Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

5 verfasser

Nach unten

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten? Empty Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

Beitrag  Tuerbischmuerb Mo 30 Jul 2018, 20:40

Hallo Kakteenforum,

Gestern habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass mein Mammilaria unten fault. Ich habe mich kurz informiert, wie man am besten vorgeht, und die faule Stelle angeschnitten. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich genug abgetrennt habe, da die Schnittstelle immer noch nicht gesund aussieht. Ist das normal nach dem Abtrennen oder muss ich großzügiger sein? Wie viel kann ich denn vom Kaktus abschneiden, so dass er noch eine Überlebenschance hat?

Vielen Dank schonmal.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tuerbischmuerb
Tuerbischmuerb
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Mammilaria

Nach oben Nach unten

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten? Empty Re: Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

Beitrag  Tuerbischmuerb Mo 30 Jul 2018, 20:58

Danke für die schnelle Antwort! Woran erkenne ich denn, ob das Gewebe schon gesund ist? Wie sollte dieses aussehen? Wieviel kann ich denn noch abschneiden, ohne den Kaktus komplett zu töten?
Tuerbischmuerb
Tuerbischmuerb
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Mammilaria

Nach oben Nach unten

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten? Empty Re: Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

Beitrag  nordlicht Mo 30 Jul 2018, 22:17

So viel abschneiden, bis alles schön einheitlich saftig grün ist,....und am besten vor jedem Schnitt das Messer sterilisieren.

glück bei der Rettung
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2042
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten? Empty Re: Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

Beitrag  soufian870 Mo 30 Jul 2018, 23:26

Ich denke auch 2cm gehen noch, abtrocknen lassen, und dann auf Vogelsand setzen.
Dann nur noch abwarten bis sich neue Wurzeln gebildet haben.
Funktioniert eigentlich fast immer.
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3922

Nach oben Nach unten

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten? Empty Re: Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

Beitrag  Cristatahunter Mo 30 Jul 2018, 23:39

Sobald du genug abgeschnitten hast, nicht vergessen den Stumpf etwas anspitzen. Einfach den Rand (abfasen).
So verhinderst du ein zu starkes zusammenziehen der Schnittstelle beim antrocknen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21741
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Mammilaria faul, richtig abgeschnitten? Empty Re: Mammilaria faul, richtig abgeschnitten?

Beitrag  Shamrock Di 31 Jul 2018, 00:31

Tuerbischmuerb schrieb:Woran erkenne ich denn, ob das Gewebe schon gesund ist? Wie sollte dieses aussehen? Wieviel kann ich denn noch abschneiden, ohne den Kaktus komplett zu töten?
Herzlich Willkommen hier im Forum!

An den Leitbündeln. Wenn diese so aussehen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...ist´s Mist. Die dürfen keinerlei Verfärbungen aufweisen! Dort wo die Leitbündel dunkel gefärbt sind, ist auch die Infektion schon unterwegs. Wenn du Pech hast, dann ist die Infektion schon im Scheitelbereich und somit nichts mehr zu retten. Deswegen ist auch das Desinfizieren des Schnittwerkzeugs so wichtig, sonst transportierst du damit evtl. die Infektion ins gesunde Gewebe.

Falls man nicht hoch genug abschnippelt und noch Krankheitsherde in den Leitbündeln nach oben wandern, dann gibt´s schnell Kakteen mit Karamellfüllung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gutes Gelingen und noch viel Spaß hier!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27077
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten