Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wüstenrose in Not

Seite 23 von 23 Zurück  1 ... 13 ... 21, 22, 23

Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Wiesie am Mi 01 Aug 2018, 10:18

Hallo Shamrock,

vielen Dank für die Links!
Ich habe auch schon hier nach Seramis gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Was meint Ihr zu dem Seramis für Sukkulenten und Kakteen? Und könnte man das Substrat auch im Selbstbewässerungstopf verwenden?
avatar
Wiesie
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Motte am So 05 Aug 2018, 12:29

Hallöchen,
bräuchte mal nen Tipp, meine kleine Wüstenrose Sawan 7 , hat jetzt neu ausgetrieben.
Aber leider oben und unten.
Muss ich die unteren Triebe abmachen, dass sie oben besser austreibt?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


LG Anne
avatar
Motte
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 314
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Orchidsorchid am Mo 06 Aug 2018, 22:26

Hallo Anne
Ich würde alle dran lassen die oberen werden sowieso schneller wachsen als die unteren.

Die unteren kannst Du später wenn sie grösser sind mal abnehmen und versuchen sie zu bewurzeln (geht eigentlich ganz gut )



Grüsse Manfred.
avatar
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1225
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Echinoc.horizonthalonius,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Adenium obesum wirft die Blüten ab

Beitrag  fars am Fr 05 Okt 2018, 15:15

Mein A.o.-Sämling bildet recht viele Blütenknospen, die entweder in der Entwicklung stecken bleiben oder, wenn sie etwas größer sind und kurz vor der Entfaltung stehen, abgeworfen werden.
Die Pflanze stand im Hochsommer draußen auf dem sonnigen Balkon, steht jetzt aber vor einem sonnigen Südfenster und wird nur gegossen, wenn das Substrat trocken ist.
Im kommenden Monat werde ich das Gießen bis zum März ganz einstellen.
Gibt es für diesen Knospenabwurf eine Erklärung?
Für Eure Ratschläge Dank im Voraus.
Fars
avatar
fars
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : caudiciforme pflanzen

Nach oben Nach unten

Adenium obesum wirft die Blüten ab

Beitrag  Phyllo am Fr 05 Okt 2018, 16:13

Hi
Entweder ist deine Pflanze einfach nur zu jung/klein um Blüten auszubilden, oder es liegt an der Umstellung mit zu wenig Licht und evtll. auch zu wenig Wasser.
Ich persönlich habe meine Adenium im Winter über der Heizung stehen. Bekommen also keine Winterrruhe und werden auch etsprechend gegossen. Blühen dann gelegentlich auch im Winter.
avatar
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Adenium obesum wirft die Blüüten ab

Beitrag  Richard am Sa 06 Okt 2018, 20:01

Hallo Fars

Das mit den abgeworfenen Blütenknospen kenne ich Seit diesem Jahr habe ich meine Adenium in einem Selbstbewässerungstopf ( Lechuza ).
und seitdem fallen keine Blütenknospen mehr ab. Die Pflanze bekommt in diesem Topf jede Woche mindestens 1,5 Liter Wasser, manchmal sogar
wesentlich mehr. Diese Wassermenge ist bei normalem Substrat in einer Blumenschale kaum zuzugeben ohne die Wurzeln im Morast versinken zu lassen.
Phyllo hat wohl Recht mit "zu wenig Wasser", denke ich.

Gruß
Richard
avatar
Richard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81
Lieblings-Gattungen : alles mögliche, z.B. : Fero, Echinocactus, Echinopsis, Fockea, Cyphostemma, Pachypodium, Adenium, Plumeria, Yucca,

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Wiesie am Sa 06 Okt 2018, 20:05

Fällt die Winterruhe dann komplett aus?
Ich kann meine Wüstenrose gar nicht kühl stellen, ich habe keinen Raum unter 20 Grad. Soll ich sie dann ganz normal gießen, oder weniger?
Sie hat schon wieder Blätter, die vertrocknen. Aber im letzten Winter hat sie auch alle verloren, nur habe ich dann das Gießen eingestellt. Allerdings weiß ich nicht, ob das so eine gute Idee war. Außerdem bekommt sie gerade Blüten...


avatar
Wiesie
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Litho am Sa 06 Okt 2018, 20:13

Man kann Adenium auch durch den Winter weiter gießen. Aber dann nicht zu kalt stellen!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Seite 23 von 23 Zurück  1 ... 13 ... 21, 22, 23

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten