Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  DanielDD am So 22 Jul 2018, 14:51

Hallo Leute,

ich habe einige 10 Monate alte Astrophyten, die mehrere kleine Knospen zeigen.
Sollte ich die Knospen bis auf eine pro Kaktus entfernen, damit die ganze
Kraft in eine Blüte geht und es in diesem Jahr vielleicht noch mit einer Blüte
klappt?

Die Astrophyten haben einen Durchmesser von ca. 3cm und stehen auf
Selenies.

Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  Astrophytum am So 22 Jul 2018, 15:34

Hallo Daniel,
Auf was hast du den gepfropft?
Ich würd die veranlassen. Einige fallen sowieso immer ab. Aber 10 monate ist schon rekordverdächtig Very Happy
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2606

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  DanielDD am So 22 Jul 2018, 16:09

Hallo,

es sind nur einige wenige so schnell mit den Knospen.

Gepfropft sind sie auf Selenicereus grandiflorus (angeblich rotblühend),
und zwar auf einen Klon, den ich vor einigen Jahren von Ernst Spangenberger
bekommen habe. Das ist nach jahrelanger Erfahrung meine bevorzugte
Unterlage zum Antreiben von Sämlingen.

Ich habe schon Berichte von 3 Monaten gehört.

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  Astrophytum am So 22 Jul 2018, 16:39

Ja hab ich auch gehört Cool
Selenicereus ist die beste Unterlage zum sämlingspfropfen, und natürlich auch die pereskiopsis. Persönlich ist mir der seleni am liebsten. Einige Pflanzen habe ich die sind bestimmt schon an die 15 jahre auf seleni.
Was hast du den genau für eine hybride da drauf.
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2606

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  DanielDD am So 22 Jul 2018, 16:50

Bei den oberen ist die Mutter ein fukuryu, den ich mit zwei verschiedenen Vätern bestäubt habe,
und zwar einen onzuka und einen mit 4 fetten Rippen.

Der untere ist irgendein myriostigma hybrid.   Da sind irgendwie Schilder vertauscht worden, so
dass ich gar nichts über ihn weiß.

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  Astrophytum am So 22 Jul 2018, 17:00

Bei solchen hybriden kann man schon mal die Pollen mixen. Ich mache das bei schwierigen hybriden, z. B. Bei der hybride oras oder asor bzw myas. Da kommen immer Samen raus von den 2 Vätern, und die schwierige Kreuzung gelingt besser.
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2606

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  Cristatahunter am So 22 Jul 2018, 22:29

DanielDD schrieb:Bei den oberen ist die Mutter ein fukuryu, den ich mit zwei verschiedenen Vätern bestäubt habe,
und zwar einen onzuka und einen mit 4 fetten Rippen.

Der untere ist irgendein myriostigma hybrid.   Da sind irgendwie Schilder vertauscht worden, so
dass ich gar nichts über ihn weiß.

DanielDD

Hochinteressant, die Herkunft der Eltern hört sich an wie ein Kind von Arnold Schwarzenegger, Jimmy Hendrix und Greta Garbo. Das Kind sieht aber aus wie ein Kind von Günter Jauch.
Da habe ich wieder einmal die Bestätigung, dass es keinen Sinn macht, nach der Herkunft der Eltern das Aussehen der Kinder zu prophezeien.
Heute habe ich bei einem Freund sechs Pflanzen aus der selben Frucht einer speziellen asterias Hybride gesehen und keiner war ähnlich mit den anderen fünf.
Ich denke wenn du gewusst hättest, wie dieser Astrophytum heute aussieht, hättest du vermutlich keine Sämlingspfropfung gemacht. Darum Pfropfe ich wenn überhaupt, erst nachdem ein Sämling seinen waren Charakter zeigt.
Was die Knospen angeht, gehe ich davon aus, dass es keine Blüten werden sondern kleine Kindel. Ich würde alle Knospen abbrechen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17197
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  Orchidsorchid am So 22 Jul 2018, 23:01

Hallo
Dieser ist auch ca.10 Monde alt ca.18 mm Durchmesser und hat geblüht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Grüsse Manfred
Orchidsorchid
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1473
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  DanielDD am So 22 Jul 2018, 23:05

Cristatahunter schrieb:
Was die Knospen angeht, gehe ich davon aus, dass es keine Blüten werden sondern kleine Kindel. Ich würde alle Knospen abbrechen.

Das würde ich nicht machen, weil ich befürchte, Blüten zu zerstören.

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln? Empty Re: Knospen an jungen Astrophyten vereinzeln?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 23 Jul 2018, 00:06

DanielDD schrieb:
Cristatahunter schrieb:
Was die Knospen angeht, gehe ich davon aus, dass es keine Blüten werden sondern kleine Kindel. Ich würde alle Knospen abbrechen.

Das würde ich nicht machen, weil ich befürchte, Blüten zu zerstören.

DanielDD

Du hast gefragt ob du Knospen entfernen sollst. Was wolltest du mit vereinzeln der Knospen erreichen? Du kannst diese auch dran lassen und abwarten was passiert. Wenn es Kindel werden kannst du diese ja immer noch entfernen.

Wenn du die Eltern kennst. Woher kommen die Dornen?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17197
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten