Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Geht es meinem "Schätzchen" gut? Frage zur Pflege

Nach unten

Geht es meinem "Schätzchen" gut? Frage zur Pflege

Beitrag  SteffisKaktus am So 22 Jul 2018, 16:32

Liebe Kakteenfreunde,
zunächst vielen Dank für die Aufnahme!
Ich habe eine Frage zur Pflege bzw. Standort meiner Kaktee.
Bekommen habe ich sie vor 22 Jahren, als Mini-Kaktee. Sie ist bislang ganz prima gewachsen. Wenn der Topf zu klein wurde, haben wir umgetopft. Im Sommer wird sie bei schönem Wetter morgens auf die Südterrasse gestellt und darf sich bis abends dort sonnen. Bei Regen wird sie reingeholt (da wird die Kaktee besser umsorgt als so manches Haustier Very Happy). Im Winter steht sie an einem Südseite-Fenster. Gegossen wird sie etwa alle 2 Wochen, alle 4-6 Wochen mit etwas normalem Blumendünger. Sie blüht etwa alle 1-2 Jahre mit schönen, gelben Blüten.
Nun mache ich mir doch etwas Sorgen um mein Schätzchen. Wie auf den Fotos zu sehen, hat sie mittlerweile einige Falten bekommen. Desweiteren auf der einen Seite eine größere Delle. Sind dies normale „Alterserscheinungen“, oder irgendwelche Mangelerscheinungen?
Außerdem hat sie doch einige Kakteenkinder (ich nenne sie mal so). Können diese dran bleiben? Ist es sinnvoll sie zu entfernen? Und wenn ja, wie? Kann ich hierraus auch eine neue Kaktee ziehen?
Viele Fragen, ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen!  danke
Steffi[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
SteffisKaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Geht es meinem "Schätzchen" gut? Frage zur Pflege

Beitrag  OPUNTIO am So 22 Jul 2018, 20:05

Hallo Steffi
Einen wirklich wunderschönen Notocactus warasii hast du da, an dem man absolut nichts aussetzen kann.
Die Falten sind normale Alterserscheinungen.
Die Kindlbildung ist ebenfalls normal. Man kann sie abnehmen, oder eine vielköpfige Gruppe entstehen lassen, so wie es die Natur auch vorgesehen hat.

Beim Abnehmen an der dünnsten Stelle zwischen Mutter und Kind mit einem scharfen Messer abschneiden. Manchmal lösen sich die Kindel auch schon allein durch hin und her wackeln.

Die Schnitt/Bruchstelle eine Woche ablüften lassen und dann entweder direkt ins Substrat setzen oder anderweitig bewurzeln.

Du kannst mithilfe der Forensuche nach der sogenannten Vogelsand Methode suchen.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Geht es meinem "Schätzchen" gut? Frage zur Pflege

Beitrag  Avicularia am So 22 Jul 2018, 20:13

Hallo Steffi,

Zuerst einmal Herzlich Willkommen im Kaktenforum! Schön, dass du zu uns gefunden hast. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du bei den Mitgliedervorstellungen ein paar Sätze über dich schreiben. Es ist immer nett wenn man weiß mit wem man es zu tun hat.

Jetzt zu deinem Kaktus. Tja, ich könnte dir einige Dinge schreiben, die an deiner Haltung nicht ganz optimal sind. Aber wenn ich deine Pflanze sehe und lese, dass du sie bereits 22 Jahre so pflegst, dann kann das nicht so verkehrt sein. Dein Notocactus warasii sieht nämlich hervorragend aus! Das ist eine ausgesprochen schöne Pflanze mit tollem Wuchs, also erst mal Herzlichen Glückwünsch dazu!

Deine Bedenken kann ich dir auch nehmen. Die paar Falten, die sie zeigt sind ganz normal. Wenn wir ins gesetztere Alter kommen, erscheint bei uns ja auch das eine oder andere Fältchen. Die Delle sehe ich jetzt nicht, aber wenn alles fest ist, dann ist alles in Ordnung.

Was ich jetzt beanstandet hätte, wenn du uns ein geschossenes nicht argerecht gewachsenes Exemplar gezeigt hättest, wäre erstens mal die Kakteenerde. Du scheinst eine Erde aus dem Baumarkt zu verwenden. Kakteen mögen gerne eine sehr durchlässige Erde. Das bedeutet, dass man sie mit mineralischen Bestandteilen wie Bims oder Lava mischt. Dann könntest du deinen Kaktus auch gerne mal bei Regen draußen stehen lassen.

Auch das Reinholen über nacht ist eigentlich nicht nötig. Gerade wenn es nachts abkühlt tut das den Kakteen gut. Sie öffnen dann erst ihre Spaltöffnungen um das für die Photosynthese nötige CO2 aufzunehmen.

Dann der Winter, Kakteen halten eine Winterruhe, das heißt, man überwintert sie an einem kalten Ort und stellt das Gießen ein oder fährt es zumindest sehr zurück. Ab und an ein Schlückchen für einen Notocactus, da ist nichts dagegen einzuwenden.

Aber wie gesagt, der Erfolg gibt dir Recht und ich weiß gar nicht ob ich deshalb an deiner Haltung etwas verändern würde. Sollte es mal Probleme geben, dann erinnere ich an die Dinge, die du dann evtl. verändern kannst.

Ich wünsche dir viel Spaß hier bei uns im Forum. Vielleicht gibts ja bei so vielen Anregungen bald einen Kakteenbruder für deine tolle Pflanze. Very Happy

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2659
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Geht es meinem "Schätzchen" gut? Frage zur Pflege

Beitrag  SteffisKaktus am Mo 23 Jul 2018, 20:53

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich wusste nicht mal genau, um was für eine Art es sich bei meinem Kaktus handelt. Jedoch freue ich mich um so mehr, dass es ihm gut geht.
Vielleicht versuche ich mal ein Kind abzunehmen und einen Nachfolger heranzuziehen.
Auch von euren Pflegetipps werde ich versuchen etwas umzusetzen - heute bleibt er die erste Nacht draußen. :-D
Bezüglich der Winterruhe - ist hier ein sonniger, heller oder eher ein dunklerer Standort zu bevorzugen?
Viele Grüße
Steffi
avatar
SteffisKaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Geht es meinem "Schätzchen" gut? Frage zur Pflege

Beitrag  Shamrock am Mo 23 Jul 2018, 22:06

Hi Steffi,

auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß!

Licht ist im Winter sekundär, da soll der Kaktus ja auch schlafen und nicht wachsen. Aber wenn man schon die Auswahl hat, dann ist der hellere Stand immer der bessere - zumindest sofern die Temperaturen gleich sind. Kühle Temperaturen sind wichtiger als Licht im Winter.
Ein heller Überwinterungsplatz hat zudem den Vorteil, dass man den Kaktus dann zum Saisonstart nicht mehr ganz so vorsichtig ans Licht gewöhnen muss. Von einem dunklen Überwinterungsort raus in die volle Sonne ergibt nämlich selbst bei lichthungrigen Kakteen ruckzuck einen dicken Sonnenbrand.

Gutes Gelingen, dein Noto sieht wirklich pudelgesund aus!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12386
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten