Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

4 verfasser

Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  Sharp_Sting Mo 23 Jul 2018, 09:07

Hallo liebe Leute,

ich bin neu hier und das hier ist mein erster Post. Generell kann man sagen, dass ich mich auch erstmalig daran versuche, Kakteen zu unterhalten.
Ich hatte zwar schon mal welche (diese Mini-Kakteen von Ikea), habe mich aber leider sehr schlecht (bis garnicht) um diese gekümmert. Die sind mir allesamt (logischerweise) irgendwann eingegangen.

Jetzt, ein paar Jahre später habe ich mir neue Mini-Kakteen zugelegt. Dieses mal aus dem Baumarkt. Und nun möchte ich, dass es denen bei mir gut geht.
Habe mir im Vorfeld ein wenig zum Thema Gießverhalten durchgelesen (bin da aber auch offen für eure Ratschläge). Ich gieße sie nun einmal wöchentlich.
Immer nur mit recht wenig Wasser. Ich habe mir auch gleich einen Flüssigdünger gekauft, welchen ich dem Gießwasser (wie auf der Packung erklärt) zugeführt habe.
Außerdem habe ich alle Kakteen sofort umgetopft, da ich das für notwendig hielt. Sie hatten anfangs nur ihre kleinen Mini-Töpfe, die ein weiteres Wachstum wohl nicht
gewährleistet hätten. Habe dafür selbstverständlich Kakteenerde verwendet.

Bisher (ca. ein Monat nach dem Kauf) scheint es meinen Kakteen gut zu gehen. Lediglich einer bereitet mir Kopfzerbrechen.
Es handelt sich wohl um einen "Astrophytum Myriostigma", also um eine sogenannte "Bischofsmütze".

Diese sah anfangs sehr schön und vital aus (sehr dick, wie aufgeblasen). Mittlerweile stelle ich leider fest, dass sie wohl im begriff ist einzugehen. Also ihr Wachstum erscheint mir
rückläufig. Nun weiß ich nicht genau, was ich tun kann, um sie wieder aufzupäppeln. Gieße ich zuviel? Zu wenig? Ist der Topf vielleicht viel zu groß?

Ihr seht, ich habe keine Ahnung und benötige dringend Hilfe.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, was da schief läuft.

Vielen dank im voraus.

Gruß.

Hier ein Bild von meinem Kaktus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sharp_Sting
Sharp_Sting
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  M.Ramone Mo 23 Jul 2018, 12:15

Hallo und herzlich willkommen!

Kakteen aus dem Baumarkt sind generell etwas aufgeblasen.

Ich weiß ja nicht, wie dein Kaktus vorher ausgesehen hat, aber jetzt sieht er doch richtig gut aus.

Allerdings ist dein Substrat weniger als suboptimal. Nutz mal die Forensuche, um dich über das richtige Substrat zu informieren. Zu dem Thema wirst du einiges finden.
Wenn dein Topf unten kein Loch hat, solltest du das schleunigst ändern. Vielleicht dann auch gleich das Substrat austauschen. Wenn der Kaktus zu lange nasse Füße hat (und das Risiko ist durch den Topf und das Substrat vorhanden), wird er dir früher oder später eingehen.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1338
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  papamatzi Mo 23 Jul 2018, 12:26

Hallo und herzlich Willkommen hier im Kakteenforum.

*willko1*

Den wichtigsten Schritt hast Du ja schon mal gemacht, indem Du Dir ein paar Kakteen zugelegt hast und Dich nun darüber informierst, wie sie zu halten sind.  
*daumen*
Wenn es Dir gelingt, prophezeie ich Dir, wird Dich, genauso wie uns alle, der Kakteensammelvirus befallen. Wink Wink

Es gibt hier im Forum eine Menge nützlicher Tipps zur Pflege, angefangen mit dem "Enttorfen" von sogenannten Baumarktkakteen, über das richtige Substrat (Kakteenerde) bis hin zum Gießen, Düngen und richtigem Standort.
All das hier noch einmal im Einzelnen auszuführen, würde zu weit führen. Vielleicht probierst Du mal mit der Suchfunktion oder über die entsprechenden Themenbereiche die entsprechenden Fachbeiträge zu finden.

Nur kurz vorab:
Baumarktkakteen werden i.a.R. in reinem Torf und mit viel Dünger herangezogen, damit sie schnell und pausbäckig in den Laden verscherbelt werden können. Auf Dauer tut den Kakteen diese Behandlung nicht gut. Deswegen sollten Baumarktkakteen als erstes "enttorft" werden und in ein gutes Gemisch aus minerlischen (z.B. Bims, Lava, Blähton, o.ä.) und ein wenig organischen (Blumenerde) gesetzt werden. Die Kakteenerde aus den Baumärkten verdient nicht ihren Namen. Sie ist eher ungeeignet.

Deine Pflanze sieht für mich auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Allerdings bin ich auch kein Astrophytum-Experte. Dass sie ihr aufgeblätes Aussehen verliert, ist nicht negativ zu sehen, da sie ja, wie oben angedeutet, stark gepusht wurde.
Stell sie nur so hell wie möglich und gieße sie maximal einmal pro Woche oder aller zwei Wochen durchdringend, je nach Wasserspeicherfähigkeit des Substrats. Lieber seltener, als zu oft. In Sachen Dünger solltest Du Dich auch nochmal genauer informieren. Dünger ist nötig, aber auch hier ist manchmal weniger mehr...

Dann wünsche ich Dir viel Spaß und Erfolg mit Deinen Stachlern und hier im Forum. Smile
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1802
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  Sharp_Sting Mo 23 Jul 2018, 13:22

Vielen Dank euch beiden.
Ja, das mit den Töpfen werde ich wohl noch ändern müssen. habe auch erst nach dem Kauf erfahren, dass Töpfe ohne loch garnicht gut für Kakteen sind. Ärgerlich aber wohl notwendig... Smile.
Okay, ihr meint also dass mein kleiner Freund hier noch im grünen Bereich liegt, ja? Das ist sehr erleichternd... Very Happy -Dann werde ich hier mal eure Ratschläge beherzigen und mir mal das Forum genauer ansehen.

Nur nochmal kurz eine blöde Anfängerfrage:
Was genau ist mit "durchdringendem Gießen" gemeint? Soll das heißen, dass es bei einem Topf mit loch fast egal ist,
wieviel Wasser man dort reinkippt solange man den Überschuss, welcher sich unten auf dem Untersetzter ansammelt, wegschüttet?

Gruß.
Sharp_Sting
Sharp_Sting
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  papamatzi Mo 23 Jul 2018, 13:31

Sharp_Sting schrieb:Was genau ist mit "durchdringendem Gießen" gemeint? Soll das heißen, dass es bei einem Topf mit loch fast egal ist, wieviel Wasser man dort reinkippt solange man den Überschuss, welcher sich unten auf dem Untersetzter ansammelt, wegschüttet?
Genau.
Ich gieße so viel, bis es unten aus den Löchern wieder rauskommt.
Und natürlich sollte man dafür sorgen, dass die Kakteen keine lang anhaltenden Fußbäder erhalten. Twisted Evil
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1802
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  Sharp_Sting Mo 23 Jul 2018, 14:41

prima, danke! Smile
Sharp_Sting
Sharp_Sting
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  Knufo Mo 23 Jul 2018, 17:12


Wenn Du dann so durchdringend gegossen hast, bitte mit dem nächsten Gießen unbedingt warten bis das Substrat wieder gut trocken ist. Das ist je nach Witterung verschieden. Ich kontrolliere immer die etwas tiefere Schicht durch ein Loch, dass ich in die Pflanzerde kratzte.
Ab Ende September dannn nicht mehr oder nur wenig gießen. Je nach Standort, der wenn möglich kühl (ca. 10°) sein sollte.
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5501
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch? Empty Re: Mein Kaktus geht es nicht gut. Was mache ich falsch?

Beitrag  Sharp_Sting Mo 23 Jul 2018, 17:57

Danke dir.
Werde ich mir merken Wink .

Gruß.
Sharp_Sting
Sharp_Sting
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten