Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Haworthia braucht erste Hilfe...

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 00:09

Ich habe meine Haworthia fasciata trotz Warnung zu viel gedüngt... ich hab draus gelernt, aber kann es nun mal nicht mehr ändern, allerdings ist sie noch grün und ich dachte, man kann sie vielleicht noch retten, auch wenn sie nun schon sehr lange so aussieht.... weiß jemand, was ich tun kann, damit es ihr bald besser geht? Oh und bis heute Mittag waren die Wurzeln nicht mal richtig in der Erde, an der seite vertrocknet es und in der Mitte ist es gesprossen... sie sieht nicht gut aus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Shamrock am Do 24 Mai 2018, 00:14

Geb ihr genügend Zeit, Licht, eine Gießpause im Hochsommer und ein artgerechtes Substrat - dann wird das schon.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 00:26

super, vielen Dank! das ist sehr beruhigend! soll ich jetzt schon beginnen mit der Gießpause oder wirklich erst wenns richtig heiß wird? geeignetes Substrat kann ich ihr leider nicht direkt bieten... sie ist momentan in normaler Blumenerde, schadet ihr das?
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Shamrock am Do 24 Mai 2018, 00:28

Erst wenn´s richtig heiß wird. Dann legt deine Haworthia sowieso eine Wachstumspause ein und erneuert ihre Wurzeln.

Schaden ist immer relativ. Sie steht halt jetzt in Torf und Torf findet man im Moor - aber sukkulente Pflanzen wirst du im Moor kaum finden. Die kommen eher mit mineralischen Böden besser zurecht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 00:38

Ach so, dann kann ich sie tagsüber auch rausstellen, oder? nachts muss sie ja sicherlich eher rein.... kann ich sie denn auch in Bims stellen?
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Shamrock am Do 24 Mai 2018, 00:51

Wieso? Glaubst du, dass sie Angst im Dunkeln bekommt? Ich glaub nicht, dass sie in Afrika auch Nachts reingetragen wird...
Übrigens zählt deine Haworthia zu den wenigen Sukkulenten, die´s zwar hell mögen, aber nicht unbedingt in der prallen Sonne stehen möchten.

Purer Bims ist vielleicht etwas arg dürftig. Wolltest du dich für deine Aussaaten nicht eh um mineralisches Substrat bemühen?
Misch dir doch zur Not selber was (Sand aus dem Sandkasten der Kinder, Dachziegel vom Nachbardach zermörsern, der Autobahnmeisterei die Streulava klauen, etc.).

Ganz ehrlich, ich empfehle dir bei Amazon und Co. dir eines der unzähligen Anfängerbücher zur Materie zuzulegen, um erstmal die nötigsten Grundlagen zu bekommen. Die Bücher gibt´s da in großer Zahl für ganz, ganz wenig Geld. Ist nicht böse gemeint... Oder du liest dich hier im Forum erstmal so richtig gründlich ein, was aber wahrscheinlich der etwas zeitaufwändigere Weg sein dürfte.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 00:58

haha okay gut, dann stell ich sie raus, wenn ich sicher bin, dass es nicht mehr schüttet Very Happy

Quarzsand sollte eh noch rein, ein paar Kiesel und ein bisschen erde dazu wären gut, oder? denn ich habe mich gegen das Mineraliensubstrat entschieden, da ich da erst mal noch Informationen sammeln will und mir bei Gelegenheit selbst eins zusammenstellen will
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Shamrock am Do 24 Mai 2018, 01:23

Sowohl Quarzsand wie auch Kiesel haben Null Wasserspeichervermögen... Suboptimal...! Wink Dann mach dich erstmal schlau und lass solang die Haworthia im Torf. Das wird sie schon nicht gleich umbringen.

Die aktuelle Jahreszeit sowie der Herbst ist die beste Zeit für Kakteen und andere Sukkulenten draußen an der frischen Luft: Viel Sonne und noch eine vernünftige nächtliche Abkühlung. Das härtet ab und tut ihnen richtig gut. Wenn es dann im Sommer heiß wird und auch die Nächte nicht mehr wirklich abkühlen, dann legen die allermeisten auch eine Sommerpause ein und können Wassergaben gar nicht richtig verarbeiten - also nix wie raus mit der Bande!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Kaktus_Pflaume_ am Do 24 Mai 2018, 14:39

also ich habe jetzt noch Lavalit bestellt, wäre das ok? mit etwas Sand vielleicht?
avatar
Kaktus_Pflaume_
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Cephalocereus senilis

Nach oben Nach unten

Re: Haworthia braucht erste Hilfe...

Beitrag  Shamrock am Do 24 Mai 2018, 23:25

Sollte schon passen. Bei einer Haworthia kann auch ruhig ein Drittel Humus mit rein.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten