Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Verbrannter Affenschwanz

Nach unten

Verbrannter Affenschwanz

Beitrag  danny80 am Mi 23 Mai 2018, 19:39

Hallo zusammen.

vor ca 5 Wochen hat sich mein Affenschwanz (Cleistocactus winteri subs. colademononis) ein üblen Sonnenbrand geholt. Jetzt Frage ich mich, ob er so überhaupt überleben wird. Der obere Teil ist völlig hinüber. An der Basis ist er noch zu ca 1cm gesund sowie auch die vordere Hälfte. Ich überlege die vordere Hälfte abzuschneiden und zu bewurzeln. Den verbrannten Teil ebenfall wegschneiden und hoffen, daß aus dem 1cm Stumpf nochmal was austreibt. Die Wurzeln sind ja in Ordnung. Was meint Ihr?

Die ersten zwei bilden stammen aus Juli letzten Jahres.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
15.April.18
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
8.Mai.18
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
20.Mai.18
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
danny80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Verbrannter Affenschwanz

Beitrag  Phyllo am Mi 23 Mai 2018, 20:01

Hi
Wird aus der Basis neu austreiben, also keine Sorge!
Ich würde momentan noch alles dranlassen und erst wenn ein Neuaustrieb erfolgt ist, das unschöne Stück abschneiden.
Die Spitze sieht ja noch ganz fit aus und lässt sich sicher neu bewurzeln und mit in den Topf packen!
avatar
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Re: Verbrannter Affenschwanz

Beitrag  Motte am Mi 23 Mai 2018, 20:03

Genau so würde ich es auch machen, er treibt von unten wieder neu.
LG Anne
avatar
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 312
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Verbrannter Affenschwanz

Beitrag  Shamrock am Do 24 Mai 2018, 00:04

Da ist noch genug Grün dran, das sollte er schaffen.
Die sind ja sowieso relativ wüchsig und sprossfreudig. Wenn er dann mal älter ist, dann kann man solche Triebe immer noch entfernen - wenn der Affenschwanz das nicht irgendwann selbstständig erledigt...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13083
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Verbrannter Affenschwanz

Beitrag  danny80 am Do 24 Mai 2018, 17:35


Ich danke euch. Dann lasse ich das Vorderteil erstmal dran. Wenn es droht auszutrockenen mangels Nährstoffen/Wasserversorgung werde ich es abschneiden und bewurzeln.

Grüße
Danny
avatar
danny80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten