Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Forma Cristata

Nach unten

Forma Cristata

Beitrag  ceratit am Fr 13 Jul 2018, 22:11

Wir haben vor einem Jahr eine ganze Menge Kakteen vor dem Müllkontainer in einem Altersheim bewahrt. Hier eins von zwei Cristataexemplaren, die dabei waren. Kann man u.U. Gattung und Art bestimmen? Wäre wie immer sehr dankbar dafür.
Dazu hätte ich noch eine Frage: warum sieht man Cristate so oft gepfropft? Sie sind doch wurzelecht auch lebensfähig, wie man sieht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Herzliche Grüße

Christoph
avatar
ceratit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : u.a. Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  Hallunklan am Fr 13 Jul 2018, 22:23

Hallo,

ich würde spontan auf eine Cleistocactus winteri (alias Hildewintera aureispina) -Cristate tippen.

Warum die so oft veredelt sind?
Cristaten haben häufig die Angewohnheit ihre verbänderten Scheitel ins Substrat zu drücken, was sie anfälliger gegenüber Pilzinfektionen macht.
Veredelte Cristaten muss man hingegen regelmäßig kontrollieren, dass sie sich nicht von der Unterlage wegdrücken können.....
avatar
Hallunklan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Astrophytum, Gattungshybriden, Opuntien,Haworthia, Gasteria, Euphorbia

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  Shamrock am Fr 13 Jul 2018, 22:27

Hier verdächtige ich mal ganz schwer die cristate Form der Hildewintera aureispina (aka Cleistocactus winteri). Die gab´s vor zig Jahren mal massenhaft in Baumarkt und Co.
Warum so häufig gepfropft? Bei Arten, wo es nur ganz selten mal zu Cristatwuchs kommt, will man da halt gerne auch auf Nummer Sicher gehen. Zumal auch nicht unbedingt alle Cristatformen so gut auf eigenen Wurzeln zurechtkommen. Aber primär geht´s darum (gerade bei so Baumarktsachen), dass man sie dann halt einfach viel schneller in verkaufsfertiger Größe hat.
Wenn du deinem Exemplar recht großzügig Futter und Wasser im Sommer gibst, dann hast du verhältnismäßig schnell eine große Gruppe am Start.

Edit: Sapperlot, jetzt war jemand schneller. Wurde zwischenzeitlich beim Tippen kurz abgelenkt. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  ceratit am Fr 13 Jul 2018, 22:30

Hallunklan schrieb:Hallo,

ich würde spontan auf eine Cleistocactus winteri (alias Hildewintera aureispina) -Cristate tippen.

Warum die so oft veredelt sind?
Cristaten haben häufig die Angewohnheit ihre verbänderten Scheitel ins Substrat zu drücken, was sie anfälliger gegenüber Pilzinfektionen macht.
Veredelte Cristaten muss man hingegen regelmäßig kontrollieren, dass sie sich nicht von der Unterlage wegdrücken können.....

Besten Dank. Wie sieht es mit der Blühwilligkeit cristater Formen aus? Habe selten welche mit Blüten gesehen.

Christoph
avatar
ceratit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : u.a. Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  Shamrock am Fr 13 Jul 2018, 22:33

Meist eher weniger blühfreudig. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber ich wüsste spontan nicht, dass ich diese cristate Hilde jemals blühen sehen konnte...
Übrigens kommen bei der meist auch immer wieder mal normale Triebe. Da kannst du ja mal einen abtrennen und bewurzeln. Aber gut möglich, dass dieser dann die Blühfaulheit mit übernimmt. Ansonsten ist ja die klassische goldbedornte Hilde Winter recht blühwillig.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  ceratit am Fr 13 Jul 2018, 22:39

Shamrock schrieb:Meist eher weniger blühfreudig. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber ich wüsste spontan nicht, dass ich diese cristate Hilde jemals blühen sehen konnte...
Übrigens kommen bei der meist auch immer wieder mal normale Triebe. Da kannst du ja mal einen abtrennen und bewurzeln. Aber gut möglich, dass dieser dann die Blühfaulheit mit übernimmt. Ansonsten ist ja die klassische goldbedornte Hilde Winter recht blühwillig.

Dankeeee. Schön, dass wieder zwei Exemplare aus der Anonymität heraus gekommen sind.
Und da war meine Intuition mit der "Blühfaulheit" auch gar nicht so daneben. Laughing

Gruß
Christoph
avatar
ceratit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : u.a. Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  Shamrock am Fr 13 Jul 2018, 22:41

Auf der anderen Seite: Vielleicht gibt´s ja auch mal eine cristate Blüte? Sieht bei diesen leicht zygomorphen Blüten bestimmt auch klasse aus.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  ceratit am Fr 13 Jul 2018, 22:50

Shamrock schrieb:Auf der anderen Seite: Vielleicht gibt´s ja auch mal eine cristate Blüte? Sieht bei diesen leicht zygomorphen Blüten bestimmt auch klasse aus.

Wenn ja, dann erscheint sie sofort hier. kaktus3

Vielleicht liegt's ja mit der Zurückhaltung beim Blühen tatsächlich an der Zygomorphie. Bei dieser Achterbahn als Basis ist es u.U. schwierig, eine senkrecht symmetrische Achse einzuhalten... Shocked
avatar
ceratit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : u.a. Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  Shamrock am Fr 13 Jul 2018, 22:54

Mag sein, bei dem Gedanken wird´s ja auch mir gleich ganz schwindelig! Shocked

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Forma Cristata

Beitrag  ceratit am Fr 13 Jul 2018, 23:08

Shamrock schrieb:Mag sein, bei dem Gedanken wird´s ja auch mir gleich ganz schwindelig! Shocked
Jetzt lassen wir die krause Hilde mal schlafen und ich verabschiede mich für heute aus dem schwindelerregenden Spekulationskarussssselllllllll sm6
avatar
ceratit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : u.a. Lophophora

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten