Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wüstenrose in Not

Seite 20 von 23 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter

Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Litho am Do 05 Apr 2018, 19:12

chrisg schrieb:Vielleicht wurde die Insektizide Behandlung zu spät angewendet und konnte nicht verstoffwechselt werden?

Ich kenne das genannte Mittel nicht aber manchmal werden ölhaltige Mittel gegen Wolläuse auch so schlecht vertragen.

Ich hatte mit Perfekthion gegossen. Kein Öl im Spiel.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Litho am Do 05 Apr 2018, 19:14

Danke, Antje.
Ich hatte in dem Raum aber normale Raumtemperatur - so um die 15 - 20°.
Vielleicht war / ist es was Ansteckendes??? affraid Kann Fäulnis anstecken???
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Shamrock am Do 05 Apr 2018, 23:50

Litho schrieb:Kann Fäulnis anstecken???
Die Fäulnis selbst ist sicher nicht ansteckend - aber der Fäulniserreger kann sich munter ausbreiten und die Nachbarschaft befallen... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13108
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Dropselmops am Fr 06 Apr 2018, 07:03

Kommt auch drauf an, von welchen Erregern wir reden. Viele Pilze z.B. Können intakten Pflanzen nichts anhaben und gehen nur an bereits geschädigte Exemplare. Auf keinen Fall solltest Du bei jeder Pflanze das Wasser wechseln, falls Du Deine per Tauchbad mit Wasser versorgen solltest.
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2172
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  chrisg am Fr 06 Apr 2018, 16:24

Ich überwintere meine bei 15-21 Grad was nicht dringend optimal ist aber das ist was ich momentan bieten kann. Exemplare älter als einem Jahr werden im Winterhalbjahr überhaupt nicht gegossen. Bei Sämlinge nehme ich etwas humoseres Substrat und muss allerdings dabei mehr aufpassen. Bei sämtlichen darf es nicht kalte Füsse geben, dann würde das sicher ähnlich aussehen wie bei Litho. Nächstes Jahr vielleicht was anderes probieren: Ich würde etwas kelinere Töpfe nehmen und bei so viel Pinienrinde (?) würde ich weniger moler nehmen. Vielleicht hätte das geholfen obwohl sehr wenig gegen Unterkühlung hilft, gerade bei den jungen Exemplaren.

/ CG
avatar
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 195
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Probleme mit neuer Adeniumpflanze

Beitrag  Caluna am Di 17 Apr 2018, 13:21

Hallo, ich habe mir eine Adenium obesum Pflanze schicken lassen. Sie sieht auch recht gut aus aber die neuen Triebe sind dunkel verfärbt und sehen faulig aus. Soll ich da abwarten oder ist Handlungsbedarf gegeben? Könnte es ein Mangel sein? Ich habe sie in einer Mischung aus Kakteenerde und Pon. Inzwischen habe ich sie eine Woche...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Caluna
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Adenien, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Dropselmops am Di 17 Apr 2018, 15:28

Das Thema hatten wir letztens erst wieder. scheint auf zu wenig Wasser und/oder Überdüngung hinzuweisen:
https://www.kakteenforum.com/t28037-verklebte-blatter-bei-wustenrose?highlight=adenium
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2172
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Caluna am Di 17 Apr 2018, 15:39

Nun, der Caudex ist schön prall, die Blätter haben allerdings leicht blasse Verfärbungen. Die Wurzeln sehen gut aus, keine faulen Stellen. Was wäre jetzt richtig? Abwarten und schauen, ob sich das reguliert? Ich denke zur Not kann man ja immer noch den Trieb etwas kürzen...
Habe mir aber gedacht, sie kommt grad aus der Winterruhe und braucht erst mal Zeit, wieder auszutreiben.
LG
Sabine
avatar
Caluna
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Adenien, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Dropselmops am Di 17 Apr 2018, 15:50

Ich hab darauf leider keine passende Antwort scratch Ich hab nämlich genau das selbe Problem.
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2172
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Caluna am So 22 Apr 2018, 10:57

Ich denke, ich bin dahinter gekommen. Heute sah ich ein kleines Tierchen, das an der Triebspitze herumkletterte. Seeehr klein. Ich konnte es leider nicht identifizieren. Habe jetz mal mit Spruzit behandelt und hoffe, die PFlanze verträgt es.
avatar
Caluna
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Adenien, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Seite 20 von 23 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten