelreste sind nur ganz selten vorhanden wenn ich welche sehe nehme ich diese mit der Hand aus dem Substrat. Im alten Substrat hat es Microorganismen die sehr hilfreich sind. Da ich nur wenig düngen muss versalzt mein substrat nicht und der Humusanteil ist meist wie ein feines Mehl zerfallen.
Substrat von gekauften Pflanzen entsorge ich im Hauskompost. Kranke Pflanzen entsorge ich samt Topf und Substrat im Müll.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15059
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  cactuskurt am Di 02 Mai 2017, 11:46

Cristatahunter schrieb:Wenn es mein eigenes Substrat ist und die Pflanzen die darin standen, gesund waren, verwende ich das alte Substrat in dem ich es einfach in das neue hineinmische. Wurzelreste sind nur ganz selten vorhanden wenn ich welche sehe nehme ich diese mit der Hand aus dem Substrat. Im alten Substrat hat es Microorganismen die sehr hilfreich sind. Da ich nur wenig düngen muss versalzt mein substrat nicht und der Humusanteil ist meist wie ein feines Mehl zerfallen.
Substrat von gekauften Pflanzen entsorge ich im Hauskompost. Kranke Pflanzen entsorge ich samt Topf und Substrat im Müll.

Ich hallte es wie Stefan wichtig ist es das der Weg zum Ziel führt. Einen jeden das seine, und für sich das einen am besten erscheint herauspicken.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5128
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Aysha1024 am Di 02 Mai 2017, 18:33

Danke für die zahlreichen Antworten,

werde in Zukunft mein "altes" Substrat zumindest in Teilen und mit etwas Nachkompostierung weiter verwenden.

Grüsse
Bernhard
avatar
Aysha1024
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Aldama am Di 02 Mai 2017, 21:48

Ich mache es genau so wie Stefan und so hat man auch immer etwas natürlichen Humus im Substrat.
Grobes entnehmen und wieder rein ins alte Substrat. Beim Einpflanzen zu sehende größere Wurzelreste entfernen.
Die kleinen werden dann schon zu Humus im laufe von 2 Jahren bis es wieder Zeit wird zu umpflanzen.
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Di 29 Aug 2017, 16:58

Ihr Lieben,

aber wie entsorgt man denn das alte Substrat richtig, wenn man es nicht recyclet?
Ich möchte im Winter meine Sammlung durch die Bank umtopfen - teilweise stehen sie noch in dem Substrat, in dem ich sie gekauft habe, vereinzelt wurden Töpfe gegen Wurzelläuse mit Chemie behandelt - kurzum: Ich möchte das alte Substrat nicht wiederverwenden.

Allerdings habe ich weder einen Garten, noch einen Komposthaufen und rein mineralisches Substrat hat doch im Biomülleimer nichts verloren.
Wohin damit?

Viele Grüße Akka
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Toledo am Di 29 Aug 2017, 19:15

In den Restmüll geht nicht? Im Allgemeinen entsorgt man mineralische Katzenstreu auch im Restmüll. Hängt natürlich von der Menge ab - ich weiss ja nicht, wie viele Tonnen Substrat du zu entsorgen hast.

Wenn es wirklich zu viel ist, kannst du es bestimmt auf der Deponie oder dem Recyclinghof als Bauschutt abgeben. Ich bringe dort öfters kleine Mengen, z.b. Putz vom abstemmen o.ä. hin, meist sind geringe Mengen kostenfrei oder einige Eimer kosten nur wenige Euro Gebühr.

Gruß und viel Erfolg beim Umtopfen

Toledo
avatar
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Di 29 Aug 2017, 19:43

@ Toledo: Tonnen werden es wohl nicht gleich sein Laughing aber in den Restmüll gehört das m.m.N. so oder so nicht. Aaaber: Danke für den Tipp mit dem Recyclinghof, ist gar nicht weit weg von mir uns das macht auch Sinn! :Danke:
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Altes Substrat aufbereiten / wiederverwenden?

Beitrag  Toledo am Di 29 Aug 2017, 20:00

Dürfte wohl schon ein Kandidat für den Restmüll sein, zumindest steht auf dem Katzenstreu, was nicht in den Kompost oder Biomüll darf, drauf, dass es über den Restmüll entsorgt werden soll. Also alles Katzenstreu, was mineralisch ist (Bentonit oder ähnliches). Wie gesagt, wenns mehrere Eimer sind, bring es zum Recyclinghof als Bauschutt, das kommt dem mineralischen am Nächsten.

Versteh jetzt nicht, warum das nicht in den Restmüll soll? Da kommt alles rein, was nicht wiederverwertet, also als Sekundärrohstoff gilt und alles was nicht kompostiert werden kann (dafür gibt es je nach Gemeinde unterschiedliche Regeln) Solange du damit nicht die Tonne so voll machst, dass sie nicht mehr zu bewegen ist.

Gruß
Toledo

avatar
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten