Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Crassula ovata kränkelt?

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Geldbaum verliert vermehrt Blätter

Beitrag  Exoten Sammler am Sa 15 Dez 2012, 20:35

Hallo,

mein Geldbaum verliert seit etwa einem Monat plötzlich Blätter.
Ich schätze es sind schon mindestens 20 Stück, wenn sie abfallen werden sie dunkel, hart und glitzern regelrecht.
Gießen tue ich jetzt im Winter nur alle sechs Wochen mit weniger als die Hälfte des normalen Wasserbedarfs.
Die Pflanze steht bei Zimmertemperatur und am Süd-Ost Fenster.

Normal?

Bei bedarf kann ich auch Bilder hochladen.
avatar
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 293

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Shamrock am Sa 15 Dez 2012, 21:09

Völlig normal und keinerlei Anlass zur Sorge! Selbst wenn er sich ganz nackig machen würde (was eh nicht passieren wird), treibt dein Geldbaum im Frühjahr wieder aus als wäre nix gewesen. Spätestens Ende Juni sieht man nichts mehr davon.
Etwas kühler platzieren kannst du ihn wohl nicht? Würde ihm etwas entgegenkommen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Exoten Sammler am Sa 15 Dez 2012, 21:35

Ich könnte ihn höchstens in einem kleinen Bad hinter Glasbausteinen bei 13°C unterbringen.
Allerdings ist es dort dunkler und ich müsste rücken um ihn da noch mit unter zu bekommen.

Danke für deine Antwort Wink
avatar
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 293

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Hygrophila am Sa 15 Dez 2012, 21:45

Hallo,

meine C. aborescens "undulatus" schmeisst im Winter auch Blätter ab, nicht alle, aber ich denke, dass hängt mit der geringeren Lichtintensität zusammen.
Das Licht reicht halt nur für eine bestimmte Anzahl von Blättern.
Bisher ist der Baum im Frühjahr wieder gut ausgetrieben.


Vg
Ute
avatar
Hygrophila
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 166
Lieblings-Gattungen : z. Z. Rhipsalis/Lepsimium und Sedum/Hylotelephium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Exoten Sammler am So 16 Dez 2012, 14:12

Danke das beruhigt mich, hatte mir schon Sorgen gemacht Wink
avatar
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 293

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Shamrock am So 16 Dez 2012, 21:20

Licht ist im Winter sekundär da der Stoffwechsel eh runtergefahren ist. Also geh mal Rücken - und nächstes Jahr gleich nach dem Einräumen dort ins Bad. Vielleicht dankt es dir dann deine Crassula auch mit Blüten?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Aheike am Mo 17 Dez 2012, 20:38

Mach dir keinen Kopf, daß hat meine Pflanze die letzten Jahre immer vollführt. Ich hatte sie auch am Südfenster stehen. Dieses Jahr steht sie bissel dunkler in einem kleinen Raum. Bisher zeigt sie sich von ihrer grünen Seite.
Aber wie schon geschrieben, spätestens im Juni ist der Schaden behoben! Cool
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1197
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Geldbaum verliert vermehrt Blätter

Beitrag  Iceage am Mo 17 Dez 2012, 23:10

Hallo,
ja das ist völlig normal. Meine Crassula habe ich schon ca. 10 Jahre. Sie ist ungefähr 80cm groß und der Stamm hat einen Durchmesser von 16cm also schon ein richtiger kleiner Baum. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, wenn sie kühler steht und nicht gegossen wird verliert sie schon viele Blätter. Sie werden trocken und fallen dann ab. Meine steht in der Wohnung sehr hell bei 20 Grad und wird auch hin und wieder gegossen und besprüht. Sie erfreut mich jedes Jahr mit reichlich weisen kleinen Blüten.
avatar
Iceage
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 204
Lieblings-Gattungen : Astros, Mammis, Lobivien, Epis

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  pedi am Di 18 Dez 2012, 14:37

Hallo iceage,

das ist ja interessant, dass deine Crassulas bei 20 Grad plus gießen und besprühen blühen!!
Ich habe schon viel über Crassulas gelesen - jeder schreibt kühl überwintern und nicht gießen.
Das Gießen sogar ab September ganz unterlassen, evtl. erst ab Dezember wieder gießen oder dann erst wieder, wenn Blüten sichtbar werden.
Schon komisch, was diese frechen Dinger (ich meine die Crassulas) sich so erlauben. Mal so und mal so... Evil or Very Mad

Ich habe meine drei auch im Wohnzimmer bei ca. 20 bis 22 Grad ziemlich hell stehen, hab sie ab September gar nicht mehr gegossen - erst heute das erste mal wieder. Blätter haben sie fast gar nicht verloren und sie sind auch nicht schrumpelig geworden, vielleicht mal hier und da ein Blatt. Doch Blüten sind leider keine in Sicht. Ich hatte gehofft, dass durch die 3 bis 4 Monate Trockenheit vielleicht Blüten kommen.
Sad
Ich dachte, dann liegts ja wohl doch an der kühlen Überwinterung.
Aber bei dir iceage scheint es ja trotzdem zu klappen.
Ist es möglich, dass bei mir doch noch Blüten kommen wenn ich jetzt wieder ein bissle gegossen habe oder ist es jetzt zu spät??

Ach ja, einer steht sogar im Schlafzimmer also kühl und wurde wie die anderen auch nicht gegossen. Doch da kommt auch nichts...



avatar
pedi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 90
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten v.a. Geldbäume

Nach oben Nach unten

Re: Crassula ovata kränkelt?

Beitrag  Shamrock am Di 18 Dez 2012, 15:05

Hi Petra,

wenn du mal Lust und Zeit haben solltest, dann kannst du mal hier nachlesen gehen: https://www.kakteenforum.com/t7814-crassula-ovata
Da wurden kürzlich wirklich zahlreiche (Kultur-)Erfahrungen zur Crassula ovata ausgetauscht.

Für dieses Jahr wird es mit Blüten wohl nix mehr werden, wenn jetzt noch keine Knospen vorhanden sind. Aber nächstes Jahr gibt´s eine neue Chance - und wer sich mit KuaS beschäftigt, ist ja meist eh recht geduldig. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten