Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Mi 23 Mai 2018, 20:34

Hey, ich habe heute mal wieder einen neuen Kleinen erworben, in der Hoffnung, dass es ein Cephalocereus senilis sein könnte, aber ich bin mir da relativ unsicher, da er noch sehr klein ist...und natürlich wurde (wie immer bei uns im Baumarkt) nur "Kaktus" drangeschrieben...

(Tut mir leid für die Augen, die waren leider dort schon drangeklebt.....)

LG
Maria

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mi 23 Mai 2018, 20:54

Hallo Maria,

vor ein paar Tagen hatte ich auf der Ausstellung mit einem Kakteenfreund ein
Gespräch. Er sagte mir, dass Cephalocereus heutzutage kaum noch zu bekommen
sind. Der Mann beschäftigt sich schon sein ganzes Leben Kakteen (d.h. er hatte alle
Gattungen von vorn bis hinten gesammelt). Das Greisenhaupt sucht er aber immer noch.
Selbst bei Kakteengärtnereien ist diese Art nur ganz selten zu finden. Da ist es recht
unwahrscheinlich, dass im Baumarkt solche Kakteen stehen. Ausgehend davon, dass
ein Greisenhaupt nur sehr langsam wächst und es für die Massenproduzenten nicht
lukrativ genug wäre. Um einen Cephalocereus wird es sich ganz sicher nicht handeln.
Wahrscheinlich hast du eine Espostoa ergattert. Die Art kann ich dir nicht genau
angeben, weil sich viele Espostoa-Arten ähnlich sind. Für einen Baumarktkaktus
ist es allerdings ein Klassiker. Vergesse das Enttorfen nicht! Wink


Zuletzt von Kaktusfreund81 am Mi 23 Mai 2018, 21:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1183
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Mi 23 Mai 2018, 21:50

Hallo Sami,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das erklärt jetzt auch erstmals, warum ich nirgends so einen gefunden habe!! naja, dann hoffe ich mal, dass meine Samen ankommen und was werden...

LG
Maria
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Klaus aus Leingarten am Do 24 Mai 2018, 06:28

Guten Morgen Maria,
kannst Du mir die Adresse von den Samenlieferanten geben,
wenn vorhanden auch seine email-Adresse.

Bei eBay wird er nicht mehr genannt.
Wenn Du das Angebot noch auf Deinen PC hast,
kannst Du mir vielleicht den Link dazu schicken.
Hier meine eMail :

BorchardtMsb@t-online.de

(Anmerkung : ich halte meine eMail-Adresse nicht geheim,
kann jeder wissen)

Grüßle
Klaus aus Leingarten
avatar
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 171
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  nikko am Do 24 Mai 2018, 08:27

Moin,
ich denke das hier ist ein Cephalocereus senilis, das Eurostück als Vergleich:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe die Pflanze letztes Jahr bei einem Sammler erworben und soweit ich mich erinnere soll es ein C. senilis sein. Allerdings eine irgendwie monströse Form, bildet halt eine Gruppe, was für die Art so nicht normal ist. Ich bin allerdings völlig begeistert von meiner 'Gespenster' Gruppe. (Finde die sehen aus, wie kleine Gespensterchen)

Eine kurze Google Suche ergab diesen Treffer: https://www.rakuten.de/shops/uhlig-kakteen/cephalocereus-67785696/ Vielleicht hilft das ja weiter bei der Beschaffung. Very Happy

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4654
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Konni am Do 24 Mai 2018, 08:44

nikko schrieb:Moin,
ich denke das hier ist ein Cephalocereus senilis, das Eurostück als Vergleich:

Hallo Nils,
auch das ist keiner. Ich kenne den senilis nicht aus der Kultur, sondern nur vom Standort
in Mexico her.

Wir haben die langen weißen Haare der senilis immer scherzhaft mit "Schweineborsten"
im Gegensatz zu "Hundehaaren" verglichen.

Deine abgebildete Pflanze oder auch die Espostoa oder Oreocereus hätte dann z.B.
"Hundehaare" und der senilis die "Schweineborsten".

Beim senilis sind sie viel dicker und von der Elastizität her eher wie dünner Draht oder
eben "Schweineborsten".

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 13:36

Hallo Klaus, ich habe gerade gesehen, dass ich auf den Titel "Peruvian old Man Cactus" reingefallen bin und dass es doch ein Espostoa ritteri ist... sehr enttäuschend, aber kann man wohl nichts machen...
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  günni am Do 24 Mai 2018, 16:38

hallo, bei c.senilis verkleben bzw. verfilzen die borsten (drahtigen haare) so gut wie nie!! nur so als kleiner schnelltest...
gruß günni
avatar
günni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28
Lieblings-Gattungen : astrophyten, rebutien, säulen...

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Palmbach am Do 24 Mai 2018, 17:00

Das mit den drahtigen Haaren verstehe ich jetzt nicht ganz. Hier die Beschreibung (https://de.wikipedia.org/wiki/Cephalocereus_senilis#/media/File:Cephalocereus_senilis.jpg) und es gibt auch ein Bild, aber mit Hundehaare. Schweineborsten sehen anders aus.
Gruß Uwe
avatar
Palmbach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 151
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Ist es ein Cephalocereus senilis??????

Beitrag  Oreo am Do 24 Mai 2018, 18:07

Hallo,
das mit den "Schweineborsten" ist durchaus ein passender Vergleich, die "Haare" von C. senilis sind deutlich dicker als die z.B. von Oreocereus.
Ich hatte in den 80er Jahren mal einen senilis (damals gab's die ganz normal im Blumenladen, vermutlich aus Saatgut von Wildpflanzen...). Wenn man das mal gesehen / gefühlt hat, kann man es nicht mehr mit Oreocereus, Espostoa etc. verwechseln.
Leider ist er mir nach einigen Jahren eingegangen Rolling Eyes

Gruss
Jürgen
avatar
Oreo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94
Lieblings-Gattungen : Parodia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten