Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Nach unten

Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Beitrag  jpx am Sa 02 Jun 2018, 17:08

Hallo,

in meinem Freilandbereich nistet sich immer wieder an zahlreichen Stellen ein bestimmtes "Unkraut" ein, dass eine tiefe Wurzel aufweist, das ich aber regelmäßig neben meinen winterharten Kakteen oder zwischen den Kakteen entferne.
Solange es klein ist und noch nicht gewuchert ist, geht das relativ gut.

Bei meinen 3 Kugeln im Topf, die als Gruppe zusammenwachsen sollen, habe ich wohl zu spät dieses fürchterliche "Zeug" entdeckt und wäre jetzt für Hinweise dankbar, wie ich das entfernen kann.
Sollte ich die kleinen aus dem Topf rausnehmen und das Substrat säubern, um sie danach wieder einzupflanzen, oder hat jemand einen anderen Vorschlag?

Vielen Dank für Eure Tips im voraus!

Gruß

Jürgen

d[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

edit: wenn ich sie jetzt rausnehme, wird das Wachstum erst mal unterbrochen; also könnte ich eigentlich mal bis Ende September warten, um die Maßnahme dann durchzuführen. Das Unkraut wird sich aber dann weiter ausgebreitet haben.
Danach müsste ich die Gruppe, die im Freien steht, ja erst mal 2 Wochen trocken halten. Was meint Ihr?
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Beitrag  Gymnocalycium am Sa 02 Jun 2018, 18:44

diesem Oxalis Unkraut wirst Du keum Herr werden, wenn es blüht und dann Samenkapseln auch noch aufspringen, hast Du es überall
eine Möglichkeit wäre, es mit einer sehr langen starken Pinzette zu versuchen, das Substrat um das jeweilige Unkrautpflänzchen aufzulockern und es dann mit Wurzel !!! heraus zu ziehen
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 983
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Beitrag  Dietz am Sa 02 Jun 2018, 19:46

Frühestmöglich wie oben beschrieben mittels Pinzette entfernen und immer wieder kontrollieren. Wenn man Oxalis ärgert bleiben die Pflanzen ganz klein und man tut sich noch schwerer mit dem Auffinden in den Zwischenräumen. Dafür aber wird der Stängel etwas robuster und lässt sich dadurch etwas leichter herausziehen. Jedenfalls eine satte Aufgabe bis die Dinger sich verabschieden -- aber es geht wenn auch mit ständiger Kontrolle. Nur nicht blühen lassen , da ist man mit einem Fuß schon wieder im Kleefeld. Die herausgezogenen Pflanzen ja nicht liegen lassen -- die haben einen ausgesprochen guten Selbsterhaltungstrieb . Brauchte in meinem Gwh fast 2 Jahre bis ich Kleefrei war , und das nur aufgrund eines Neuankömmlings den ich etwas schattig unter den Tischen stellen musste. Bis ich es sah war die Misere schon auf dem Vormarsch. glück
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1599
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Beitrag  jpx am Sa 02 Jun 2018, 20:41

Danke für Eure Empfehlungen!
Ich kenne das Zeug, das ist nur schwer zu beherrschen. Mit einer Pinzette wird das nichts werden, denn dann bekommst Du die Wurzeln nicht zu fassen.Aber ich werde es trotzdem versuchen, das Substrat aus dem Umfeld der kleineren Pflanzen freizulegen und dann die Wurzeln zu packen. Wenn es nicht geht, werde ich die beiden Kleinen rausnehmen, das Unkraut entfernen und dann wieder einpflanzen.

Beste Grüße

Jürgen
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Unkraut radikal entfernt!

Beitrag  jpx am So 03 Jun 2018, 11:22

Moin zusammen,

ich hatte diese Gruppe in einem reinen mineralischem Substrat stehen (in einem Topf-in-Topf-System, weil sie ja im Winter ins Haus geholt werden müssen).
Trotzdem hat sich dieses Unkraut in beachtlichem Maße festgesetzt.
Ein Zupfen mit einer Pinzette etc, war wenig erfolgreich, zumal die kleine Gruppenpflanzung verhinderte, dass man überall Zugang zu den Wurzeln findet; die Blätter mit den hauchdünnen Stielen reißen ab, so dass die Wurzeln in dem Substrat verbleiben. Das weitere Ausbreiten diese Unkrauts wäre vorprogrammiert.

Also habe ich die ganze Gruppe auagetopft und nur noch die größere Pflanze vorübergehend in das gleiche Substrat gesetzt. Die Kleinen werden erst mal trocken gestellt.
Dann habe ich bemerkt, dass die Wurzeln in dem mineralischem Substrat doch recht feucht waren, obwohl es ja in den letzten Wochen nicht gerade viel geregnget hat. Sie haben allerdings mal Wasser vom Rasensprenger abbekommen.https://illiweb.com/fa/i/smiles/icon_cool.gif
Die Pflanzung in einem reinen mineralischem Substrat ist nach meinen Erfahrungen nicht so gut wie ein Gemisch aus normaler Pflanzerde (Uhlig Standard-Kakteenerde) und einer Beimischung von mineralischem Substrat, da sich die Wurzeln dann m.E. besser ernähren können und mehr Halt finden.

Ich werde jetzt bei allen nicht winterharten Kakteen wie folgt vorgehen:
sie bekommen unter der feinen Splitschicht eine kleine Lage Teichfolie, die über den Topfrand hinaus geht, darauf dann der Split, der den ganzen Pflanzbereich als einheitliche Fläche gestaltet (neben den Bruchsteinen).
Die kreisförmig geschnittene Teichfolie wird dann längs halb eingeschnitten und um die Pflanze herum nah am Pflanzenkörper rund geschnitten. Das soll bewirken, dass zwar beim Regen Wasser an die Pflanze gelant, aber nicht der ganze Topf (als Innentopf in einem größeren Topf) mit Wasser voll läuft. Ich gehe davon aus, dass das Pflanzsubstrat dadurch erheblich trockener gehalten werden kann. In langen Trockenperioden kann ich trotzdem im nahen Bereich des Pflanzkörpers etwas wässern.

Wenn jemand einen besseren Vorschlag hat, freue ich mich über den Ratschlag!

Viele Grüße

Jürgen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier der Teilbereich im Garten, mit Kakteen, die in einem Topf-in-Topf-System stehen, damit man die Innentöpfe im Winter reinholen kann. Die Außentöpfe werden mit einer Styrodur-Scheibe abgedeckt und dann mit dem Splitz abgestreut.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 257
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Beitrag  Gymnocalycium am So 03 Jun 2018, 11:30

betr. Oxalis: darum habe ich ja empfohlen, zuerst das Substrat mit einer langen Pinzette um die Oxalispflanze aufzulockern, damit man dann leichter an den Wurzelbereich des Unkrauts rankommt;
andernfalls bleibt nur komplettes Rausnehmen der Kakteen und Substrat säubern in Frage
VG
GYmnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 983
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Wie entferne ich Unkräuter aus einem Topf im Freiland?

Beitrag  Litho am So 03 Jun 2018, 11:39

Es bliebe allerdings auch noch die Methode, die Blättchen des Unkrautes mit einem speziellen Mittel zu bepinseln, so dass auch die Wurzeln eingehen.
Bei kleinen Flächen macht das auch nicht so viel Arbeit und hat durchschlagenden Erfolg.
Den Namen des Mittels nenne ich jetzt nicht, um einen erneuten S..storm zu vermeiden.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6101
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten