Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Aussaat in Cocohum

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aussaat in Cocohum

Beitrag  Cristatahunter am So 01 Apr 2018, 11:17

Die letzte Aussaat in reinem Bims hatte anfänglich gut geklappt. Doch auf einmal ist mir der PH Wert gekippt und ein grosser Teil ist mir eingegangen. Dieses mal probiere ich unter Lampen in Cocohum auszusäen.
Letzten Sommer habe ich das schon im Gewächshaus mit Erfolg ausprobiert.


Das sind Fotos meiner diesjährigen Aussaat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13453
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Dropselmops am So 01 Apr 2018, 12:49

Das ist interessant, Stefan. Hast Du eine Erklärung, warum der pH beim Bims gekippt ist? In welche Richtung ist er denn überhaupt gekippt? Und wie lange würdest Du beim Cocohum mit dem Pikieren warten? Welche Kakteen sind das auf den oberen Bildern? Und wenn Du sagst, Du hast dieses Jahr ausgesät, dann sind die Sämlinge jetzt mind. 3 Monate alt, oder?
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Orchidsorchid am So 01 Apr 2018, 13:32

Hallo Stefan
Das sieht ja sehr gut aus ,ich habe Kokohum noch nicht probiert aber wenn ich das so sehe werde ich es auch mal versuchen.
Kokohum trocknet ja auch sehr schnell ab von daher ist es vielleicht nicht mal schlecht.
Ich verwende Kokohum und Bims gemischt bei Adenium mit guten Erfolg.

Grüsse Manfred
avatar
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 911
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Aztekium,Ecc. horizonthalonius Turbinicarpus, Rebutia, Ariocarpus, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Cristatahunter am So 01 Apr 2018, 13:46

Dropselmops schrieb:Das ist interessant, Stefan. Hast Du eine Erklärung, warum der pH beim Bims gekippt ist? In welche Richtung ist er denn überhaupt gekippt? Und wie lange würdest Du beim Cocohum mit dem Pikieren warten? Welche Kakteen sind das auf den oberen Bildern? Und wenn Du sagst, Du hast dieses Jahr ausgesät, dann sind die Sämlinge jetzt mind. 3 Monate alt, oder?

Durch die starke Verdunstung und Kapillarwirkung. Der Boden wurde alkalisch. Durch giessen und düngen gab es eine Salzkruste auf der Oberfläche. Ich pikiere nach Grösse, nicht nach Alter. Wenn die Sämlinge ca. 1cm gross sind. Diesen Frühling pikiere ich Aussaaten vom letzten Sommer. Auf den oberen Fotos sind Echinopsen ich habe auch Sclero und Turbinicarpen und E. horizonthalonius und Echinocereen und andere in cocohum ausgesät. Ja ungefähr 75 Tage sind die ältesten. Ich säe immer ein paar aus und warte bis der Keimvorgang abgeschlossen ist. Sobald ich die Saat belüfte, beginne ich neue auszusäen

Auf die Idee bin ich gekommen da ich eh nicht mineralisch kultiviere und weil ich diese Methode bei einem Kollegen gesehen habe.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13453
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Cristatahunter am Fr 06 Apr 2018, 23:12

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So sieht es in fortgeschrittenen Stadium aus.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13453
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Dropselmops am Sa 07 Apr 2018, 09:32

Das sieht in der Tat überzeugend aus!
Vor allem bei den Astros scheint das Sinn zu machen, die dümpeln bei mir nur im Bims träge vor sich hin und ich bezweifle, daß sie es schaffen werden.
Zudem hab ich gemerkt, daß Aussaat im November zumindest bei mir nicht optimal ist, selbst nicht mit Zusatzbeleuchtung. Die Samen keinem zwar, kommen danach aber nicht aus dem Knick. Meine Aussaat von Februar sieht viel besser aus. Vielleicht mache ich mir nächstes Jahr mal den Spaß und säe parallel in Bims und Cocohum aus Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Cristatahunter am Sa 07 Apr 2018, 09:38

Dropselmops schrieb:Das sieht in der Tat überzeugend aus!
Vor allem bei den Astros scheint das Sinn zu machen, die dümpeln bei mir nur im Bims träge vor sich hin und ich bezweifle, daß sie es schaffen werden.
Zudem hab ich gemerkt, daß Aussaat im November zumindest bei mir nicht optimal ist, selbst nicht mit Zusatzbeleuchtung. Die Samen keinem zwar, kommen danach aber nicht aus dem Knick. Meine Aussaat von Februar sieht viel besser aus. Vielleicht mache ich mir nächstes Jahr mal den Spaß und säe parallel in Bims und Cocohum aus Very Happy

Düngen ist sehr wichtig, sonst bleiben die kleinen hängen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13453
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Dropselmops am Sa 07 Apr 2018, 09:55

Mach ich doch Very Happy
Aber trotzdem ... irgendwie ist das aber nur bei den Astros so, alle anderen Kakteen entwickeln sich normal

Tante Edit möchte noch wissen, ob Du Cocohum auch mit Chinosol anstaust ...
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  Cristatahunter am Sa 07 Apr 2018, 14:30

Chinosol ja, anstauen nein. Ansprühen genügt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13453
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat in Cocohum

Beitrag  chrisg am Mi 11 Apr 2018, 13:10

Die kleinen Knirpse sehen ja recht fröhlich aus.

Da ich schon vorhatte Kokohum bei der Aussat zu testen werde ich als Vergleich auch eine Portion Kokohum gemischt mit dazu passend gesiebten Moler 1-3 mm ausprobieren. Ich denke die Kapillarwirkung des Molers wird die Schichtung im Kokohum entgegenwirken.

/ CG
avatar
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 98
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten