Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Nach unten

Überwinterung von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Aysha1024 am Sa 21 Okt 2017, 13:24

Hallo zusammen,

ich versuche gerade meinen Kakteen den richtigen Überwinterungsstandort zuzuordnen. Bei Austrocephalocereus dybowskii (wurde hier im Forum als solcher bestimmt) habe ich Probleme die benötigten Informationen im Netz zu finden. Der wird wohl auch mit dem Namen Espostoopsis dybowskii gehandelt.
Kann mir jemand mit Informationen zur Überwinterungstemperatur, Überwinterung trocken oder nicht austrocknen lassen, weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus
Bernhard
avatar
Aysha1024
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Gymnocalycium am Sa 21 Okt 2017, 14:17

avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1149
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Shamrock am Sa 21 Okt 2017, 23:37

Hallo Bernhard,

im Prinzip ist es ja ganz einfach - du musst immer nur gucken, unter welchen Bedingungen die Pflanze in ihrem Habitat wächst. Die Espostoopsis dybowskii kommt aus der brasilianischen Caatinga und dort gibt es nur zwei Jahreszeiten: Heiße, feuchte Sommer und heiße, trockene Winter. Also im Sommer ruhig großzügig gießen und im Winter absolut trocken und nicht unter 10 °C. Je nach Gegenheiten ist aber auch eine wärmere Überwinterung möglich.

Wenn du noch unbedingt was Lesen willst, dann kannst du hier mal einen Blick riskieren: http://www.llifle.com/Encyclopedia/CACTI/Family/Cactaceae/7944/Espostoopsis_dybowskii

Viele Grüße, Matthias

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Aysha1024 am So 22 Okt 2017, 10:47

Vielen Ihr Zwei,

den hatte ich tatsächlich schon falsch (zu kalt in den nächsten Wochen) stehen.

MfG
Bernhard
avatar
Aysha1024
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Tata am Mo 14 Mai 2018, 20:54

Hallo!

Ich bin neu hier und habe mir schon immer einen Kaktus anschaffen wollen und habe diesen Muttertag endlich meinen ersten bekommen. Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Pflanzen jeder Art aus und ich finde auch keine deutschen Seiten wo wirklich etwas über diesen Kaktus steht. Z.B. weiß ich nicht mal was mäßig gießen bedeutet. Könntet ihr mir vielleicht alles aufschreiben was ich bei diesem Kaktus beachten sollte? Danke schon mal im voraus!
avatar
Tata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Austrocephalocereus dybowskii

Nach oben Nach unten

...ist nicht so schwer!

Beitrag  komtom am Mo 14 Mai 2018, 23:36

Hallo Tata,

Austrocehpalocereus dybowskii, ist eine weiss bewollte Säule mit gelben Dornen? Für die Pflege ist wie für die meisten Kakteen viel Sonnenlicht nötig. Ein Südfenster wäre ideal, es geht aber auch Süd-West oder West. Die Pflanze mag es recht warm und auch im Winter sollte es nicht so kalt werden. In der Vegetationszeit, also so ab April - Mai verträgt die Pflanze dann auch viel Wasser wenn sie im Wuchs ist kann dann auch gedüngt werden. Zwischendurch kann das Substrat gerne wieder austrocknen, bis zum nächsten tropischen Regen (gießen). Das Substrat sollte auch einen guten Teil mineralische Bestandteile haben, weil dann das Wasser besser aufgenommen wird, bzw. wenn es zuviel war auch wieder abfließen kann.
Ab September sollte man das Gießen reduzieren und dann einstellen. Den Winter über sollte die Pflanze wegen des Lichtmangels trocken stehen, wobei die Temperatur bei dieser Art aus Brasilien nicht unter 10°C fallen sollte, übermäßig Warm muss es aber auch nicht sein. Je nach Zuwachs sollte man ihr alle paar Jahre neues Substrat und einen grösseren Topf gönnen.


Also viel Freude mit der Pflanze und Grüße

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 785
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Shamrock am Di 15 Mai 2018, 00:28

Tata schrieb:ich finde auch keine deutschen Seiten wo wirklich etwas über diesen Kaktus steht.
Einfach mal die foreninterne Suchfunktion nutzen, es gab nämlich schon einen Thread mit dieser Thematik... Jetzt hab ich diesen mal mit deinem Thread zusammengefügt.

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Bist du überhaupt sicher, dass du einen Austrocephalocereus bekommen hast? Da gibt´s nämlich auch einige andere Säulen, welche so behaart sind und welche man auch auf den Verkaufstischen von Baumärkten, etc. deutlich häufiger findet.

Dann mal noch viel Spaß hier im Forum sowie allzeit viel Freude mit deinem Muttertagsgeschenk wünscht Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Tata am Di 15 Mai 2018, 05:52

Shamrock schrieb:
Tata schrieb:ich finde auch keine deutschen Seiten wo wirklich etwas über diesen Kaktus steht.
Einfach mal die foreninterne Suchfunktion nutzen, es gab nämlich schon einen Thread mit dieser Thematik... Jetzt hab ich diesen mal mit deinem Thread zusammengefügt.

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Bist du überhaupt sicher, dass du einen Austrocephalocereus bekommen hast? Da gibt´s nämlich auch einige andere Säulen, welche so behaart sind und welche man auch auf den Verkaufstischen von Baumärkten, etc. deutlich häufiger findet.

Dann mal noch viel Spaß hier im Forum sowie allzeit viel Freude mit deinem Muttertagsgeschenk wünscht Shamrock (aka Matthias)

Ja ich bin mir sicher denn es steht auf dem Kärtchen dabei Very Happy Es ist jedoch nur so ein Muttertags geschenk, ich glaube der wurde bei der Tankstelle gekauft, es sind 3 kleine in einem sehr kleinen Topf. Ich weiß nicht ob sowas lange durchhält Rolling Eyes Die Zeit und das Geld für neue Erde usw. hab ich leider sowieso nicht weil ich vor 2 Monaten mein erstes Kind bekommen habe. Wollte nur wissen wie ich ihn gießen muss und wo ich ihn in der Wohnung am besten hinstellen muss Laughing
avatar
Tata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Austrocephalocereus dybowskii

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Austrocephalocereus dybowskii

Beitrag  Shamrock am Di 15 Mai 2018, 09:29

Ach so, mit Kind hat man weder Zeit noch Geld...
Im Laufe vieler, vieler Jahre will dein Muttertagsgeschenk aber doch mal zwei bis vier Meter hoch werden und auch irgendwann mal seine herrlichen Fledermausblüten präsentieren sowie ein äußerst dekoratives Cephalium ausbilden. Dazu braucht er aber schon etwas Platz sowie ein artgerechtes Substrat. Schließlich hält man ja eine Giraffe auch nicht unbedingt in einem Terrarium... Nur leider müssen sich mittlerweile lebende Pflanzen auch voll und ganz unserer Wegwerfgesellschaft unterordnen. Sieht man ja an dem ganzen Strohblütenwahnsinn im Baumarkt.

In seiner nordbrasilianischen Heimat bekommt dieser Kaktus in der Vegetationszeit übrigens reichlich Niederschläge. Um als Langsamwachser gegen die Konkurrenz dort bestehen zu können, wächst er dann halt auf felsigen Stellen, etc., wo das Wasser schnell wieder weg ist. Nur so am Rande. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten