Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Mexikaner am Fr 10 Aug 2018, 22:15

Litho schrieb:Michi,
ich bin seit 2 Jahren am dampfen. Konnte von heut auf morgen mit den Zigaretten aufhören. Hab seitdem viel geld gespart und atme und rieche heute wesentlich besser.

Was Schädlingsbekämpfung anbelangt: Ich schwöre auf Pyrethrum und Neem. Beides gesundheitlich unbedenklich - denke ich.

Vor einer Woche habe ich die Buchsbäume mit Neem behandelt,also mit dem "biologischen" Wirkstoff Azadirachtin. Getragen habe ich dabei nur Schutzhandschuhe und lange Kleidung.Es war natürlich auch windstill,also herrschten perfekte Anwendungsbedingungen.

Die Düse war auch nicht zu fein eingestellt.Es war eher ein zerstreuter Strahl ,als feiner Nebel.Eingeatmet habe ich demnach nicht das kleinste Tröpfchen.Es roch nur ziemlich streng.Jedenfalls hatte ich danach wirklich schlimme Kopfschmerzen,die auch eine Stunde anhielten.

Auch das unbedenklichste Spritzmittel hat seine Auswirkungen...
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 432
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  tephrofan am Fr 10 Aug 2018, 22:34

Litho schrieb:Michi, kannste recht haben hinsichtlich Nervenschädigung.
Meine Nerven sind eh am Ende - 2 Kids plus 6 Enkelkinder...

Eine Nervenschädigung könnte schon vorliegen, denn ich werde immer kribbelig, wenn meine Lebensgefährtin stundenlang solche Trash-Krimis auf Kabel oder Vox guckt.
Die haben, wie auch im 1. und ZDF, immer dasselbe Ende: "Schlusswitz" und alles ist gut. Einfach total verblödend...

..Du bist soo geil... jubelnn ....
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 708
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Cristatahunter am Fr 10 Aug 2018, 22:41

Buchsbaum spritzt man bei uns mit Delphin. Ein Bakterium das dem Zünsler den Gar ausmacht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15062
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Litho am Fr 10 Aug 2018, 23:03

Cristatahunter schrieb:Buchsbaum spritzt man bei uns mit Delphin. Ein Bakterium das dem Zünsler den Gar ausmacht.

Ist dieses "Delphin" schon bundesweit bekannt? Das würde viele Buchsbaum-Besitzer erfreuen!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6675
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Mexikaner am Fr 10 Aug 2018, 23:11

Ja. Hierzulande heißt es Raupenfrei XenTari. Bacillus thuringiensis.Da kommt es auf den richtigen Anwendungszeitpunkt an..
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 432
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  feldwiesel am Sa 11 Aug 2018, 08:17

Cristatahunter schrieb:Buchsbaum spritzt man bei uns mit Delphin. Ein Bakterium das dem Zünsler den Gar ausmacht.

Ein interessanter Hinweis - kannte ich bisher nicht und nutzte "Altbestände" ...
avatar
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 420
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Cristatahunter am Sa 11 Aug 2018, 08:43

https://www.biogarten.ch/de/buchsbaumzuensler-bekaempfen

Eine kleine Info. Interessant ist das in der Schweiz alles anders ist und trotzdem das selbe.

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15062
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Mexikaner am Sa 11 Aug 2018, 09:32

Ich habe das Mittel noch nie angewendet,weil ich dachte,dass die Wirkung nicht ausreichend sein wird,denn anders als bei anderen Insektiziden,muss die Raupe direkt vom Bakterium getroffen werden.Außerdem wirkt es nur ,wenn man die Raupen infiziert,wenn sie noch sehr jung sind.

Nächstes Jahr werde ich es wahrscheinlich aus Verzweifelung ausprobieren.

Jedenfalls habe ich festgestellt,dass die ganzen Flugzeittabellen nicht stimmen.Erst war die Rede von 3-4 Generationen pro Jahr....schön wärs Crying or Very sad Es fliegen STÄNDIG erwachsene Zünsler herum.Demnach gibt es jede WOCHE neue Raupen und ich darf alle 14 Tage spritzen und finde trotzdem noch Fraßspuren...

Der warme Sommer führt zu einer noch schnelleren Generationsfolge und das Ganze läuft mittlerweile wirklich aus dem Ruder,denn ich kontrolliere wöchentlich und finde immer Raupen und Puppen,nicht wie in der Tabelle angegeben nur in bestimmten Monaten.

Beobachtung am Rand: Auf den Blüten des Sommerflieders findet man eine Vielzahl an Faltern.Gestern laufe ich durch den Garten und entdecke tatsächlich 6 Zünsler auf den Blüten,die gerade genüsslich Nektar saugten.Wahrscheinlich als Stärkung,bevor sie den Buchs daneben angreifen... Evil or Very Mad
In den Stacheln einer der winterharten Opuntien habe ich heute morgen auch einen aufgespießten Zünsler gefunden....eine Invasion

(Vielleicht könnte einer der Mods die Beiträge über den Zünsler,welche hier Off-Topic sind abtrennen und ein separates Thema eröffnen)
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 432
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Cristatahunter am So 12 Aug 2018, 08:26

Das Mittel muss mit hohem Druck in den Busch hineingesprüht werden. Damit die Raupen mit den Bakterien in Berührung kommen. Das Bakterium wirkt rasch. Am anderen Tag sind die Raupen tot.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15062
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Bekämpfung des Buchsbaumzünslers (Abspaltung aus dem Thema Anwenderschutz beim Pflanzenschutz)

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Sep 2018, 22:36

Weiß gar nicht, was ihr gegen diese armen Tierchen habt. Die sind doch recht schön:


Und letztendlich machen sie doch auch nur das, was auch ich sehr gerne mache:


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12683
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten