Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fange jetzt auch mal an

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Fange jetzt auch mal an

Beitrag  Sabine1109 am Do 24 Mai 2018, 15:03

Mach es doch nicht zu kompliziert......Lava kann alkalisch reagieren, das mögen Sämlinge nicht.
So müsstest du erstmal pH messen.
Nimm doch einfach Bims. Oder das fertige Aussaatsubstrat von Uhlig oder Haage. Aber das ist dir zu teuer, oder? Lohnt sich auch vom Porto her nicht, wenn man sich nicht noch was anderes dazu bestellt.
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1871
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Fange jetzt auch mal an

Beitrag  Konni am Do 24 Mai 2018, 15:35

Hallo,

ich sähe seit 1985 nur in Bims aus, mit den allerbesten Erfahrungen. Für mich
gibt es bei Kakteen nichts besseres als Aussaatsubstrat.

In diesem Jahr hatte ich aber trotzdem zum ersten mal Trauermücken in der
Aussaat Kiste. Warscheinlich weil wir im anderen Zimmer Tomaten und Chillis
ausgesät hatten. Bei den ersten Auftreten der Plagegeister habe ich sofort
Gelbtafeln in die Aussaatkiste reingestellt und mit dem hier im Forum in einem
Beitrag gegen die Maden der Trauermücken das empfohlenen Präparat
"Stechmückenfrei" von Neudorff gesprüht.

Danach hat sich keine Trauermücke mehr gezeigt. Das hat selbst in den
Tomaten- und Chilliaussaaten sehr gut geholfen.

Daher nehme Bims in der feinen Körnung von Vulcatec, damit die Samenkörnchen
nicht zwischen den Bimssteinchen verschwinden. Das ist besonders für
unerfahrene Aussaatfänger eine ziemlich sichere Sache, wie ich aus eigenen
Erfahrungen bestätigen kann.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 538
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Aussaat in Aquarienkies...

Beitrag  Gymnocalycium-Fan am Do 24 Mai 2018, 18:49

Hallo,

also ich habe dieses Jahr testweise in Aquarienkies 1-3 mm Körnung ausgesät (der ist auch relativ ph-neutral... laut Packung). Bisher keine Ausfälle, allerdings wachsen die Sämlinge meiner Meinung nach sehr langsam.

Ist aber nichts für feine Samen, die sollten in etwa die gleiche Größe wie das Substrat haben. Und der Deckel blieb bei mir auch bis zu den ersten sichtbaren Dornen drauf... Vermutlich ist Bims wirklich besser (aber an den komme ich schlechter dran - der Tierladen ist näher...).

Mit lieben Grüßen,
Gymnocalycium-Fan
avatar
Gymnocalycium-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 215
Lieblings-Gattungen : Gymn, Astros, EH, Lob, Mediolob, Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Fange jetzt auch mal an

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 18:53

gut, habe mittlerweile Bims und Samen bestellt, habe ein kleines Gewächshaus und hole mir morgen noch die Tabletten gegen Pilze... damit sollte ich alles haben, Sand habe ich auch noch (gewaschen) aber der sollte wohl eher nicht rein, oder? Und da fehlt doch jetzt nichts relevantes mehr?
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Fange jetzt auch mal an

Beitrag  M.Ramone am Do 24 Mai 2018, 20:43

Falls die Samen kleiner als die Lücken zwischen den Bimssteinchen sind, streu etwas Sand rein, der noch feinkörniger ist, um eben diese Lücken zu schließen. Die Samen brauchen Licht und das bekommen sie nicht, wenn sie in den Topf rutschen. Arbeite so steril wie du kannst. D.h. im Idealfall die Substrate zu backen oder zu dämpfen. Mikrowelle taugt nur was, wenn das Substrat feucht ist.

Füll noch was von der Chinosollösung (1g auf 1L) in eine Sprühflasche. Sollte dir das Substrat -warum auch immer- zu stark antrocknen, kannst du es damit auch wieder befeuchten.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 729
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Fange jetzt auch mal an

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Fr 25 Mai 2018, 10:47

Wird beachtet! Very Happy
Hat noch jemand Tips zu folgenden Arten:
Sclerocactus uncinatus
Weberbauerocereus johnsonii
Parodia sanagasta
Mediolobivia haagei
Polaskia chichipe
Denn dazu habe ich leider im Forum, sowie auch sonst wo, nicht gerade viel gefunden
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten