Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pterocactus kuntzei Ableger

Nach unten

Pterocactus kuntzei Ableger

Beitrag  Karin 75 am Mo 09 Jul 2018, 17:25

Liebe Leute!
Ich bin neu in der Kakteen Welt und hätte eine Frage!
Hab Ableger vom Pterocactus bekommen und wie muss ich jetzt damit umgehen? Einfach ins Substrat stecken oder zuerst im Vogelsand bewurzeln lassen? Bin ein bisschen irritiert da ich von einigen Seiten immer was anderes lese bzw höre!
Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
avatar
Karin 75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Gymnocalyciums

Nach oben Nach unten

Re: Pterocactus kuntzei Ableger

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Jul 2018, 20:43

Hallo Karin,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Du kannst so vorgehen: https://www.kakteenforum.com/t642-bewurzelung-nach-der-vogelsandmethode?highlight=vogelsand Oder auch so: https://www.kakteenforum.com/t20198-stecklinge-bewurzeln-leicht-gemacht Oder einfach hier mal eine Runde lesen: https://www.kakteenforum.com/t20198-stecklinge-bewurzeln-leicht-gemacht Wenn du ganz motiviert bis, dann kannst du sogar selbst die foreninterne Suchfunktion zu der Thematik nutzen.

Oder du unternimmst gar nichts und das wird in dem Fall auch funktionieren. Die Ableger vom Pterocactus tuberosus (aka kuntzei) bewurzeln fast von allein. Da kann man eigentlich gar nichts verkehrt machen. Aufgrund der Fragilität fallen mir immer wieder mal Ableger ab und die bewurzeln dann ratzfatz dort, wo sie halt gelandet sind. Bei dieser Art gehört das zur gezielten vegetativen Vermehrung.

Wenn du dann viel Geduld und ein gutes Händchen hast, dann wird dein Ableger in ein paar Jahren vielleicht mal so aussehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Du bist neu in der Kakteenwelt und hast gleich mal einen Pterocactus tuberosus bekommen? Das ist ja nun mal nichts, was man beim Baumarkt & Co. findet. Sicher von einem anderen Sammler, oder? Wink

Liebe Grüße und noch viel Spaß hier!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13373
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Pterocactus kuntzei Ableger

Beitrag  Karin 75 am Mo 09 Jul 2018, 21:16

Hallo Matthias!
Vielen Dank für deine Hilfe!
Leider kenne ich mich in diesem Forum noch gar nicht aus das erste Mal hier!
Ich habe den Ableger von Chiemgau Kaktus bekommen Very Happy
Ich sammle erst seit ca. 2 Monaten Kakteen und bin richtig süchtig danach geworden!
Meine Leidenschaft sind ja die Gymnos, Sulcus, Astros und noch andere Very Happy
Bin aber hauptsächlich am Suchen nach frost- bzw. winterharten und so bin ich auf den Pterocactus gestossen Wink
Vom Baumarkt kaufe ich keine Kakteen, schlechtes Substrat und total hochgezüchtet, leider Sad
Ich habe die Stecklinge jetzt in Vogelsand gesteckt und nach einiger Zeit werde ich sie ins Substrat setzen!
Vielen Dank für Deine Hilfe!
Liebe Grüße Karin Very Happy
avatar
Karin 75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Gymnocalyciums

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten