Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Verfärbung und evntl. Pilzbefall ?? / Echinopsis pachanoi

Nach unten

Verfärbung und evntl. Pilzbefall ?? / Echinopsis pachanoi

Beitrag  Terere am Do 07 Jun 2018, 13:40

Hallo liebe Kakteen-Liebhaber  Winken ,

ich halte seit geraumer Zeit mehrere San Pedro Kakteen und es läuft alles wunderbar, mittlerweile blühen zwei sogar nachdem ich anfangs damit Probleme hatte. Nun haben sich allerdings neue Probleme/Fragen bei einem der Jungs aufgetan, bei denen ich die Hilfe der Community benötige.

Punkt eins sind die relativ großflächigen Verfärbungen, bei denen ich vermute, dass es Verbrennungen sind. Kann dies jemand bestätigen bzw. hat jemand andere Erfahrungen/Ideen? Komischerweise steht dieser Kaktus seit Jahren voll in der Sonne, warum dies (und auch nur einen Tag) Verbrennungen verursacht haben könnte ist ein wenig schleierhaft.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Ein anderes Problem sind die kleinen Verfärbungen die relativ viele meiner Echinopsis pachanoi haben. Meine Vermutung ist Rosenpilz, da ich das bei dieser Gattung öfter mal hatte. Allerdings bin ich mir nicht sicher. Hat jemand Erfahrung damit? Hab mir einfach mal ein Rosenpilzspray vom Gartencenter besorgt und die betroffenen Stellen besprüht aber eventuell gibt es da bessere Varianten die Kakteen zu behandeln oder meine Diagnose ist falsch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Als letzter Punkt treibt mich die Frage um, wo ich denn den Kaktus kürzen sollte, da er leider so nicht mehr zwischen Fensterbank und Rolladenabdeckung passt. Zum anderen hat er ja die Verfärbungen weswegen es auch besser sein könnte diese zu entfernen. Ganz unten oder doch lieber unterhalb der Verfärbungen? Gibt es generell Tipps wo man diesen Kaktus am besten kürzt ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Vielen Dank schon einmal fürs lesen, ich hoffe Ihr könnt mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen. danke

Liebe Grüße,
Terere
avatar
Terere
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Echinopsis pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Verfärbung und evntl. Pilzbefall ?? / Echinopsis pachanoi

Beitrag  Shamrock am Do 07 Jun 2018, 22:37

Hallo Terere,

herzlich Willkommen hier im Forum!


Terere schrieb:Komischerweise steht dieser Kaktus seit Jahren voll in der Sonne, warum dies (und auch nur einen Tag) Verbrennungen verursacht haben könnte ist ein wenig schleierhaft.
Hitzestau und mangelnde Frischluft hinterm Fenster? Oder steht er draußen?
Ich gehe mal davon aus, dass Gewebe an diesen Stellen ist fest und nicht weich, oder?


Terere schrieb:Ein anderes Problem sind die kleinen Verfärbungen die relativ viele meiner Echinopsis pachanoi haben.
So wie ich das auf dem Foto erkenne, handelt es sich um eine rein mechanische Verletzung.


Terere schrieb:Gibt es generell Tipps wo man diesen Kaktus am besten kürzt ?
Wenn schon Kürzen sein muss, dann hast du diesbezüglich freie Auswahl. Wink


Gutes Gelingen und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Verfärbung und evntl. Pilzbefall ?? / Echinopsis pachanoi

Beitrag  Terere am Fr 08 Jun 2018, 10:29

Vielen Dank für deine Antwort !! Smile

Ja, das Gewebe ist an dieser Stelle sehr fest und ja, er stand hinter dem Fenster drinnen. Wäre eine gute Erklärung mit dem Hitzestau..

Bei der mechanischen Verletzung hast du recht, allerdings habe ich mich auf den kleinen rundlichen Fleck daneben bezogen, den man auch auf dem darauf folgenden Bild sieht (an anderer Stelle). Was meinst Du was das ist?

Eine Sache die ich vergessen hatte, es wachsen seit neuestem Pilze aus dem Substrat. Also ganze, jedoch relativ klein und mit Hut - allem drum und dran scratch. Sollte man dagegen etwas unternehmen? Habe im Forum schon relativ viel über das anscheinend sehr beliebte Chinosol gelesen als Fungizid. Habe mir überlegt das mal dem Gießwasser in niedriger Dosierung beizumischen.
avatar
Terere
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Echinopsis pachanoi

Nach oben Nach unten

Re: Verfärbung und evntl. Pilzbefall ?? / Echinopsis pachanoi

Beitrag  Shamrock am Fr 08 Jun 2018, 22:14

Ach der kleine Fleck. Erinnert etwas an eine Schildlaus, dürfte aber völlig harmlos sein. Versuch ihn mal vorsichtig abzuheben und schau was drunter ist. Wenn es nicht plötzlich immer mehr werden, sehe ich keinen Anlass zur Beunruhigung. Kleiner Schönheitsmakel halt, aber völlig normal. Wir sind ja auch alle nicht perfekt.

Auch die kleinen Pilze sind harmlos. Gegenmaßnahme: Austopfen und rein in vernünftiges Substrat! Überleg dir mal, wie wohl die Erde in den Kakteengebieten aussehen könnte und handle danach. Wobei bei so wüchsigen Säulen ruhig EIN BISSL Humus mit im Substrat sein darf. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten