Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Cristatahunter am So 08 Apr 2018, 19:41

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sclerocactus brevispinus Samen von SB. Erst Sämlingspfropfung auf Myrtilocactus dann rückbewurzelt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Pediocactus knowltonii Aussaat 2015 Wurzelecht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14406
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Sabine1109 am Mo 09 Apr 2018, 15:05

Nun, Pedios sind aber keine Scleros - oder? Very Happy
Die sehen übrigens noch genauso wenig arttypisch aus wie meine, Stefan. Das beruhigt mich dann ungemein Wink sunny

Hier hat mir die Post vor kurzem ein Päckchen mit wurzelechten Scleros gebracht - von einem sehr netten Menschen. Er sät die auch schon immer aus und pfropft sie nicht, das ist mir ein großer Ansporn!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wurzelechte Pedios und eine wunderschöne Tomeya waren auch noch mit dabei - aber die gehörten streng genommen nicht hierher Smile
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1789
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Cristatahunter am Di 10 Apr 2018, 00:53

Von der Pflege her und der Herkunft eben schon.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14406
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Odessit am Mi 11 Apr 2018, 08:35

Hallo, eine Frage in die Runde: wann wäre die beste Zeit, einen Sclerocactus oder Pediocactus rückbewurzeln? Wie ist die Erfolgsquote?
Ich habe bei mir einen gepfropften S. parviflorus, der gerade mit dem Wachstum beginnt, und gepropfte P. despainii und paradinei stehen .
Die letzten haben im Moment viele Knospen.
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 193
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Odessit am Mi 11 Apr 2018, 08:37

Die Vogelsand-Methode wäre die beste hierfür, nehme ich an, oder?
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 193
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Shamrock am Mi 11 Apr 2018, 11:03

Das Zeitfenster für die Rückbewurzelung gibt sich fast von selbst: Während der Blütephase macht´s keinen Sinn und kurz danach geht´s ja schon fast in die Sommerruhe. Also gleich nach der Blüte, solange sie noch fett im Trieb sind. Dann können sie die Sommerpause gleich für die Wurzelbildung nutzen und damit im Herbst noch ein Schlückchen tanken, bevor weitergeschlafen wird.
Fehlversuche solltest du auf jeden Fall mit einkalkulieren.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11897
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Apr 2018, 12:09

Odessit schrieb:Hallo, eine Frage in die Runde: wann wäre die beste Zeit, einen Sclerocactus oder Pediocactus rückbewurzeln? Wie ist die Erfolgsquote?
Ich habe bei mir einen gepfropften S. parviflorus, der gerade mit dem Wachstum beginnt, und gepropfte P. despainii und paradinei stehen .
Die letzten haben im Moment viele Knospen.

Jetzt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14406
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Odessit am Mi 11 Apr 2018, 13:59

Shamrock schrieb:Fehlversuche solltest du auf jeden Fall mit einkalkulieren.

Das ist es, was mich davon abhält, da ich nur einzelne Pflanzen habe. Also "ICH HÄTTE GERNE MEHR DAVON" Very Happy
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 193
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Sabine1109 am Mi 11 Apr 2018, 16:00

Odessit schrieb: Also "ICH HÄTTE GERNE MEHR DAVON" Very Happy

Das kann ich gut verstehen, geht mir genauso Very Happy  Aber außer auf Börsen ganz früh und ganz schnell zu sein oder besagtes Risiko in Kauf  zu nehmen, fällt mir auch nichts ein.........
Ich habe ein paar gepfropfte Exemplare hier - nicht um sie rückzubewurzeln, sondern weil ich meine eigenen Samen machen möchte.
Um dann über diesen "Umweg" an ungepfropfte Exemplare zu kommen.
Ein Pedio hat letzten Herbst einen Spross geschoben, den werde ich nun tatsächlich absetzen und in Vogelsand bewurzeln. Ansonsten bleiben meine Pfröpflinge wie sie sind! Dieses Jahr sollte es hoffentlich klappen - so wie es im Moment aussieht, kommen beide despainii, beide winkleri und zwei Sclero parviflorus gleichzeitig zur Blüte. Das Séparée zum Kuscheln steht schon bereit I love you
Nach einigen Enttäuschungen mit Saatgut von Pedios, die sich nun auch wieder als simpsonii erweisen, erschien mir das als gute und v.a. ungefährliche Methode  sunny
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1789
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin ein Fan von Sclerocactus ich hätte gerne mehr davon

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Apr 2018, 20:41

Shamrock schrieb:Das Zeitfenster für die Rückbewurzelung gibt sich fast von selbst: Während der Blütephase macht´s keinen Sinn und kurz danach geht´s ja schon fast in die Sommerruhe. Also gleich nach der Blüte, solange sie noch fett im Trieb sind. Dann können sie die Sommerpause gleich für die Wurzelbildung nutzen und damit im Herbst noch ein Schlückchen tanken, bevor weitergeschlafen wird.
Fehlversuche solltest du auf jeden Fall mit einkalkulieren.

Darum jetzt schneiden und abtrocknen lassen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14406
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten