Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lithops

Seite 56 von 61 Zurück  1 ... 29 ... 55, 56, 57 ... 61  Weiter

Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  l. Kimberley am Mo 07 Okt 2019, 22:14

Hi,

mag ja vielleicht auch noch nen kleinen Unterschied machen, ob man im Frühjahr oder im Herbst ausgesät hat.
Ein Lithops der im Januar/Februar zur Welt kam, hat schon mehr Reserven als einer vom September.
Ich werde die Kleinen also auch kürzer halten, aber nicht so lang wie die Großen. Meine sind vom September, bis Januar werde ich sie normal behandeln, und dann in eine kürzere Winterruhe schicken.
Mal sehen, wie es klappt.

Gruß Bettina
l. Kimberley
l. Kimberley
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 39
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  feldwiesel am Di 08 Okt 2019, 00:58

Henning schrieb:...
Andere Lithopsfreunde machen es anders, weil jeder seine eigene Methode hat.
...

Das ist der Punkt: Gut für Schmied und tödlich für Schneider. Will heißen, dass jeder selbst austesten muss, wann die Kleinen wieviel Wasser brauchen - abhängig von Licht , Luft und Wärme vor Ort.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 575
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  brom am Mi 09 Okt 2019, 11:06

feldwiesel schrieb:Will heißen, dass jeder selbst austesten muss, wann die Kleinen wieviel Wasser brauchen - abhängig von Licht , Luft und Wärme vor Ort.
+ vom verwendeten Substrat, größe der Töpfe und Lithops Art.
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 261
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  Lithops71 am Mi 09 Okt 2019, 12:03

Da hätte ich noch eine Frage: Wie lange muss eine Samenkapsel reifen, denn auf manchen Fotos von Euch sehe ich neben der Blüte auch noch Samenkapsel .Wann soll man die abmachen? Und kann man die dann auch gleich aussäen, denn ich habe da etwas von "Keimspere" gelesen, also die sollen so frisch nicht richtig keimen- stimmt das?
Lithops71
Lithops71
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  Henning am Mi 09 Okt 2019, 14:53

Moin Andreas,
wenn Du weit genug zurück blätterst (so ein gutes Jahr dürfte es sein), findest Du meine Beschreibung einer Lithopsaussaat.
Die dort verwendeten Samen habe ich (glaube ich) im Juni/ Juli geerntet und dann auch gleich ausgesät. Der Erfolg dieser Aussaat sprach eigentlich für sich - ohne den Anspruch auf "nur so ist es richtig" zu haben.
Die Samenkapseln stammten von den Blüten des Vorjahres. Sprich: aktuelle Blüten bilden (hoffentlich) Samenkapseln, die jetzt noch grün und nicht reif sind. Im Laufe des Winters/ Frühjahrs reifen diese Samenkapseln dann aus und geben den darin enthaltenen Samen im Sommer (sobald es wieder regnet) frei. So primitiv habe ich mir das zurecht gelegt - und es scheint nicht ganz verkehrt zu sein.
Die trockenen Samenkapseln, die auch noch an den Pflanzen baumeln, sind durchaus welche aus den Jahren zuvor. (In der Natur pflückt die ja eigentlich auch keiner ab...) Es kann allerdings durchaus sein, dass in solchen alten Samenkapseln nichts mehr drin ist, weil sie ggf. schon zigmal nass geregnet wurden, sich geöffnet und ihre Samen frei gesetzt haben.
Ich persönlich halte von der "Keimsperre" (oder wie sich das nennt) nicht viel, weil die Samen offensichtlich nach einem Jahreszyklus ausgereift sind und ausgerechnet dann ja auch wieder optimale Keimbedingungen vorfinden. Warum sollte der Samen also noch warten u d vor allem worauf??
Gleichw6kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Samen ihre Keimfähigkeit über eine längere Zeit behalten, damit auch welche eine Chance haben (bzw. bekommen), die beim ersten Regenguss noch etwas ungünstig positioniert waren. Vielleicht gibt es ja auch mal einen Jahr mit nicht genug Regen....
Wie auch immer - viel Erfolg.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1830
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  feldwiesel am Mi 09 Okt 2019, 16:30

Ein kleiner Einwand:
Ich säe inzwischen nur noch im Herbst aus - Ausnahme: 2019 - die Keimrate war da bei meiner diesjährigen Märzaussaat mit ganz frischem Saatgut aus eigener Ernte überwiegend miserabel, jetzt im Herbst ist vieles dann doch noch aufgelaufen. Das kann natürlich auch mit Licht und Wärme zusammenhängen, aber ich habe nicht zum ersten Mal den Eindruck, dass denen etwas Samenruhe nicht schadet.
Stöbere mal im Netz - irgendein Profi hat aus der gleichen Charge mehrere Jahre hintereinander ausgesät und die Keimquote penibel dokumentiert - Lithops sind zwar lange keimfähig, verlieren aber mit der Zeit doch und ich meine mich zu erinnern, dass die unmittelbare Aussaat nach der Ernte nicht das beste Ergebnis hatte.


Zuletzt von feldwiesel am Mi 09 Okt 2019, 19:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 575
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  brom am Mi 09 Okt 2019, 18:54

Lithops71 schrieb:Wie lange muss eine Samenkapsel reifen
6-9 Monate
Lithops71 schrieb:... die sollen so frisch nicht richtig keimen- stimmt das?
Nein, bzw das ist sehr unterschiedlich.
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 261
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  Henning am Mi 09 Okt 2019, 22:13

Feldwiesel schreibt, dass er im März mit frischem Samen ausgesät hat. In meinen (sehr laienhaften und wissenschaftlich definitiv nicht vorbelasteten) Augen würde ich den Samen zu dieser Jahreszeit noch gar nicht als ausgereift bezeichnen.
Oder war der Samen aus dem Sommer des Vorjahres?

Dass der Samen im Laufe der Jahre an Keimfähigkeit verliert, dürfte ja auch in der Natur der Sache liegen - warum sollte ein Saatgut auch noch nach Jahren "funktionieren ", wenn normalerweise in der Zwischenzeit doch eigentlich genug Neues, frisches und keimfähiges Saatgut nachgewachsen sein sollte?

Ich würde es auf alle Fälle wieder so machen wie letztes Jahr, weil ich weder zusätzliches Licht noch zusätzliche Wärme verwenden wollte und der ganze Spaß doch super geklappt hat. Aber wie auch schon von mehr oder weniger allen Beteiligten betont - es führen ganz viele Wege zum Ziel.

Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1830
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  feldwiesel am Mi 09 Okt 2019, 22:49

Es war u.a. Saatgut von Bacchus resp. Satos Violet - und meine Selektion reift extrem schnell. Wären die Samen außerdem nicht reif gewesen, hätte es keine Nachkeimung im Herbst gegeben. Wie Brom schreibt: 6-9 Monate Reifezeit, das passt. Ich ernte, sobald die Kapseln trocken und so hart sind, dass sie sich nur schwer mit zwei Fingern zerdrücken lassen - das kann Ende Februar sein oder teils auch erst im Juli/August.


Zuletzt von feldwiesel am Do 10 Okt 2019, 09:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 575
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Lithops - Seite 56 Empty Re: Lithops

Beitrag  Lithops71 am Do 10 Okt 2019, 00:45

Danke für Eure Antworten danke
Die nächste Herausforderung ist jetzt alle so gut wie möglich zu überwintern, vor allem die kleinen.Die, die ich im Frühjahr ausgesät habe, könnten es schafen, nur die vom Spätsommer sind noch sehr mickrig. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lithops71
Lithops71
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seite 56 von 61 Zurück  1 ... 29 ... 55, 56, 57 ... 61  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten