Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Coccinia

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Coccinia

Beitrag  Shamrock am Di 08 Mai 2018, 23:19

Guten Abend allerseits,

ich staune, noch kein Coccinia-Thread im Forum? Dann darf ich halt ausnahmsweise auch mal einen Thread eröffnen.

Eine Gattung aus der Familie der Kürbisgewächse.

Coccinia sessilifolia - zweihäusig und aus dem südlichen Afrika. Wir müssen uns erstmal noch etwas näher kennenlernen. Aktuell weiß ich ja noch nicht mal, ob es sich um eine "sie" oder um einen "er" handelt. Sieht aber schon mal sehr erhaben aus, oder?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beste Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13080
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Msenilis am Di 08 Mai 2018, 23:32

Hallo Matthias,
wie pflegt man denn so eine bizarre Pflanze im Sommer und im Winter?
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Shamrock am Di 08 Mai 2018, 23:41

Moin Manfred,

die Erfahrungen sammel ich auch gerade. Hab noch eine kleine selbstgezogene Coccinia trilobata. Im Endeffekt wie Kedrostis - sukkulente Kürbisgewächse halt. Im Sommer in den Garten setzen, munter am Zaun klettern lassen, viel Wasser und Dünger ran - und im Herbst dann ausbuddeln, in den Keller legen und auf den Neuaustrieb im Frühling warten. Alles in allem kenne ich diese Kürbisse mit Knollen nur als extrem pflegeleicht.


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13080
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Msenilis am Di 08 Mai 2018, 23:47

Danke,
wär also durchaus was für mich.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Shamrock am Di 08 Mai 2018, 23:52

Macht sich im Garten immer gut... Wink
Zweihäusig und nur eine Pflanze ist allerdings schlecht für die Vermehrung, sonst hätte ich das gleich mal im Hinterkopf behalten. Mit einer kleinen Knolle Kedrostis africana könnte ich bei Bedarf aber gerne dienen: https://www.kakteenforum.com/t7288-kedrostis Mit ausreichend Geduld hat man dann auch mal so einen mächtigen Caudex. Geht sogar schneller als man manchmal denkt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13080
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Dropselmops am Mi 09 Mai 2018, 06:55

Shamrock schrieb:Guten Abend allerseits,

ich staune, noch kein Coccinia-Thread im Forum? Dann darf ich halt ausnahmsweise auch mal einen Thread eröffnen.

Eine Gattung aus der Familie der Kürbisgewächse.

Coccinia sessilifolia - zweihäusig und aus dem südlichen Afrika. Wir müssen uns erstmal noch etwas näher kennenlernen. Aktuell weiß ich ja noch nicht mal, ob es sich um eine "sie" oder um einen "er" handelt. Sieht aber schon mal sehr erhaben aus, oder?

Für mich schauts aus, wie ein Radi grinsen
Bin gespannt, wie das Teil ausschaut, wenn es wächst und blüht Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2170
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Shamrock am Mi 09 Mai 2018, 08:08

Dürfte ein recht holziger Radi sein. Aber ich werde mich hüten diesen hübschen Caudex in Scheiben zu schneiden!

Freut und überrascht mich, dass dieser Thread auf so reges Interesse stößt! Dann werde ich über die sommerliche Weiterentwicklung gerne mit großer Motivation berichten.
Vielleicht wird sogar im Laufe des Sommers die Coccinia trilobata fotogen genug? Momentan übt sie sich noch in großer Bescheidenheit und Zurückhaltung. Liegt evtl. auch daran, dass sie etwas exponierter in den Garten gesetzt wird und dadurch beim Gießen leicht übersehen wird. Erste grüne Pünktchen kommen dennoch aus der Minikugel, was beruhigend zeigt, dass noch Leben drinsteckt. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13080
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Shamrock am Do 07 Jun 2018, 22:17

Nö, bei der Coccinia trilobata muss ich leider passen. Den Mini-Caudex hätte ich wohl noch eine Weile im Topf kultivieren sollen, den Gartenaufenthalt hat er leider nicht lange überlebt. Dabei hatte ich mich doch schon insgeheim auf die äußerst dekorativen, großen roten Früchte gefreut.

Aber bei der Coccinia sessilifolia (= stiellose Blätter und diese Blätter ohne Blattstiel sehen wirklich gut aus!) geht´s munter weiter. Von so...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...auf so in weniger als einem Monat ist schon wirklich beachtlich. Respekt! Zum Glück bietet der Zaun Platz genug die bis zu 5 m langen Triebe auch unterzukriegen. Links wird übrigens schon mit der Kedrostis africana gekuschelt, deren Caudex rund 3 m entfernt steht. Die anderen, kleineren Kürbisgewächse schaffen´s noch nicht ganz mit ins Bild:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider sind mir die ersten Knospen fast alle vertrocknet. Unglaublich, was so ein Caudex-Gewächs wegsaufen kann!
Heute früh (wann öffnen sich die Blüten eigentlich? In allerherrgottsfrüh oder nachts?) ein kurzer Blick aus dem Fenster und da leuchtete ein Sheriffstern am Zaun (auf dem Foto oben ist es leider nur ein leuchtender Klecks geworden, aber live stach die Blüte schon sehr markant ins Auge)! Wäre sicher ein netter Anblick gewesen, wenn nicht die erste Ladung Knospen größtenteils vertrocknet wäre und 10 Sheriffsterne dortgehangen hätten...
Früh um 7:00 Uhr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Unübersehbar ein Kerl! Falls zufällig jemand das passende Mädel dazu hätte - immer gerne! Die Früchte würden den Zaun sicher gut schmücken.  Wink

Irgendwann dazwischen sah´s dann im Blütenzentrum so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und Mittags dann so:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kurz danach war´s auch schon wieder mit der Blüte vorbei. Wie bei den großen Kürbissen halt... Da halten die winzigen Kedrostis africana-Blüten schon deutlich länger durch.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13080
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Shamrock am So 01 Jul 2018, 23:01

Mittlerweile kein Tag mehr ohne mindestens vier dieser gelben Sterne am Zaun. Nur die heimischen Insekten suchen verzweifelt, wo sie denn den ganzen Pollen hinkleben müssen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn´s nicht ganz so heiß ist, dann halten die Blüten auch deutlich länger durch.
Wahrlich ein sehr dekorativer Zaunschmuck!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13080
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Coccinia

Beitrag  Dropselmops am So 01 Jul 2018, 23:17

Der Radi blüht wirklich sehr hübsch und wenn die heimischen Insekten auch noch profitieren, dann kam man das nur als Erfolg werten! Very Happy Danke für die Bilder ...
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2170
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten