Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteenbestimmung

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Kakteenbestimmung

Beitrag  Prunus am Mo 16 Jul 2018, 18:40

Hallo alle zusammen,

ich würde mich über eine Bestimmungshilfe freuen!

1.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe!  Cool  
avatar
Prunus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 35
Lieblings-Gattungen : Huernia

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 16 Jul 2018, 19:24

1. Mammillaria backebergiana
2. Austrocylindropuntia subulata
3. Mammillaria muehlenpfordtii
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Prunus am Mo 16 Jul 2018, 19:37

Vielen Dank für Deine Antwort!!

Kaktusfreund81 schrieb: 1. Mammillaria backebergiana
Ist es normal, dass dieser nicht mehr Säulenartig steht? Oder sollte ich probieren ihn aufzurichten?

Kaktusfreund81 schrieb: 2. Austrocylindropuntia subulata
Sicher? Ich habe ihn aus Peru. Dort wuchs er klein (max. 2 cm Durchmesser) und weiß behaart mit langen gelblichen Dornen.Hier in Deutschland hat sich die Wuchsform so verändert.

Liebe Grüße
Lydia
avatar
Prunus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 35
Lieblings-Gattungen : Huernia

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 16 Jul 2018, 20:50

Prunus schrieb:Ist es normal, dass dieser nicht mehr Säulenartig steht? Oder sollte ich probieren ihn aufzurichten?
Ältere Mammillarien legen sich gerne mal auf's Ohr. Das ist nicht weiter dramatisch, halt nur ein bisschen sperrig.
Aufrichten bringt nichts mehr, weil sonst die Gefahr droht, dass die Sprosse abbrechen. Dazu sind sie schon
zu lange in dieser Position und das Zellgewebe hat sich stabilisiert.

Prunus schrieb:Sicher? Ich habe ihn aus Peru. Dort wuchs er klein (max. 2 cm Durchmesser) und weiß behaart mit langen gelblichen Dornen.Hier in Deutschland hat sich die Wuchsform so verändert.
Ist doch alles bestens - des ursprüngliche Habitat der A. subulata ist laut W. Haages "Kakteen von A bis Z"
Peru, genauer gesagt Cajamaraca, Ancash, Lima, Cuzco und Puna ab 3000 m aufwärts. Wie hast du sie
denn durch den Zoll bekommen, sie steht nämlich im Cites II-Index. Für das nächste Mal solltest du
Wildpflanzen lieber in Ruhe lassen und dafür richtige Kakteengärtnereien aufsuchen. Wink

Das Aussehen der Pflanze im Habitat ist natürlich gänzlich anders als bei uns in Kultur.
Dazu zählen Merkmale wie verdichtete Behaarung, längere und kräftigere Bedornung.
Allgemein zusammengefasst also also eine intensivere Ausprägnung der Schutzfunktionen
der sukkulenten Pflanze. Den ursprünglichen Habitus deiner Austrocylindropuntia ist an
ihrer Basis noch sichtbar. Sieht fast schon so aus wie ein Oreocereus, aber die arttypischen
kleinen Blätter am Pflanzenkörper des Neutreibes weisen eindeutig auf eine Austro hin.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  plantsman am Mo 16 Jul 2018, 21:22

Moin,

die Zweifel an der Bestimmung als Austrocylindropuntia subulata für den peruanischen Findling halte ich für berechtigt. Da passt meiner Meinung nach Austrocylindropuntia floccosa deutlich besser. Viele hochandine Pflanzen haben bei uns ein Lichtmangel-Problem und wachsen dann in Tieflandkultur lang aus. Das gilt nicht nur für Kakteen.

Ganz sicher bin ich mir mit meiner Bestimmung nicht, da gibt es sicher noch ein oder zwei weitere Kandidaten. Die Austrocylindropuntia subulata halte ich jedoch auch für unwahrscheinlich.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1619
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 16 Jul 2018, 22:31

plantsman schrieb:Da passt meiner Meinung nach Austrocylindropuntia floccosa deutlich besser.
Dann ziehe ich meinen Vorschlag zurück, danke für deine Korrektur. Austrocylindropuntia subulata besitzt nicht mal
in freier Wildbahn eine markante Behaarung und kommt dashalb für die gezeigte Pflanze nicht in Frage. A. floccosa
hört sich doch gut an! Der gelbliche Mitteldorn ist jedenfalls auch auf dem Llifle-Foto zu finden, genauso wie bei dem
Exemplar von Lydia.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Prunus am Mo 16 Jul 2018, 23:39

Kaktusfreund81 schrieb:Wie hast du sie
denn durch den Zoll bekommen, sie steht nämlich im Cites II-Index. Für das nächste Mal solltest du
Wildpflanzen lieber in Ruhe lassen und dafür richtige Kakteengärtnereien aufsuchen. Wink

Da ziehe ich mich jetzt mal aus der Schuld, eine peruanische Freundin hat ihn mir mitgebracht. Ich werde ihr aber mal sagen, dass das keine gute Idee war. Danke für den Hinweis Wink

plantsman schrieb: Da passt meiner Meinung nach Austrocylindropuntia floccosa deutlich besser.  

Danke für die Zweitmeinung! Ich freue mich sehr über die Bestimmung! danke
avatar
Prunus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 35
Lieblings-Gattungen : Huernia

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  OPUNTIO am Di 17 Jul 2018, 00:36

Hallo Namenskollege ( plantsman )

Hat die floccosa Blätter?
Mir fiel bei dem Bild Austrocylindropuntia lagopa ein.
So wie sie der Michi  verkauft und ich auch eine habe.

http://chiemgau-kaktus.de/epages/9766a1f5-e122-4813-bac1-9bfb3472561e.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/9766a1f5-e122-4813-bac1-9bfb3472561e/Products/MK447_0001

Der gezeigten Pflanze fehlt allerdings die Sonne. Oder sie wird zu stark gegossen/gedüngt .

Andererseits sprechen lange, gelbe Dornen wieder für die floccosa



Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Prunus am Di 17 Jul 2018, 00:46

OPUNTIO schrieb: Der gezeigten Pflanze fehlt allerdings die Sonne. Oder sie wird zu stark gegossen/gedüngt.

...Hmm, sie steht in der prallen Sonne und wird einmal die Woche gegossen sowie gar nicht gedüngt. Sollte ich noch weniger gießen? Sie Stecklinge fallen von allein ab, könnte das ebenso ein Zeichen für zu häufiges Gießen sein?
avatar
Prunus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 35
Lieblings-Gattungen : Huernia

Nach oben Nach unten

Re: Kakteenbestimmung

Beitrag  Konni am Di 17 Jul 2018, 07:42

Hallo Lydia,

Pflanze 3 ist eine schöne Mammillaria dixanthocentron wie sie bei San Juan de los Cuez im nördlichen Teil des Bundestaates Oaxaca an der Grenze zu Puebla wächst.

Prunus schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 520
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten