Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

braun und matschig

Nach unten

braun und matschig

Beitrag  ossiilch am Di 01 Mai 2018, 19:18

Hallo,

soweit ich weiß, habe ich hier ein Lobivia silvestrii. Vor zwei Jahren waren es fast doppelt soviele Triebe. Nachdem ich ihn im letzten Frühjahr umtopfte, fing er an braune Flecke zu bekommen. Diese weiteten sich immer mehr aus und gingen von Trieb zu Trieb. Vor ca. drei Wochen habe ich dann noch mal umgetopft und das Substrat ausgetauscht und dabei alle offensichtlich befallenen Triebe entfernt. Sie sind nicht nur braun verfärbt, sondern auch ganz wabbelig. Nun geht es schon wieder los. Kann mir jemand sagen, was das ist und ob sich andere Kakteen evtl. anstecken könnten oder was ich dagegen machen kann?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Andrea
avatar
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Re: braun und matschig

Beitrag  Cristatahunter am Di 01 Mai 2018, 20:00

Schwer zusagen was dein Chamaecereus plagt. Ist eigentlich eine der robustesten Kakteenart überhaupt. Nur auf Spinnmilben ist er allergisch und viel Licht brauchen er auch. An der Erde muss es nicht unbedingt liegen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15361
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: braun und matschig

Beitrag  ossiilch am Di 01 Mai 2018, 20:23

Hallo,

kein Lobivia?

Also, Spinnmilben hat er nicht und auch keine Wollläuse oder anderes Ungeziefer. Er steht auf der Fensterbank und hat es somit sehr hell und auch Sonne. Letzte Woche, als es so schön warm war, stand er schon auf dem Balkon, doch nun habe ich ihn wieder rein genommen.
avatar
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Re: braun und matschig

Beitrag  nordlicht am Di 01 Mai 2018, 20:44

Moin Andrea,

Chamaecereus silvestrii, oder Echinopsis chamaecereus, ist ein sehr robuster Gebirgskaktus. Meine halten bei absolut trockener Überwinterung bis -8 Grad aus. Aber auch jetzt im Frühling werden kurzzeitig tiefere Temperaturen gut vertragen -meine Exemplare stehen seit gut zwei Wochen regengeschützt draußen bei Temperaturen runter bis 3 Grad-.

Was sie nicht mögen ist stehende Luft bei großer Hitze, nasse Füße bei längerer Kälte, ......und vor allen Dingen mögen sie überhaupt nicht lange im Nassen stehen.

Also mäßig gießen und für sehr gute Belüftung sorgen, am besten von April bis Oktober mit Regenschutz im Freien. Möglichst kühl und trocken überwintern, dann gibt es jedes Jahr ein Blütenmeer.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1839
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten