Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gießen bei der Hitze?

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  Litho am Mo 09 Mai 2016, 00:52

Cristatahunter schrieb:Danke fürs Vereppeln.

Nichts liegt mir ferner als Dich zu veräppeln.
Magst Du es nicht, wenn man nett zu Dir ist?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  karlchen am Mo 09 Mai 2016, 09:19

Also, da muss ich Crissi mal Recht geben;) Welche Hitze? 30°C in der Sonne ist doch keine Hitze. Bei 30°C im Schatten kann man das vielleicht sagen (zumindest nach mitteleuropäischen Maßstäben). Da kann ma sich schon veräppelt fühlen, wenn das jemand als Hitze bezeichnet.
Viele Arten kommen aus Gebieten, wo die Luft mindestens das halbe Jahr im Schatten jeden Tag über 30°C erreicht und in der Sonne noch weit darüber und dass bei einem Bruchteil der Niederschläge, die wir hier haben. Dagegen ist alles was in Mitteleuropa passiert Kindergarten. Also mach dir mal keine Sorgen um die Kakteen, die halten mehr aus als du vermutest. Die "freuen" sich sogar, wenn die mal ordentlich Sonne bekommen.
Und mal ganz ehrlich, wie halten es denn unsere einheimischen Gewächse aus, wenn das wirklich so eine "Hitze" wäre?
Alle 1-2 Wochen mal mit der Gießkanne drüber reicht bei unseren Temperaturen im Frühjahr und Sommer völlig aus, außer es hat geregnet. Mit der Zeit bekommt man schon ein Gefühl dafür, wann es soweit ist (der sog. grüne Daumen). Da kann man keine feste Regel aufstellen, denn wenn die Pflanzen draußen stehen, gibt es zuviele Einflussfaktoren (Sonne, Temperatur, Wind, Regen, Luftfeuchte, Taubildung,...).
avatar
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 635

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  Nopal am Mo 09 Mai 2016, 09:55

Als ich noch Sulcos in meiner Sammlung hatte waren die sehr unproblematisch was gießen angeht, das Problem war große Hitze im Sommer und das Frühjahr wenn es schnell richtig sonnig wurde.

Selbst mitten im Winter zeigt das Thermometer in der Sonne oft 30 grad plus an.
Im Sommer geht das dann auf 50-60 grad was für mich überhaupt kein Anhaltspunkt ist.
Die Temperatur wird im Schatten gemessen.

Gießen kann man im Frühjahr ruhig mal öfter wenn es schön ist aber wie oft und wie viel musst du wissen.
Ich habe meine Pflanzen in der letzten Zeit richtig ertränkt jetzt sind die Töpfe am trocknen bevor wieder schlechtes Wetter kommt.

Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1570
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  Nickda am Mi 11 Mai 2016, 00:35

Gieße meine schützlinge arbends an sehr warmen Tagen kräftig 1mal pro 2-3 wochen.
avatar
Nickda
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  pisanius am Mi 11 Mai 2016, 00:40

In Plastikpötten klingt es nicht so toll herum .. das gefühlte Gewicht ist viel aussagestärker.
Lass die Dinger ruhig mal durchtrocknen (außer bei Südafrikanern), und wenn du mal drei Wochen kein Wasser gegeben hast, streben sie auch nicht, im Gegenteil bei vielen. Wenn du gute und gesunde Pflanzen hast, siehst du es, wenn sie was wollen.
Der recht tiefe Plastiktopf ist unten übrigens oft erstaunlich feucht.

Cheers, Kay aka pisanius
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Mai 2016, 08:39

In meinem Reisebericht habe ich geschrieben, das es in Mexiko im Mai 42 Grad im Schatten hatte. Es war so heiss das wir Pizzereste auf der Kühlerhaube aufbacken konnten.
Die Hitze war beinahe unerträglich und weit und breit keine Regenwolke in Sicht.
Von Einwohnern hatte ich erfahren das es ein Jahr lang nicht geregnet hatte. Die Pflanzen können damit umgehen sie haben Tricks auf Lager von dehnen wir nur träumen können.
Also wenn es im Sommer im Gewächshaus wirklich heiss wird, dann schadet Wasser mehr als kein Wasser.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  Litho am Mi 11 Mai 2016, 19:53

Vielen Dank Euch allen!
Ich werde jetzt weniger gießen.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Gießen bei der Hitze?

Beitrag  danny80 am Do 02 Aug 2018, 20:21

Hallo zusammen,

ich will eigentlich schon seit ein paar Tagen gießen. Ich frage mich aber, ob ich damit nicht mehr Schaden anrichte als nützliches zu tun.
Ich habe irgendwo mal gelesen, daß vorallem Sulcos ab einer bestimmten Temperatur kein Wasser mehr aufnehmen.
1. Ist das bei anderen Gattungen auch so?
2. Fliest das Wasser dann einfach vorbei und gut ist oder richtet man sogar Schaden an?
3. Also gießen/düngen heute Abend oder nicht scratch ?

Ich sammle quer Beet. Epiphytische bekommen alle 2 Tage die volle Ladung + immer mal wieder nebeln. Melos werden auch genebelt. Der Rest wartet seit ca 3 Wochen auf Wasser.
Manche (z.B. Brasilcactus) haben mitlerweile ganz schön Masse verloren. Sieht fast aus wie nach der Winterruhe.
Bei mir steht alles draußen unter freiem Himmel. Epis, HWHs hängen unter dem Terassendach (bis 11 Uhr Sonne), mache bekommen bis 14 Uhr pralle Solle, manche bis 19 Uhr. Als ich vorhin (19 Uhr) den Topf eines Notos, der bis 19 Uhr vollsonnig steht, angehoben habe, habe ich mich gewundert, daß hier überhaupt noch was lebt: Der schwarze Topf war kochend heiß  affraid . Ich konnte ihn nicht lange anfassen. Morgen früh muss ich mir irgendwas einfallen lassen, wie ich schattieren kann und/oder die Zwischenräume zwischen den Topfen auffülle (steht alles in Töpfen in 60x40 Euroboxen), sodass sich die Töpfe nicht so erhitzen können. Habe Perlit massig da, aber das wird wohl der Wind wegblasen.

Viele Grüße
Danny
avatar
danny80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  Pieks am Do 02 Aug 2018, 20:28

Ich hab' heute alles gegossen, die Lithops auf den Hängeboards, die Euro-Schalen im Gewächshaus und vor allem die auf der Klinker-Terrasse.
Am Wichtigsten ist, dass die Nachttemperaturen auf unter 23 Grad gehen, ansonsten kommt der Stoffwechsel zum erliegen. Zur Not den GWH-Boden sprengen. Und natürlich bewegte Luft ohne Ende ist wichtig, bloß keinen Hitzestau.

glück
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5424
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Gießen bei der Hitze?

Beitrag  danny80 am Do 02 Aug 2018, 20:38

Frische Luft ist bei mir kein Problem. Da ich seit Frühjahr stolzer Hausbesitzer bin Very Happy,  haben meine Kakteen im Moment den ganzen Garten für sich allein.
Sie haben es zwar nich mit so vielen Worten ausgedrückt, aber wenn ich die Hautfarbe, die Bedornung, das herrliche Wachstum und das Blütenmeer im Vergleich zu vorher (überdachter Südbalkon, davor Fensterbrettkultur) richtig deute, wollen sie wohl sagen:
jubelnn *Wink*  danke *Wink* jubelnn

Anfangs hatte ich mit ein paar Verbrennung zu kämpfen, das hat sich aber gelegt.
avatar
danny80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten