Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eigenheiten bei der Nomenklatur

+11
OPUNTIO
KAPE
papamatzi
Manfrid
superzero
nobby
Msenilis
Shamrock
Cristatahunter
plantsman
TobyasQ
15 verfasser

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  Manfrid Fr 17 Aug 2018, 21:02

Hallo Stefan,

es tut mir leid, wenn mein vielfaches „Du“ so angekommen ist, als sei die Sache sehr persönlich gemeint gewesen. Das ist sie nicht. Es ist mir vollkommen bewusst, dass es der allgemeine Usus ist, bei den neueren Untersuchungsmethoden von „phylogenetischen“ oder auch „molekulargenetischen“ Methoden zu sprechen. Geradeso, wie man eben auch von „Genetik“, „Genen“ etc. spricht und damit einfach spezielle chemische Strukturen im Zellkern, in den Mitochondrien, Plastiden o. a. bzw. deren Untersuchung, Beeinflussung etc. meint. Man kommt ja immer noch ganz schnell in den Verdacht, irgendwo vom Mond zu stammen, wenn man dergleichen nicht selbstverständlich findet und mitmacht. Also, da werfe ich Dir persönlich nichts vor. Du machst da nur mit, was Du vermutlich einfach für selbstverständlich hältst. Aber es musste mir doch darum gehen, ein bisschen konkret darauf hinzuweisen, dass die Sache nicht zu spielerisch genommen werden darf, wenn nicht ein ziemlicher Schaden entstehen soll. Und man hört ja doch gerade auf Leute wie Dich, die sich mit dem Speziellen der Angelegenheit so gut auskennen. Leute wie Du sehen am besten, wo und wie durch die üblichen Gepflogenheiten ein „Dilemma“, ein „Salat“ entsteht. Und da wäre es mir schon wichtig, dass möglichst viele von denen, die wirklich in der Praxis stehen, sich aber dem Akademischen gegenüber oft allzu bescheiden als bloße Laien ansehen und allzu respektvoll das von dort Kommende annehmen und weiter verbreiten, das wahrgenommene Dilemma und den Salat konsequent als solche bezeichnen und sich nichts aus Respekt vor der Wissenschaft gleich im nächsten Moment wieder schönreden. – Ich verstehe aber auch ganz gut, wie jemand, der einfach beruflich in der Notwendigkeit drinsteckt, irgendwie mit dem „Salat“ klarzukommen, das Ganze nicht allzu schwer, sondern möglichst kurzweilig zu nehmen versucht.
Nichts für ungut!

Manfrid
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 719

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Keine Ahnung ob die Frage hier hin gehört

Beitrag  KAPE So 04 Jul 2021, 11:48

Eine Frage an die Experten : Kann es sein,dass einige Kakteenhändler ein und die gleiche Art unter verschiedenen Namen verkaufen.
Z.B. Pilosocereus nobilis,Pilosocereus curtisii eigentlich beide Pilosocereus royenii.
Oder lieg ich falsch?
Klaus
KAPE
KAPE
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  OPUNTIO So 04 Jul 2021, 14:45

Das kann durchaus sein.

Pilosocereus nobilis und Pilosocereus curtisii sind beides Synonyme von Pilosocereus royenii.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4332
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  TobyasQ So 04 Jul 2021, 15:37

Bei der ständigen Verschiebung und Neuzuordnung kommen Händler wie Privatpfleger mit dem Schildertauschen nicht hinterher. Zumal man auch nicht weiss wielange das Bestand hat. Also lässt man das Umetikettieren einfach sein. Der Kunde sollte schließlich wissen was er sucht und will.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3956
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  KAPE So 04 Jul 2021, 15:59

Naja,sagen wir mal so,es hat manchmal schon einen etwas seltsamen Beigeschmack.Vor allem wenn der Käufer sich in der Klassifikation von Artengruppen und Gattungen überhaupt nicht auskennt.
KAPE
KAPE
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  Shamrock Mo 05 Jul 2021, 00:07

Manchmal ist es auch nur eine Frage der persönlichen Meinung. Wenn du anderer Überzeugung bist, dann verkaufst du halt diesen Kaktus unter dem Namen, welchen du für richtig hältst. Solange es sich um keinen Phantasienamen handelt und die entsprechende Art klar erkennbar ist, sehe ich keinen seltsamen Beigeschmack.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  chrisg Mo 05 Jul 2021, 21:20

Ich schon. Das gefühl, wenn man als Käufer entdeckt zweihundert Euronen für zwei identische Pflanzen für jeweils einhundert Euronen bezahlt zu haben, ist nicht erfreulich. Ich sehe das leider nicht nur bei Kakteen sondern auch des öfteren bei anderen Pflanzengattungen, zB bei den Hoyas die bei Sammlern sehr beliebt sind. Bei Importware ganz zu schweigen, deren Namensgebung reicht zu reinen Phantasienamen hinauf in den astronomisch hohen Preishimmel. Da lohnt es sich desweilen, sich den Verkäufer etwas näher anzuschauen und vielleicht zu wechseln...

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 619
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  Shamrock Mo 05 Jul 2021, 22:11

Sorry, aber bevor ich einen dreistelligen Betrag für eine Pflanze ausgebe, werfe ich doch erst mal einen Blick in die Literatur! Man kann doch einem Verkäufer keine Vorwürfe für wissenschaftliche Bearbeitungen mit anderer Meinung oder für Synonyme machen. Sonst braucht ja der Verkäufer eine Synonymversicherung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  chrisg Mo 05 Jul 2021, 22:33

Ne da bin ich anderer Meinung. Es sollte nicht vorkommen dürfen, das ein Verkäufer ein und dieselbe Pflanzenart mehrfach als vierschieden benannte Pflanzen anbietet. Ich nenne sowas Betrug. Es soll sogar bewusst vorkommen, nicht nur durch Unkenntnis beim Verkäufer. Deshalb bin ich jedenfalls sehr wählerisch bei der Händlerauswahl.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 619
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Eigenheiten bei der Nomenklatur - Seite 4 Empty Re: Eigenheiten bei der Nomenklatur

Beitrag  Shamrock Mo 05 Jul 2021, 22:51

Betrug ist eine heftige Unterstellung! Möchte nicht wissen wieviele Sammler auch ein und diesselbe Art unter vier verschiedenen Namen in ihrer Sammlung haben.
Ich verstehe worauf du hinaus willst und finde das natürlich auch heikel. Aber Absicht unterstellen ist schon heikel... Ich bin weißgott niemand, der an seinen alten Namen hängt und alle Lumper verteufelt - aber eine Coryphanta odorata ist für mich aus tiefer Überzeugung immer noch eine Cumarinia odorata! Aber soll ich jetzt dem Händler Abzocke unterstellen, der sie als Coryphanta verkauft?
Ach, gutes Beispiel: Es gibt auch solche Händler! https://www.kakteenkreich.de/Shop/Coryphantha-odorata-Cumarinia-kaufen/ Vorbildlich, oder?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten