Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat wird hart wie Beton

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Substrat wird hart wie Beton

Beitrag  Doodelchen am Do 16 Aug 2018, 09:55

Eingegangen ist ja nichs, auch sahen alle sehr gesund aus. Und Wurzeln haben die Ableger auch bekommen. Also ganz schlecht kanns nicht sein.
Mich hat halt nur irritiert, daß es so steinhart wird wenns trocknet.Und geschrumpft ist es auch, teilweise war richtig Abstand zwischen Topfwand und trockenem Substrat und ich konnte die Pflanze samt Substratblp#ock rausheben. Obwohl ja noch nicht komplett durchgewurzelt war.
Vielleicht hab ich ne doofe Partie erwischt.

Jetzt hab ich fast alle in Vulcatec, die Echinopsen haben gemischt altes mit Vulcatec und bei den Epis hab ich Orchideensubstrat dazu gegeben.
Nun bleibts auch lockerer.




avatar
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Ascleps, Mammillaria, Hildewintera, Chamacereus, Echinopsis und alles, was "wuschelig" aussieht

Nach oben Nach unten

Re: Substrat wird hart wie Beton

Beitrag  Kakteenfreek am Do 16 Aug 2018, 20:57

Hallo Doodelchen;
Vulkatec ist eigentlich ein recht gutes Substrat, obwohl auch unterschiedliche Cargen, Ich benutze es zu meiner Zufriedenheit schon
seid einigen Jahren. Allerdings mische ich je nach Anspruch, einige Zusatzstoffe dazu, Bisher hatte ich keine Probleme damit.
avatar
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 628
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Substrat wird hart wie Beton

Beitrag  Kaktusfreund81 am Do 16 Aug 2018, 21:46

Hallo Angela,

ähnliche Erfahrungen wie bei dem Uhlig-Standard-Substrat habe ich auch
machen müssen und zwar mit der vergleichbaren Mischung von Haage.

Ich habe zuvor Compo Cactea aus dem Baumarkt benutzt (noch vor ca. 2 Jahren) und nachdem ich las,
wie wichtig mineralische Erde ist, wurde umgehend die Haage-Standard-Mischung bestellt - mit dem Gedanken,
endlich mal ein richtig gutes mineralisches Substrat zu bekommen - Fehlanzeige.

Roch auch nach Wald und Torf beim Öffnen. Ehrlich gesagt habe ich zwischen Blumenerde und dem Zeug keinen Unterschied
erkannt, außer dass vielleicht ein paar kleingehäckselte Bimspartikel in der Torfmasse waren. Da habe ich mich wirklich verarscht
gefühlt. Haage und Uhlig sind zwar die größten Kakteengärtnereien Deutschlands, aber bei ihren Standardmischungen muss man
aufpassen. Die sind höchstens als 20%-Beimischung geeignet, können aber keinesfalls einzeln angewendet werden.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1189
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten