Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Artenbestimmung, Anfänger braucht Hilfe:-)

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Artenbestimmung, Anfänger braucht Hilfe:-)

Beitrag  Cristatahunter am Fr 20 Apr 2018, 07:14

Die Gesundheit der Pflanzen ist vermutlich wichtiger als ein paar Namensschilder.

Mit etwas ansprühen ist es vermutlich noch nicht getan. Da braucht es eine Sanierung.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Artenbestimmung, Anfänger braucht Hilfe:-)

Beitrag  romily am Fr 20 Apr 2018, 08:37

Und die Umgebungsdesinfektion nicht vergessen. Wolläuse "verstecken" sich gern an schwer zugänglichen Stellen, um dort in Ruhe abzuwarten, bis das BI58 seine Wirkung verloren hat und dann wieder auf ihre Pflanzen zu krabbeln. Ich sprühe die Fensterhöhlen mit einem Gemisch aus Spiritus und Schmierseife, das hilft ganz gut.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1725
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Artenbestimmung, Anfänger braucht Hilfe:-)

Beitrag  Kisuliini am Fr 20 Apr 2018, 11:14

So ihr lieben,erstmal viiiielen Dank für eure netten antworten!! Schön in einem Forum gelandet zu sein,wo man sich als Anfänger nicht nur blöde ,ironische Sprüche anhören muss:-) Dank einer Freundin die mir gestern Abend noch alles gebracht hat ,auf dessen Lieferung ich sonst erst hätte warten müssen habe ich die halbe Nacht mit folgenden Massnahmen verbracht: ausgetopft und Töpfe weggeschmissen,Wurzeln und Pflanze piniebel abgewaschen,mit bi58 behandelt,über Nacht ohne Substrat stehen lassen und heute morgen in nagelneue Töpfe mit vulkatec Premium wieder eingesetzt und es scheint als habe ich gerade noch mal Glück gehabt.die Pflanzen sahen heute morgen schon deutlich besser aus als vor der Behandlung! Ich werde die Behandlung jetzt mal noch weiterführen,dann aber auf biologische Präparate umsteigen und hoffen,dass der Fluch damit bald gebrochen ist! Ich halte euch aber gerne auf dem laufenden wenn ihr wollt:-) zudem hatte ich dahingehend richtig Glück,dass sich bei den Pflanzen ein Schwiegermuttersitz mit einem Durchmesser von 43cm befunden hat,der dem Himmel sei Dank,keinen Befall hat,aber zur Sicherheit auch umgetopft und mit einem milden mittel behandelt wurde .da käme ich zu meiner nächsten Frage. ich habe mit positivem Entsetzen festgestellt,dass die in der Größe nicht gerade billig sind und da ich schon bevor ich das wissen hatte,überlegt habe den wieder abzugeben bzw zu tauschen, würde mich jetzt doch mal interessieren,was sowas wirklich wert ist?! Im Internet findet man ja die utopischsten preise
avatar
Kisuliini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Artenbestimmung, Anfänger braucht Hilfe:-)

Beitrag  Cristatahunter am Fr 20 Apr 2018, 11:49

Gut gemacht. *daumen*
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Artenbestimmung, Anfänger braucht Hilfe:-)

Beitrag  Kisuliini am Fr 20 Apr 2018, 13:09

Danke:-) aber ohne die vielen hilfreichen Tipps hätte ich das sicher nicht hinbekommen
avatar
Kisuliini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten