Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Pieks am Di 03 Jul 2018, 02:25

Kakteen wachsen nicht im Moor...
Doch, doch. Die Moormillaria...

Salamandre schrieb:...Plan für morgen, falls es nach der Arbeit noch klappt, entsprechendes Substrat besorgen.
Geht auch ganz wunderbar von zu Hause aus, falls sich nichts Entsprechendes findet:
https://www.vulkatec-onlineshop.de/Dachbegruenung/Kakteenerde/530000010.html
oder noch ein bisschen hochwertiger:
https://www.vulkatec-onlineshop.de/Dachbegruenung/Kakteenerde_Premium/530000084.html

Viel Erfolg!
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5433
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Pieks am Di 03 Jul 2018, 02:31

Ach, sage mal, magst Du gefühlt ein Dutzend (oder warens doch eher hundert? scratch ) Stecklinge haben von der gratzvetul? Habe eben bei der nächtlichen Gießrunde die Pflanze von 15cm Durchmesser auf höchstens 8 geschrumpft. Dann warte ich bis morgen, bis ich den Gewächshauseimer zum Müll bringe...

nacht
*augenreib*
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5433
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Konni am Di 03 Jul 2018, 08:41

Hallo,

es handelt sich um eine Mammillaria wildii.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 520
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Salamandre am Di 03 Jul 2018, 14:36

Konni schrieb:Hallo,

es handelt sich um eine Mammillaria wildii.

Erm, ich hab zwei Mammillarien und versehentlich den falschen Namen hier reinkopiert.
Der gracilis geht es allerdings gut. Wird aber dann auch direkt das neue Substrat bekommen.
avatar
Salamandre
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Salamandre am Di 03 Jul 2018, 14:37

Pieks schrieb:Ach, sage mal, magst Du gefühlt ein Dutzend (oder warens doch eher hundert? scratch ) Stecklinge haben von der gratzvetul? Habe eben bei der nächtlichen Gießrunde die Pflanze von 15cm Durchmesser auf höchstens 8 geschrumpft. Dann warte ich bis morgen, bis ich den Gewächshauseimer zum Müll bringe...

nacht
*augenreib*

Google findet gratzvetul nicht.
Aber aktuell sind die Fensterbänke jenseits von freier Kapazität.^^
Danke für die Links. Ich kann jetzt schneller ins Gartencenter radeln als zu bestellen, aber für später mal sicher noch nützlich.
avatar
Salamandre
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Pieks am Di 03 Jul 2018, 15:03

Timsprech: gratzvetul = Mammillaria vetula ssp. gracilis

Inzwischen müsste ich aber schon im Mülleimer tauchen...

Winken
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5433
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Salamandre am Di 03 Jul 2018, 15:37

Nein, nein, lass mal das Tauchen, ich möchte lieber meine eigene retten. ;-)
avatar
Salamandre
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Salamandre am Mi 04 Jul 2018, 00:22

So, Ergebnis des heutigen Tages:
Bims-Lava-Zeolith-Blähton-Mix gekauft und mit 1/3 Erde und etwas Quarzsand gemischt.
2 von drei Mammillaria-Trieben in Vogelsand gepackt, den dritten mit Wurzeln ins neue Substrat gesetzt. Einen anderen Kaktus und zwei Rhipsalis ebenfalls in neues Granulat, fehlen nur noch die Opuntie und der zweite Mammi. Etwas nervös macht mich noch, wie das mit dem Gießen ist. Ich habe weder im Forum noch sonst im www bisher allzu viel darüber gefunden. Kann man das "nach Gefühl" machen? Oder komm ich um einen Wasserstand-Anzeiger nicht herum? (Da ich hier nix in Hydrokultur halte, ist das neues Terrain.)
avatar
Salamandre
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  Shamrock am Mi 04 Jul 2018, 00:53

Gießen? Ganz entspannt: Wenn in der sommerlichen Vegetationsphase das Substrat komplett trocken ist, dann wieder durchdringend gießen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob es schon komplett trocken ist, dann lieber noch eine Weile warten. Man kann einen Kaktus deutlich schneller durch zuviel Wasser ermorden, als man ihn vertrocknen lassen kann. Mit der Zeit bekommst du eigentlich recht schnell ein Gefühl dafür. Je nach Topfgröße, Wetter und Aufstellort kann man mitunter schon bis zu einmal wöchentlich zur Gießkanne greifen.

Eine Rhipsalis wächst ja eher in tropischen Gefilden auf Bäumen, die braucht dann auch ein anderes Substrat. Eher so Richtung Orchideenerde.
Und sowas wüchsiges wie eine Opuntia freut sich über einen etwas höheren Humusanteil an ihren Füßen.

Gutes Gelingen! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12715
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis / vetula zu gelb

Beitrag  matucana am Mi 04 Jul 2018, 01:27

Hi Sala,

das Rhipsalis ist ein Epiphyt, das gehört in Orchideensubstrat.
avatar
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 201
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten