Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frage zur Aussaat von Neochilenen

Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Jehan am Mi 15 Jun 2011, 09:14

Hallo liebe User,

ich habe ein paar Samen von verschiedenen Neochilenen die ich ausäen möchte. Kann mir jemand von den Experten sagen ob diese besondere Aussaat-Bedingungen benötigen ? z.B. andere Temperatur ...

Gruß Jehan
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Re: Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Jehan am Mi 15 Jun 2011, 16:35

Nachtrag : Es handelt sich genauer um Neochilenia pilispina und cachytayensis ...

Jehan
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Re: Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Torro am Do 16 Jun 2011, 09:55

Um ehrlich zu sein, hab ich mir da keine Gedanken gemacht.
Waren selbst geerntete Samen, also kein Problem bei Verlust.
Sind neben allen anderen (Astros, Discos, Gymnos) genauso gut
gekommen. Also Aussaat ca. April ohne Extras wie Heizung oder
Beleuchtung, einfach in Schächtelchen mit Deckel.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Re: Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Arzberger am Do 16 Jun 2011, 13:49

Hallo Jehan,
ich halte die Temperatur bei der Aussaat von "Chilenen" möglichst unter 30ºC. Bei mir keimen sie am besten zwischen 20 und 25ºC,
sonst etwa gleich wie bei anderen Aussaaten. Kleine Arten, wie z.B. die sog. Thelocephalas und Copiapoa laui usw. bleiben
recht lange in den Tüten und ich pikiere erst nach ca. einem Jahr.

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Re: Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Jens am Do 16 Jun 2011, 21:54

Ich schließe mich den Vorrednern an . Nicht ganz so heiß werden lasen in den Plastik Töpfen/Tüten (so um die 25 °C-28°C sid ideal). Nicht der Sonne aussetzten da die Sämlinge obwohl aus einem extremen Lebensraum stammend, doch empfindlich gegen Verbrennung sind. Eher mineralisches Substrat mit einen humusanteil nicht über 1/3 verwenden welches möglchst steril sein sollte (Microwelle).
Hier ein kleiner Vorgeschmack was dich in 4-5 Jahren erwarten könnte.
Eriosyce taltalensis ssp. pilispina
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Neochilenia cachytayensis (Köhres)= Eriosyce taltalensis ssp. paucicostata
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Re: Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Arzberger am Do 16 Jun 2011, 22:36

Tolle Fotos, Jens!

Also, mineralisches Substrat auf jeden Fall, das habe ich vergessen zu erwähnen. Ich säe alle meine Samen in Katzenstreu, gemischt
mit Holzhohle, aber bei Euch gibt es ein anderes Katzenstreu und sowieseo bessere Mineralien.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce taltalensis var. pygmaea, ca. 8 Monate nach der Aussaat

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Frage zur Aussaat von Neochilenen Empty Re: Frage zur Aussaat von Neochilenen

Beitrag  Jehan am Do 16 Jun 2011, 22:49

Ahh ... ok, dann passt es ja ! Ich habe in meiner Dachwohnung sowieso jeden Tag 27 °C im "Schatten" ... hab die gerade ausgesäät. Substrat : 60% Granitgrus,30% Bims,10%Lehm. Ist das ok für sie ? Wie lange ist die Keimdauer in der Regel ? Bisher habe ich die Chilenen immer schön braun gefärbt gesehen - bekommen sie die Färbung nur bei ausreichender Sonne oder sind die auch bei weniger Sonne braun ? (hab noch keine, kann es deswegen nicht beurteilen)

Arztberger schrieb :

Tolle Fotos, Jens!

Finde ich auch ! Arztberger seine sehen auch toll aus !

Gruß Jehan
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten