Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ist das Sonnenbrand oder was schlimmeres?

Nach unten

Ist das Sonnenbrand oder was schlimmeres?

Beitrag  Tofterigen am So 8 Jul - 15:00

Hallo

Ich habe mich hier lange Zeit nicht mehr gemeldet, brauche aber jetzt eure geballte Weisheit!

Beim Gießen meines Ech. grus. fiel mir ein seltsam mehliger Belag bzw. eine ins heller Braungelbe gehende Verfärbung der Epidermis auf der Seite auf, welche die letzte Zeit der Sonne zugewandt war. Die Haut wird dort außerdem schrumpelig.

Bild-1: mehliger Belag
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bild-2: die Schrumpeligkeit
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Pflanze steht seit ich sie habe am gleichen Platz auf der Fensterbank und so etwas habe ich noch nie gesehen. Man hat ja immer irgendwie Angst vor Spinnmiben! (Die habe ich bis jetzt zum Glück auch noch nicht gesehen, aber einige ihrer weniger fiesen Kollegen)

Es wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich den Kaktus sofort entsorgen muß, oder irgendwie behandeln kann.
Das Ganze hat sich übrigens ziemlich schnell entwickelt, letztes Wochenende ist es mir auf jeden Fall noch nicht aufgefallen.

Vielen Dank im Vorraus und noch ein schönes Rest-Wochenende,

Tofterigen
avatar
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Re: Ist das Sonnenbrand oder was schlimmeres?

Beitrag  Cristatahunter am So 8 Jul - 15:16

Das Foto ist schwer zu deuten. Du pflegst am Fenster da hat der Kaktus eine Sonnenseite und eine Schattenseite. Hast du vielleicht den Kaktus gedreht? Der Echinocactus grusonii ist nicht anfällig auf Spinnmilben. Könnte auch eine Reaktion auf ein Pflanzenschutzmittel sein. Spray = Erfrierung.
Hast du Chamaecereus oder Lophophora oder Coryphantha in der Nähe? Diese müssten auch Schäden haben wenn es Spinnmilben wären.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15199
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ist das Sonnenbrand oder was schlimmeres?

Beitrag  Mc Alex am So 8 Jul - 20:53

Ist schrumpelige weich oder hart?

Mir hat´s schon ein paar grusonis verbrannt, mal zu früh in die Sonne und auch mal aus versehen andersrum hingestellt. Könnte es sein das du ihn mal gedreht hast und somit mit der Seite die nicht so abgehärtet ist zur Sonne gedreht hast?
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Ist das Sonnenbrand oder was schlimmeres?

Beitrag  nordlicht am So 8 Jul - 22:16

Eine ähnliche Erfahrung musste ich auch schon mal machen.

Bei mir war die Ursache Umtopfen und ein versehentliches Drehen des Kaktus, weil ich vorher nicht markiert hatte, welche Seite die Sonnenseite war.

Entsorgt habe ich ihn nicht, der Kaktus wächst gut,, der Schaden erinnert mich aber immer wieder an meinen Fehler.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Ist das Sonnenbrand oder was schlimmeres?

Beitrag  Shamrock am Mo 9 Jul - 0:16

Tofterigen schrieb:Die Pflanze steht seit ich sie habe am gleichen Platz auf der Fensterbank und so etwas habe ich noch nie gesehen.
War WAHRSCHEINLICH Stauhitze hinterm Fenster. Da hätten schon gekippte Fenster Abhilfe schaffen können.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Danke für die Antworten

Beitrag  Tofterigen am Mo 9 Jul - 7:21

Ich habe eigentlich auch auf Sonnenbrand getippt.

Die Aufnahmen waren etwas knifflig, weil ja diesmal nicht die Stacheln oder die Areolen scharf werden sollten und das manuelle Fokussieren im Makro-Modus mit meiner "Blumenkamera" sehr fummelig ist.
Das Fenster vor dem er steht ist tagsüber immer gekippt. Sonst hält man es ja nicht aus bei diesen Temperaturen.
Gedreht habe ich ihn ab und zu, aber dabei nie auf die Sonne Rücksicht genommen, weil es ein Kaktus ist und er eh ziemlich viel "Wolle" hat.
Die Nachbarpflanzen zeigen bis jetzt keine Veränderungen.

Insgesamt haben mich eure Kommentare beruhigt und ich werde ihn erstmal auf seinem Platz belassen (mit den Schadstellen im Schatten)

Da sieht man mal wieder, wie nützlich so ein Forum sein kann!

Beste Grüße,

Tofterigen
avatar
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten