Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Nach unten

Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  MikeJ am So 22 Jul 2018, 22:59

Hallo zusammen,

ich habe ein paar Ableger eines Kaktus’ die mir recht am Herzen liegen und denen ich jetzt endlich mal die gebührende Pflege zukommen lassen möchte. Ich habe jedoch keinerlei Ahnung von Kakteen und um zu wissen wie ich sie am besten Pflege, sollte ich wohl erst mal wissen zu welcher Sorte sie gehören. Ich hoffe ihr könnt mir hierbei weiterhelfen. So sehen sie aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beste Grüße,
Mike
avatar
MikeJ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  Shamrock am So 22 Jul 2018, 23:36

Hallo Mike,

herzlich Willkommen hier im Forum!

In dem Fall Art, nicht Sorte. Arten kommen in der Natur vor und Sorten sind menschliche Züchtungen oder Kulturauslesen.
Die Art kann ich aber bei deinem Exemplar nicht erkennen, dafür aber die Gattung: Das ist eine Mammillaria, welche dermaßen nach Licht hungert, dass die arttypischen Merkmale für mich nicht zu erkennen sind. Vielleicht kann ja jemand anders mehr sehen als ich?

Hat denn dein hübscher Topf unten ein Abzugsloch, wo nach dem Gießen das Wasser ablaufen kann?

Viel Freude noch mit deinen Pflanzen und liebe Grüße - Matthias (aka Shamrock)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  MikeJ am Di 24 Jul 2018, 08:35

Hallo Matthias,

vielen Dank für’s Bestimmen (und für’s Richtigstellen der Begriffe Smile). Ich habe sie direkt mal an einen sonnigeren Platz umgezogen Smile.

Nein, der Topf hat keine Löcher unten. Ich habe auch schon vermutet dass es da vielleicht zu feucht wird, der eine Ableger sieht unten etwas faulig aus. Ich werde zusehen dass ich sie bald mal in einen besseren Topf umziehe.

Wie oft sollte ich die Kakteen denn gießen?

Beste Grüße,
Mike
avatar
MikeJ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  Shamrock am Di 24 Jul 2018, 08:52

Hi Mike,

im Prinzip ist das Gießen ganz einfach: Sobald das Substrat komplett durchgetrocknet ist, kann man neu gießen (aber dann auch so richtig, dass das Wasser unten rausläuft - in der Natur regnet es ja auch nicht nur so ein bissl...). Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob wirklich alles trocken ist, dann lieber noch eine Weile warten. Man kann einen Kaktus viel schneller und effizienter durch zuviel Wasser töten, als durch zuwenig. Deshalb ist ein Topf ohne Wasserabzugslöcher auch Mist, Staunässe führt ruckzuck zu faulenden Wurzeln.

Auf dem Foto sieht dein Substrat eigentlich ganz gut aus. Mineralisch ist wichtig (trocknet auch viel schneller als Humus). In der Natur wachsen Kakteen schließlich auch nicht im Torf.

Wenn du beim Umtopfen wirklich was Faules siehst, dann lieber weg damit. Bringt nix.

Beste Grüße!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  Fred Zimt am Di 24 Jul 2018, 12:06

Ich habe sie direkt mal an einen sonnigeren Platz umgezogen .
Ahoj Mike,  
obacht,  daß sie keinen Sonnenbrand bekommt, so wie sie ausschaut hat sie länger die...
...

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6834

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  MikeJ am Di 24 Jul 2018, 22:43

Vielen Dank für die Tipps! Morgen werde ich mich mal nach neuem Substrat umsehen, dann wird umgetopft!

Fred Zimt schrieb:
obacht,  daß sie keinen Sonnenbrand bekommt, so wie sie ausschaut hat sie länger die...

An seinem neuen Platz bekommt der Kaktus bis ca. 9 Uhr viel Morgensonne ab, danach ist es erst einmal wieder dunkel weil ich die aktuelle Hitzewelle nicht im Haus haben möchte Smile. Im Laufe des Tages wenn die Sonne weitergezogen ist sollte er dann aber auch deutlich mehr indirektes Licht bekommen als bisher.

Ich habe mal noch ein wenig gegooglet und gelesen dass Mammillarien generell viel Sonne benötigen, mit Ausnahme der grünen Arten. Für mich als Laien sieht meine jetzt ziemlich grün aus Smile Ich sollte also zu viel Sonne wohl auch eher vermeiden nehme ich an.

Beste Grüße,
Mike
avatar
MikeJ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Bitte um Bestimmung meines Kaktus

Beitrag  Fred Zimt am Di 24 Jul 2018, 23:30

N'abend Mike,
im Sommer gehört die Mammi eigentlich raus ins Freie.

Für mich als Laien sieht meine jetzt ziemlich grün aus
Für den Fachmann sieht sie auch grün aus, so grün, daß man garnicht sagen kann wie grün sie wäre, wenn wenn sie genug Licht hätte. Very Happy
Mach mal, das wird schon.

sonnige Grüße


Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6834

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten