Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lithops

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  Echinopsis am Fr 13 Jul 2018, 18:48

Wolfgang ist auch unser Fotoprofi!

Aber Boris, mit diesen Bildern brauchst du dich wirklich nicht verstecken. Ganz große Klasse, sowohl Topfinhalt wie auch Fotoqualität und nebenbei schön wieder mal von dir zu lesen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15067
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  brom am Fr 13 Jul 2018, 18:56

Danke, Antje und Daniel!
Wolfgang macht ganz tolle Fotos, ich wünschte ich könnte das auch...

Ich bin überzeugt, dass alle Steinchen sehr schön sind, wenn sie sich wohlfühlen. Es hängt also immer nur von uns ab wie die aussehen.
Hier noch etwas in grün, das Foto hatte ich zwar früher gemacht, aber es ist dadurch nicht schlechter geworden Cool
L. karasmontana v. lericheana cv 'Lerichegreen' Hier auf  dem Foto 11 Monate alt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ja, ich schreibe selten, denn leider fehlt mir einfach die Zeit...
avatar
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Lithops, diverse Kakteen und andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  brom am Fr 13 Jul 2018, 19:40

Durch ungewöhnlich warmes Wetter blühen L. pseudotruncatella in diesem Jahr viel früher, als sonst

L. pseudotruncatella v. riehmerae TOK004
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

L. pseudotruncatella v. dendritica TOK006A
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

L. pseudotruncatella v. volkii C69 hat dieses Jahr als erste geblüht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Lithops, diverse Kakteen und andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  Dornenwolf am Fr 13 Jul 2018, 22:39

brom schrieb:
Oz Lithops liefert tolle Samen, ich habe auch sehr viel dort gekauft. Allerdings bie besten Keimquoten erst nach ca. einem Jahr nach dem Kauf erreicht.

Bei der letzten Aussaat mit Samen von OZ habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie fast alle eine sehr lange Keimzeit  (2-3 Wochen) benötigten. Aus anderen Quellen keimte es bei gleichen Bedingungen schon nach  7 Tagen. Außerdem verlief die   Keimung sehr ungleichmäßig. Ich denke, dass der Samen, den ich dort im Januar kaufte, gerade geerntet wurde. Aus diesem Grunde habe ich die letzte Sendung aufgehoben und werde sie, wie in den vorhergehenden Jahren, zu Weihnachten aussäen.

Übrigens hast Du sehr schöne L. truncatellas. Meine sind leider erst 30 Monate alt und dürften daher noch nicht blühen. Kräftig genug sind sie allerdings.

Gruß Wolfgang
avatar
Dornenwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1060

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  brom am Sa 14 Jul 2018, 00:33

Dornenwolf schrieb:
Ich denke, dass der Samen, den ich dort im Januar kaufte, gerade geerntet wurde.
Oz Lithops ist in Australien,  also südliche Hemisphäre. Im Moment ist dort Winter und die Ernte der Lithopssamen ist meistens im Dezember oder Januar.
Bei der letzten Aussaat mit Samen von OZ habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie fast alle eine sehr lange Keimzeit  (2-3 Wochen) benötigten.
2-3 Wochen sind ganz normal für viele Lithops, frische Samen brauchen oft viel länger; bei mir keimten die 'Fred's Redhead' von Oz Lithops erst in 6 Wochen nach der Aussaat.
Die pseudotruncatellas auf den Fotos hier sind außer v. volkii alle von Oz Lithops/Tok Schoeman und werden im kommenden Herbst 3 Jahre alt werden. Allerdings haben noch nicht alle geblüht, aber der Sommer ist ja noch nicht vorbei... :-)
avatar
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Lithops, diverse Kakteen und andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  Gotthard am Sa 14 Jul 2018, 17:47

Wunderschöne Blüten!
avatar
Gotthard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Hybriden und südamerik. Cereen, sowie nicht alltägliche Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  Henning am So 15 Jul 2018, 16:12

Moin zusammen,
nachdem ich vor kurzem beschrieben habe, wie ich die Lithopssamen ernte und zur Aussat vorbereite, sind nun wieder zwei bis drei Wochen vergangen. Eigentlich wollte ich sie schon früher aussäen, aber ich habe mich nicht getraut, sie während unseres Urlaubs allein zu lassen (die wären gnadenlos vertrocknet).

Vorhin nun sollte es sein, damit die kleinen dann auch noch möglichst viel Wachstumsperiode vor sich haben.
Zunächst habe ich recht grobes Substrat (im Grunde das gleiche, in dem die Elternpflanzen auch wachsen - wo sollte in der Natur auch plötzlich ein anderes Substrat herkommen???)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

in leer gefutterte Gemüse-, Fleisch- oder Obstschalen gefüllt, nachdem unten natürlich ein paar Löcher rein gepiekst wurden. Dann wurden die Schalen komplett unter Wasser getunkt, damit sie mal so richtig durch und durch nass wurden. Bei dem groben Substrat läuft sowieso alles sofort wieder raus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Dann habe ich nach einem geeigneten Aussaatgerät gesucht und einen leeren Salzstreuer gefunden - alle Samen rein damit, Deckel drauf und schon kann die Säerei los gehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach gefühlt 250.000 Korn, die ich einfach kreuz und quer über die drei Schalen gestreut habe, ist in dem Salzstreuer immer noch eine gute Portion über.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als letzter Arbeitsgang wurde die Saat mit einem schwachen Brausestrahl aus der Sprühflasche noch einmal überbraust, damit die einzelnen Samenkörner auch gut in die Ritzen und Zwischenräume des Substrats gespült werden. Dort liegen sie zwar hell aber nicht total sonnig (wie unmittelbar auf der Oberfläche). Gleichzeitig bleibt es dort "unten" in diesen Ritzen auch minimal länger feucht als oben in der Sonne.

Untergebracht sind die Schalen nun unmittelbar neben den anderen Lithops in meinem Wintergarten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bislang hatte ich mir ja nie die Mühe gemacht, meine Lithöpse extra auszusäen. Die Samenkapseln öffneten sich beim Gießen und die ausgeschwemmten Samen sind zum Teil etwas geworden (und zum Teil auch nicht...). Aber eine "Extrawurst" bei der Pflege haben die kleinen bislang nie bekommen - auch nicht im Winter.
Da ich diesen Sommer aber nun einmal alle Samenkapseln geerntet hatte, dachte ich, ich müsste sie auch mal aussäen. Bin selber gespannt, was daraus wird. Die Samenkapseln stammen von allen möglichen Pflanzen (die bei mir auch nicht alle einen Namen haben), so dass also maximal eine gepflegte Promeandenmischung dabei zustande kommen wird.

Ich werde berichten, sobald was zu sehen ist.

Bis bald.
Gruß
Henning

P.S. Ehe Ihr jetzt alle nach einzelnen Samenkörnchen auf den Bildern sucht - ich habe kein Bild davon gemacht (sehen sowieso aus wie Sandkörner)
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  brom am Mo 16 Jul 2018, 17:22

Hier steht auch eine reiche Ernte bevor Very Happy  Zwar keine 250.000, aber immerhin...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Lithops, diverse Kakteen und andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  Henning am Mo 16 Jul 2018, 19:50

Jedes Samenkorn zählt! Wink
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Lithops

Beitrag  brom am Di 17 Jul 2018, 09:32

Jedes Samenkorn zählt!  Wink
Genau! Besonders dann, wenn man ein 10-Korn-Päckchen für 20$ kauft und noch 20 für den Versand bezahlt... Cool

L bromfeldii var. insularis cv 'Sulphurea' C362
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Lithops, diverse Kakteen und andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten