Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus ?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Cristatahunter am Fr 26 Okt 2018, 21:46

Nopal schrieb:Cristatahunter, die 3 Bilder oben zeigen alle die selbe Pflanze.
Diese wurde im Bernalillo County in New Mexico fotografiert.
Übrigens habe ich es ganz oben schon einmal geschrieben.  Wink

Beste Grüße
Nopal

Alles klar, sorry. Da die meisten Bestimmungsfragen aus den Pflanzen in Kultur stammen ging ich davon aus das es um Pflanzen in Kultur geht. Nur das Foto vom Standort hat mich dann irritiert

Beste Grüsse Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15352
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Nopal am So 28 Okt 2018, 19:10

Hat keiner hier eine Idee um was für eine Pflanze es sich handeln könnte?

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1780
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Cristatahunter am So 28 Okt 2018, 21:17

Meine Idee, es ist ein E. engelmannii. Die neuen Dornen würden dazu passen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15352
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  kaktusgerd am Mo 29 Okt 2018, 08:27

Mit Stefans Diagnose könnt ich mich auch anfreunden: Engelmannii, vielleicht ssp. fasciculatus

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 856
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  kaktusgerd am Mo 29 Okt 2018, 08:29

Mit Stefans Diagnose könnt ich mich auch anfreunden: Engelmannii, vielleicht ssp. fasciculatus

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 856
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Nopal am Mo 29 Okt 2018, 16:55

Das habe ich auch gedacht als ich die Pflanzen gesehen habe, ein Echinocereus engelmannii oder fascicliatus oder gar ein bonkerae.
Nun der Echinocereus fascicliatus und auch Echinocereus bonkerae kommen soweit nördlich nicht mehr vor, aber wie ein typischer Echinocereus engelmannii sieht er auch nicht wirklich aus.

Also habe ich mich erkundigt und sehr viel recherchiert... Wirklich viel zu finden gab es aber nicht...

Aber ihr beide habt  recht, es handelt sich um Echinocereus engelmannii, allerdings und das finde ich wirklich interessant mit einem Übergang zum Echinocereus bonkerae.
Aktuell wird hierzu noch drüben in den USA geforscht und untersucht, wer weiß was dabei raus kommt.
Ob dies später als subspezies von engelmannii durchgeht, es als Naturhybriden wie Echinocereus roetteri zählt oder einfach ein Echinocereus engelmannii bleiben wird, ich weiß es nicht.
Der Unterschied von E. relictus mit E. engelmannii kommt mir jedenfalls geringer vor.
Spannend finde es aber alle mal, besonders das man noch heute solche Entdeckungen machen kann.
Das zeigt wieder, im Bereich der Kakteen gibt es noch viel zu entdecken.

Ich denke übrigens auch das diese Pflanzen mal gutes Potenzial in Kultur haben werden.
Dürfte durchaus gut Kälte ertragen können aufgrund der Höhenlage am Standort.

Viele Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1780
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Nopal am Mo 29 Okt 2018, 17:00

Hier noch ein anderes Bild
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1780
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 29 Okt 2018, 18:40

Manchmal hilft es auch, wenn man den Ort des Fotos kennt. Ich habe aber schon Pflanzen gesehen die ich eindeutig zuordnen konnte die es eigentlich DA gar nicht geben durfte.
Deine engelmanniis sind darum so schwer zu bestimmen weil sie extrem harten Bedingungen ausgesetzt sind. Ohne den Neutrieb im Scheitel wäre jeder Erkennungsversuch chancenlos. Die Samen in den Früchten haben bestimmt Potential um frosthart kultiviert zu werden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15352
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Nopal am Mi 31 Okt 2018, 20:39

Wenn Sie auch mal keimen würden...
Bei einem Sämling wird sich die Vermehrung schwierig gestalten.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1780
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus ?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 31 Okt 2018, 21:47

Nopal schrieb:Wenn Sie auch mal keimen würden...
Bei einem Sämling wird sich die Vermehrung schwierig gestalten.

Beste Grüße
Nopal

Die Früchte auf dem Foto sehen noch unreif aus. Nachreifen in der Hosentasche, ist nicht. Das ist das Problem beis Samenernte in freier Natur. Entweder die Frucht ist unreif und hat Samen oder reif und leer.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15352
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten