Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mango (Mangifera indica)

Nach unten

Mango (Mangifera indica)

Beitrag  Lutek am So 25 März 2018, 18:28

Hallo zusammen,

wir, d.h. meine Frau und meiner einer sind heute auf die "geniale" Idee gekommen, einmal die Aussaat eines Mangokernes zu versuchen. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?



Und vor allem - welches ist die richtige Seite zum Einbringen in das Substrat und wie sollte das beschaffen sein?

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  Rouge am So 25 März 2018, 19:00

Hallo Lothar,

Mangos lassen sich total einfach ziehen: Einfach den Kern aufs Substrat legen - wie rum, ist dem Embryo ziemlich egal Wink - und sobald die Wurzel und das Keimblatt da sind, einbuddeln. Aber nicht komplett verbuddeln, sondern erstmal die Hälfte des Embryos, sobald das Pflänzchen dann gut gewachsen ist und umgetopft werden muß, ist von dem Samen eh nix mehr da und die Pflanze kann behandelt werden wie andere Grünpflanzen auch ... allerdings mögen es Mangos sehr gern, wenn sie ab und an besprüht werden bzw. abgeduscht Wink ... auch schattiert im Sommer draußen lieben sie Wink

edit: Wenn ich das richtig sehe, habt Ihr ja den Embryo eh schon aus der harten Schale befreit? Goldrichtig *daumen*

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4311
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  Lutek am So 25 März 2018, 21:21

Hallo Kerstin,

danke  für die Informationen!

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  TobyasQ am Mo 26 März 2018, 10:45

Hallo Deinereiner und Frau,
ich löse bzw. versuche auch immer vorsichtig die braune Haut zu entfernen. Da schimmelt es bei meinen immer zuerst. Danach kann man anhand der Tendenz nach weiß oder grün, besser rätseln, was Wurzel und was Keimblatt wird. Bevor er dann entsprechend ins Substrat gesteckt wird, wird er noch kurz in Chinosollösung getaucht. Ich hatte aber bisher wenig Glück mit der Anzucht, probiere es aber trotzdem gelegentlich und habe auch z.Z. wieder einen Kern im Substrat im Topf im Anzuchtaquarium stehen und immer ein Auge drauf wegen Schimmel.

Grüße
Thomas
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1572
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  romily am Mo 26 März 2018, 11:47

Ich hab das schon paarmal gemacht. Einfach den Kern gut abgewaschen und -geschrubbt, bis kein Fruchtfleisch mehr dran war und dann in einen großen Blumentopf verbuddelt. Und mich regelmäßig nach paar Monaten gewundert, was da denn neben dem Orangenbaum wächst. Ich hab aber noch keinen Mangobaum großgezogen, weil die bei uns eh keine Früchte tragen. Die hab ich dann immer beim Umtopfen separat gepflanzt und verschenkt.

Meine Tochter wohnt in Paraquay, bei denen sind das meterhohe Bäume.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1615
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  Lutek am Mo 26 März 2018, 18:04

Hallo ihr Lieben,

nochmal ganz herzlichen Dank für eure Informationen. Ich berichte dann weiter, wenn er/sie/es gekeimt ist  sunny

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  Rouge am Mo 26 März 2018, 19:02

@Thomas: Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Embryos das Chinosol so gar nicht mögen ... da keimte bei mir auch nix mehr ...

Meine Keimlinge stehen einfach in den ZGH's - ohne jegliches Substrat - in der feuchten Umgebung keimen die Kerlchen eigentlich ohne Probleme ... klar, kann mal Schimmel auftauchen, dann wird der Samen halt weggeworden - die nächste Mango liegt nämlich auch schon wieder bereit ...

Bisher hab' ich ca. 15 Mangos erfolgreich aufgezogen ... und jede verschenkt, weil der Besuch mit offenem Mund dastand: "Was ist denn das Hübsches?" Rolling Eyes ... aktuell gibt's wieder 4 Mango-Mini-Bäumchen in jeder Altersklasse Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4311
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Mango (Mangifera indica)

Beitrag  Stachelsusi am Di 27 März 2018, 11:56

Hallo meine vier Mangos haben es nicht geschafft. Zwei haben die Trauer Mückenlarven ausgehöhlt und die anderen beiden
waren verschimmelt Sad Trotz Zimmer Gewächshaus und Heizmatte ?
Ich muss es lassen,schade. Werde mir im Sommer eine ganze Pflanze kaufen...
avatar
Stachelsusi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 840
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen, Hoya, Exoten

Nach oben Nach unten

Mango veredeln

Beitrag  sequoiadendron am Mo 30 Apr 2018, 22:38

@romily,

Wenn deine Tochter wieder einmal Europa besucht, könnte sie einen Korb voll Edelreiser mitbringen zum Veredeln der aus Kernen gewachsenen Bäumchen. Cool

Soll nicht allzu schwierig sein, einfach noch besser mit Parafilm einwickeln als bei den hiesigen Fruchtbäumen...dann hätte man zu Lebzeiten Chancen auf Früchte - Mango-Bonsai im Gewächshaus...

Gruss,
Sequoia
avatar
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten