Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum - Seite 3 Empty Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum

Beitrag  Spickerer am Mi 11 Sep 2019, 19:49

Hallo zusammen,
hier nochmal ein Bild dieser Pflanze im Zehnertopf, die sich inzwischen gut erholt hat und zügig weiter wächst. Man sieht ihr die vor etwa anderthalb Jahren stattgefundene OP nicht mehr an. Vielleicht blüht sie sogar im kommenden Jahr. Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2306
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum - Seite 3 Empty Aus dem 2. Leben eines Gymnos

Beitrag  Lithopslover am Fr 17 Apr 2020, 16:51

Genialer Bericht ! Macht richtig Appetit, so etwas auch zu versuchen.
Ich habe Deinen sehr detaillierten Bildbericht sehr genossen und freue mich schon jetzt auf weitere Postings bezüglich des schönen Gymnos. Ob er wohl auch eines Tages blühen wird ? Bestimmt - bei der guten Fürsorge !

Danke fürs zeigen; Gruß Michael


Zuletzt von Lithopslover am Fr 17 Apr 2020, 21:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Lithopslover
Lithopslover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum - Seite 3 Empty Re: Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum

Beitrag  Kaktussonne32 am Fr 17 Apr 2020, 20:31

Klasse, in zwei Jahren nochmal ausstopfen und vorzeigen.
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 279
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora

Nach oben Nach unten

Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum - Seite 3 Empty Bewurzelung eines Gymnocalycium spegazzinii ungispinum

Beitrag  Spickerer am Do 13 Aug 2020, 20:14

Hallo zusammen,
geblüht hat er dieses Jahr leider noch nicht. Aber ich bin sicher, dass er es irgendwann auch tun wird. Hier nochmal ein Bild von heute. Bisschen unscharf, aber er hat sich bisher gut gemacht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




Und - ich kann es einfach nicht lassen. Hier ist  das nächste Experiment mit dieser Art von 2020. Gleiche Vorgehensweise, nur zu einer anderen Jahreszeit. Ein Schnelldurchgang des schon vorangegangenen.  Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Erstes Bild: 20.07.2020. Ich will es wagen und begutachte die auf Eriocereus jusberti gepfropfte Pflanze.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Entscheide mich für einen sauberen Schnitt an der Basis der gepfropften Pflanze, bevor diese sich über die Unterlage wölben kann. Damit die Schnittfläche nicht wieder so groß wird.  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dann bereite ich die Exekution auf einen großen Untersetzer vor. Dazu wird die Pflanze bequem arretiert, damit nichts wegrutschen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach dem Schnitt. Die Fläche ist glatt und sieht sehr gesund aus. Es geht nichts über ein scharfes Cuttermesser für diesen Schnitt, dass vorher gut mit Alkohol abgewaschen wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sofort wird die Unterseite mit Filterkohlepulver bestreut, damit sich möglichst keine Pilze in der Wunde festsetzen können.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anschließend für eine Woche im Kopfstand in der unteren Etage direkt neben der letzten Aussaat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Danach wird er in Lebendstellung auf einen kleinen Kunststofftopf gesetzt, der in einen Untersetzer mit Wasser gestelllt wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es ist soweit. Nach zwei Wochen auf dem mit Wasser gefüllten Untersetzer in einer sehr schattigen Ecke mit nur wenig Sonnenbestrahlung, zeigt sich die erste Wurzelspitze.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Etwas näher.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Noch näher. Man sieht deutlich die Wellen in der kräftigen Wurzelspitze.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zeit den Topf zum anwachsen zu bereiten. Dafür normales Kakteensubstrat. Darauf ein kleines Häufchen Aussaatsubstrat einer bekannten Kakteengärtnerei.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jetzt wird die Pflanze darauf platziert und leicht eingerüttelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nun wieder auf den Untersetzer in die untere Etage und den Untersetzer mit Wasser auffüllen. Er muss sich das Wasser holen. Man sollte ihm aber anfangs helfen, indem man ihn alle zwei Tage Abends etwas mit Wasser besprüht.

Nun heißt es abwarten. Aber es spricht nichts gegen einen Erfolg. Nur Mut und einfach mal nachmachen.

Gruß, Spickerer


Zuletzt von Spickerer am Do 13 Aug 2020, 22:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2306
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten