Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Unterscheidung der Pediocactus Arten

+7
Nopal
Shamrock
komtom
ClimberWÜ
turbini1
wolfgang dietz
Sabine1109
11 posters

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Cristatahunter Di 27 März 2018, 00:33

Es ist wirklich nicht einfach die verschiedenen Pediocacteen auseinander zu halten. In Korb konnte man einige sehen.
Da die Pediocacteen in fast allen mittleren und südlichen Staaten der USA vorkommen sind sicher viele Übergangsformen zwischen den einzelnen Arten zu finden. Hybriden sind in der Natur genau so möglich wie in den Sammlungen.
Das zeigt auch die vielfalt an Blütenfarben.
Ich bin auch ein Freund dieser vilfältigen Gattung. Doch bei den Namen tu ich mich auch schwer.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21458
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  turbini1 Di 27 März 2018, 06:57

Sabine1109 schrieb:Hallo in die Runde!

und auch die  Navaoas sind unverwechselbar. Aber dann?


Hallo Sabine,
ich frage einfach noch mal, meine erste Frage ist wohl im Getümmel untergegangen. Wie unterscheidest du die Navajoa´s?
Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3187
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Cristatahunter Di 27 März 2018, 07:39

Stefan,
vermutlich hast du Sabine nicht richtig verstanden. Sie kann Navajoas von Pediocacteen unterscheiden. Ist ja auch einfach da es unterschiedliche Gattungen sind.
Bei den Navajoas untereinander gibt es ja nicht wirklich etwas zu Unterscheiden. Abgesehen von den Subspezies menzii oder fickeisenii ist Navajoa peeblesianus die einzige Art. Ich frage mich ob überhaupt eine Verwandtschaft mit Pediocactus besteht.
Auch die ehemalige Gattung Coloradoa die jetzt neu zu den Sclerocacteen kombiniert wird, ist schwer einzuordnen. Vielleicht sollte der Name Coloradoa wieder aus der Versenkung geholt werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21458
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Sabine1109 Di 27 März 2018, 11:19

Hallo ihr Lieben!

Zunächst mal zu den Pedios - ich habe Fotos gemacht.
Irgendwie sieht alles gleich aus scratch

Hier zunächst mal der große alte bradyi von Korb

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Von der Bedornung her habe ich da einen simpsonii gekauft.
Andererseits habe ich da noch vier als bradyi gekaufte Pedios hier stehen - und schaut selbst:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich bin völlig ratlos! Wer ist da denn nun wer, wen dürfte ich da miteinander verpinseln?
Gekauft habe ich sie alle als bradyi, aber je älter sie werden, desto mehr Dornen und desto mehr stehen diese ab.

Dann wäre da noch ein älterer knowltonii, gekauft 2015 in Schweinfurt.
Er hatte zunächst noch Dornen wie jetzt der Spross - auch bei ihm werden die Dornen immer mehr und immer abstehender, je älter er wird.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Sabine1109 Di 27 März 2018, 11:30

Zum Abschluss noch eine Runde Sämlinge, alle zwei Jahre alt und haben den zweiten Winter im Freien verbracht.
Die despainii habe ich selbst gepinselt und geerntet (unter dem Schirm, ich bin also sicher) - leider starb ein "Elternteil" im selben Sommer Crying or Very sad
Sie sind etwas kleiner, im unten stehenden Töpfchen.
Oben stehen knowltonii (die Viererbande, da bekam ich fünf Samen von einem Freund, der nur zwei knowltoniis hat - so sie es denn sind Gestört )
und simpsonii, die sind etwas größer als die despainii. Aussehen tun sie doch alle gleich, oder nicht?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


@Stefan: Mit den Navajoas habe ich mich bislang weniger beschäftigt, mein Herz hing eher an den Pediocacteen sensu stricto.
Aber ich kann den Unterschied zwischen peeblesianus und der subsp. fickeneisii erkennen, meine ich.
All die vielen anderen Subspezies oder Varietäten sind mir dann auch ein Rätsel! Aber ursprünglich meinte ich wirklich den Unterschied zu den verschiedenen "anderen" Pediocacteen, da hat Christatahunter-Stefan Recht.
Inzwischen habe ich auch ein paar Navajoas ausgesät und eine Pflanze hier stehen - sie wandern auch langsam in meine Sammlung. Laughing
Übrigens finde ich hilfreich, was Hajek hier über Navajoas schreibt:
http://www.hajek-kaktusy.cz/de/clanky/navajoa-zajimavy-severoamericky-rod?currency=EUR

@Matthias: Das habe ich mir so hergeleitet - war mir aber so gar nicht sicher, ob ich mit der Herleitung nicht völlig auf dem Holzweg bin.
Zumal ich die gerade selbst ausgesät habe - und die Trinkhornform als Unterscheidungskriterium?
Die nigrispinus (Sektion Pediocactus) hatten mehr Trinkhornform als die bradyi, am meisten aber die Navajoas. Ist das denn logisch?

Danke für eure vielen Antworten! Und jetzt bin ich gespannt, was ihr zu meinen Fotos sagt.......... Wink
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Cristatahunter Di 27 März 2018, 12:15

Hallo Sabine

manchmal darf man nicht alles glauben was auf den Steckern oder Samentüten steht.

Mir ist in Korb auch aufgefallen das bradyi draufstand und simpsoni drinstand. Ich habe trotzdem gekauft. Es könnten ja eben Standortvarianten sein. Knowltonii kann ich auf deinen Fotos keinen erkennen. Bei deiner Abbildung mit Kindel könnte es auch ein heruntergefallener Samen gewesen sein.
Mir ist nicht bekannt das es Unterschiede zwischen juvenil und adulten Pedios gibt. Zumal auch der kleine bereits blühfähig ist.
Gruss Stefan

PS: https://www.kakteenforum.com/t6912-pediocactus-knowltonii?highlight=knowltonii
hier kannst du typische knowltoniis sehen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21458
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Sabine1109 Di 27 März 2018, 13:22

Also um es nochmal ganz klar zu sagen: Ich habe nur einen vielleicht-knowltonii gezeigt! Die anderen 5 sollten bradyi sein...
Bei zweien glaube ich selbst das auch, bei dreien nicht so recht. Aber vielleicht gibt es andere Meinungen dazu?
Mir ist nicht wichtig, ob das drin ist, was drauf steht - ich mag sie alle I love you Aber wenn ich pinsle, sollte es artrein sein. Finde ich.
Ich mag sie wenn dann artrein vermehren und nicht später 100 Pedio-Hybriden hier haben.

Christatahunter schrieb:Bei deiner Abbildung mit Kindel könnte es auch ein heruntergefallener Samen gewesen sein.
Nein, das ist ausgeschlossen. Es ist ein Spross, ich habe ihn letzten Sommer umgetopft und das dabei ganz genau angeschaut. Die teilen sich sogar die Wurzel.....
Außerdem hatte wirklich der ganze Kaktus die Bedornung wie der Sprössling, als ich ihn kaufte!
Matthias, war das nicht bei dir genauso?
Ich habe natürlich auch noch klassische knowltonii hier stehen und ich weiß, wie sie typischerweise aussehen.


Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Nopal Di 27 März 2018, 18:06

Ein schwieriges Thema.

unterscheidet mal Pediocactus indraianus, robustior, idahoensis, sandiamontanus usw...
Ich habe hier ein relativ gutes Heft mit dem Namen kaktusy Spezial Pediocactus.

Kann ich jedem empfehlen der sich mit der Gattung Pediocactus beschäftigt.

Auch das Buch von Fritz Hochstätter ist gut.

Ich hätte auch ein Buch von Fritz Hochstätter und das Kaktusy Spezial allerdings in Tschechisch zum abgeben.

Was mich an diesen Pflanzen fasziniert sind vor allem die Standorte im Habitat.
Das sind Berge wie unsere Mittelgebirge, teilweise 9 Monate gibt es Frost.

Die Sämlinge sehen toll aus.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3006
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty hmm...

Beitrag  komtom Di 27 März 2018, 20:42

Hallo Sabine,

von den gezeigten Bildern sind nur zwei Pediocactus knowltonii dabei und zwar die in der vierer-Gruppe unten. Wobei der linke auch noch etwas anders sein könnte, ich kann nicht wirklich erkennen ob da auch anliegende Mitteldornen vorhanden sind. Alles andere sind div. Formen von Pediocactus simpsonii. Zu den Sämlingen kann man in diesem Stadium noch nicht´s sicher sagen, aber allein aus der Tatsache dass sie wurzelecht noch leben sagt aus das es eigentlich nur P. simpsonii sein kann.

Eigentlich sind die Pediocacteen einfach auseinanderzuhalten, nur bei P. winklerii und P. despainii hab ich Schwierigkeiten. Aber ganz klar, man muss sich eine Zeit damit beschäftigen, dann kommt das so nach und nach.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1069
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Unterscheidung der Pediocactus Arten - Seite 2 Empty Re: Unterscheidung der Pediocactus Arten

Beitrag  Sabine1109 Di 27 März 2018, 21:35

Komtom schrieb:nur bei P. winklerii und P. despainii hab ich Schwierigkeiten
Winkleri haben Wolle, despainii nicht. Schreibt Herr Hochstätter - und was anderes habe ich bei winkleri noch nie gesehen.

Ich habe diese Kakteen als
bradyi gekauft, nicht als knowltonii. Gehe also wenn dann von bradyi aus. Nein, die Mitteldornen stehen bei besagtem Exemplar nicht ab. Warum meinst du knowltonii?

Komtom schrieb:  allein aus der Tatsache dass sie wurzelecht noch leben sagt aus das es eigentlich nur P. simpsonii sein kann.  
Aber zumindest despainii und knowltonii gehen wurzelecht doch auch gut.....
Also die despainii sind welche. Ich kenne beide Eltern und habe sauber bestäubt.
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1729
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten