Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wieder eine Mammillaria

Nach unten

Wieder eine Mammillaria

Beitrag  TobyasQ am Mi 01 Aug 2018, 13:25

Am Sonntag beim Forentreffen ergattert. Leider wusste der Daniel den Namen nicht.
Ich habe schon im Reppenhagen gesucht, bin aber leider erfolglos geblieben. Ich hoffe auf den Bildern sieht man alles Erforderliche außer Blüten. Die Reste waren unterhalb der bewollten Scheitelzone und dem Bereich mit den Warzen mit bewollten Areolen. Beim Zupfen regte sich der Verdacht auf Serotinie, da die sehr fest saßen und leere Früchte an der Warzenbasis nicht erkennbar waren, also im Körper steckten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank im Voraus
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1832
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  wolfgang dietz am Mi 01 Aug 2018, 18:30



Hallo Thomas,

das ist verdammt schwierig hier eine Zuschreibung zu geben. Möglicherweise eine Mammillaria aus der Baja Californa.
Grüße, Wolfgang
avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  TobyasQ am Do 02 Aug 2018, 10:33

Danke Wolfgang,
ich wälze immernoch den Reppenhagen und komme nicht voran. Suspect
Aber ich baue auf die Kompetenz der Mammillaria-Spezialisten hier im Forum; da wird man nur selten enttäuscht.
Spätestens zur Blütezeit wird dann geholfen. *daumen*
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1832
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

RE: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  Konni am Do 02 Aug 2018, 12:20

Hallo Thomas,

habe deine Frage an zwei Kollegen weiter geleitet die sich hoffentlich noch besser auskennen.
Vielleicht können die meine Vermutung bestätigen oder genaueres sagen.

Sobald ich eine Antwort erhalte hörst Du hier von mir.


_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  TobyasQ am Do 02 Aug 2018, 16:12

Danke Konrad,
verrat mir doch bitte deine Vermutung. Dann sitz ich hier nicht wie auf heißen Kohlen, sondern kann schonmal nachschlagen.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1832
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  Konni am Do 02 Aug 2018, 20:14

Hallo Thomas,

die Planze erinnert mich stark an eine Pflanze aus dem großen Formenkreis der Mam. gaumeri.

Helmut Rogozinski hat mir schon geantwortet. Er schreibt:
> Zu deiner Anfrage:
> Mammillarien mit einem zentralen Mitteldorn und sieben Randornen sind in Mexiko nicht selten.
> Ohne Angabe der genauen, standortbezogenen Herkunft, und ohne Blütenfoto würde ich keine
> Aussage treffen wollen, das wäre eine Puppendoktor Prognose.

Soweit er. Jetzt warte ich noch mal ab was Wolfgang antwortet.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  TobyasQ am Fr 03 Aug 2018, 15:06

Also die Richtung stimmt und beim Nachschlag im Reppenhagen bin ich nach M. gaumeri in der Heyderi-Gruppe bei M. meiacantha hängen geblieben. Wegen des Blütenrestes an der Frucht ist M. gummifera auch noch im Rennen; favorisiert bei mir ist M. meiacantha.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1832
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  wolfgang dietz am Fr 03 Aug 2018, 19:18

Hallo !

An meiacantha habe ich auch gedacht. Doch die Pflanzen sind in ihrer Wuchsform so vielgestaltig, dass sie an ihren vielen Standorten , sehr differenziert im Aussehen sind. Da hast Du Dir eine sehr schwierige Aufgabe gestellt. Doch auch die Sonora-Pflanzen sollte man noch berücksichtigen. Warte die Blüten und Samenbeeren ab. Das bringt eventuell Klarheit in die Angelegenheit !
Schönen Abend noch !
Gruß, Wolfgang
avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

wieder eine Mammillaria

Beitrag  Leben am Sa 04 Aug 2018, 20:02

Wenn Helmut Pogozinski schreibt das die Bestimmung schwierig ist so kann mann das nur bestätigen, in diesen Formenkreis ist es selbst mit Blüten schwierig eine genaue Diagnose zu treffen.
Ich besitze selbst Pflanzen aus dem Formenkreis da stehen gleiche Pflanzen mit veschiedenen Namen die ich von Spezialisten erwoben habe und keiner hat es rausbekommen, ich freue mich trotzdem an den
schönen Blüten.
Gruß Andreas
avatar
Leben
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Nordamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Wieder eine Mammillaria

Beitrag  TobyasQ am Mo 06 Aug 2018, 10:10

Vorerst sage ich allen Beteiligten meinen recht herzlichen Dank für die Bemühungen.

Dann harre ich der Dinge und lauer auf Blüten. Dann mach ich mich wieder bemerkbar.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1832
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten