Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lechuza Pon Gefäße

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Lechuza Pon Gefäße

Beitrag  Dropselmops am Fr 06 Apr 2018, 07:14

Ich verwende auch das Substrat und kann auch nichts negatives berichten. Meinen Osterkaktus hab ich Anfang Februar sogar in einen dieser schicken Hängetöpfe gepflanzt und bin gespannt wie er sich im Sommer auf dem Balkon macht. Das Substrat hab ich gemischt mit Haagescher Kakteenerde und die Pflanze scheint es zu mögen, denn sie blüht seit Anfang März ununterbrochen mit je mindestens 10 Blüten gleichzeitig .... bei Gelegenheit stell ich mal ein Foto ein Very Happy
Für mich ist das ganze Zeug gar nicht so teuer, weil ich ein Lechuza Outlet quasi um die Ecke habe, da gibts auch teilweise die Töpfe recht günstig.
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1902
Lieblings-Gattungen : CHX, Gymnos, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Lechuza Pon Gefäße

Beitrag  Shamrock am Fr 06 Apr 2018, 10:49

chrisg schrieb:Wer mal ein lahmes Wochenende hat, kann ja die Düngerkügelchen raussuchen und bei den Balkonblumen reinschmeissen.
llachen
Hab schon bei Aschenputtel angerufen, aber die hat momentan leider keine Zeit.

Die Steine ins Töpfchen, die Kügelchen ins Kröpfchen. Mahlzeit!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12405
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Lechuza Pon Gefäße

Beitrag  romily am Fr 06 Apr 2018, 11:39

Lechuza gibt für den Dünger folgende Werte an:

"1 Liter LECHUZA-PON enthält 3g Langzeitdünger 15-9-9+3"

Ich persönlich bin von PON nicht wirklich überzeugt. Ich habe es bei den Hibisken benutzt, in Verbindung mit den entsprechenden Töpfen. Im 1. Winter sind mir einige Pflanzen eingegangen. Beim Austopfen habe ich festgestellt, daß das Substrat sehr verdichtet und sehr naß war, obwohl ich nur in den Wasserspeicher gegossen hatte. Jetzt benutze ich eine Mischung aus Kieselgur, Lavagrus und gebrochenem Blähton, Körnung 4 - 8mm, damit sind die Hibisken sehr zufrieden und das ist "strukturstabil". Sie sehen zwar nach dem Winter immer noch sch... aus, leben aber und treiben im Frühjahr zügig aus.

Andere Leute kommen mit dem PON super zurecht, man muß da offenbar seine eigenen Erfahrungen machen. Aber die Töpfe sind super, grad für Leute wie mich, die bissel gießfaul sind. Ich benutze größtenteils die wesentlich preiswerteren Töpfe diverser Mitbewerber und finde das Selbstbewässerungssystem optimal. Außer Kakteen habe ich fast alle Pflanzen in solchen Töpfen.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1592
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Vielen Dank!

Beitrag  Caluna am Fr 06 Apr 2018, 17:41

für die zahlreichen Antworten. Ich werde erstmal meine Citrus, Hoyas und sonstigen Pflanzen umtopfen. Die Kakteen bleiben erstmal wo sie sind. So kann ich mal Erfahrung sammeln und schauen, wie ich damit zurecht koimme.
Ein wunderschönes, sonniges Wochenende wünsche ich! Very Happy
avatar
Caluna
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Adenien, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Re: Lechuza Pon Gefäße

Beitrag  Palmbach am Sa 07 Apr 2018, 16:23

Im Beitrag 2 habe ich doch auch geschrieben, das es durchaus für andere Sukkulenten zu gebrauchen ist. Für Kakteen würde ich es nicht empfehlen. Mit dem NPK-Verhältnis wie in dem PON ist es keinem  KuaS Freund zu empfehlen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und außerdem ist es zu teuer!!
Gruß Uwe
avatar
Palmbach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 137
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Lechuza Pon Gefäße

Beitrag  Fred Zimt am Sa 07 Apr 2018, 23:50

das es durchaus für andere Sukkulenten zu gebrauchen ist. Für Kakteen würde ich es nicht empfehlen. Mit dem NPK-Verhältnis wie in dem PON ist es keinem  KuaS Freund zu empfehlen.
Liest sich für mich irgendwie widersprüchlich. scratch
Den Dünger halte ich für unbedenklich, weil das NPK-Verhältnis ziemlich ausgeglichen ist und das Substrat ja zwischendurch immer wieder abtrocknet und dann nichts abgegeben wird.
Manche verwenden ja auch Osmocote exact , das wird nichts großartig anderes sein.
Aber: Ich habs nicht selber ausprobiert.

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6522

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten