Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Probleme an 3 verschiedenen Kakteen

Nach unten

Probleme an 3 verschiedenen Kakteen Empty Probleme an 3 verschiedenen Kakteen

Beitrag  HGN-Ensheim am Sa 25 Aug 2018, 16:03

Was läuft hier schief, bitte um Euren Rat:

1. Polaskia chichipe:
die Vorderseite/ der Sonne zugewand scheint ganz o.k.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

auf der Rückseite alles voll mit  einer Art Schorf. Hatte kürzlich erfolgreich die Pflanzenspitze gegen rote Spinne gespritzt + bei der Gelegenheit diesen Schorf entdeckt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. Die Echinopsis hat so braune/rostige Flecken, wächst den ganzen Sommer nicht, darbt vor sich hin, habe aber keine rote Spinne entdecken können ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3.  Der Myrtillo hat an den Spitzen der Areolen so braune Verfärbungen, rote Spinne Fehlanzeige ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielleicht kann mir einer von Euch weiterhelfen - das wäre wunderbar. Ich habe in diesem Sommer schon einige Verluste verschmerzen müssen.

Im voraus also schon mal vielen Dank - Georg
HGN-Ensheim
HGN-Ensheim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 99

Nach oben Nach unten

Probleme an 3 verschiedenen Kakteen Empty Re: Probleme an 3 verschiedenen Kakteen

Beitrag  Rosi am Sa 25 Aug 2018, 16:45

Hallo Georg,

ich habe nicht wirklich eine Ahnung, als fast Laie würde ich auf Pilz tippen. Stehen sie zu feucht? Erste Hilfe ist bei mir immer Zimt. Gut einstäuben und mindestens 14 Tage total trocken halten und dann nur zart von unten wässern. Damit habe ich meistens retten können.

Noch ein kleiner Tipp für das erste Foto. Statt eines Fadens nehme ich für solche schlanken Säulenkakteen mehrere dünne Stäbe, zB von Orchideen. 4 bis 5 Stück direkt am Topfrand ins Substrat gesteckt, dann oben mit Schnur fixiert und schon wächst er gerade und es gibt keine Einschnitte durch die Schnur.

Schönes Wochenende und liebe Grüße Rosi Winken
Rosi
Rosi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40
Lieblings-Gattungen : mammillaria luethyi

Nach oben Nach unten

Probleme an 3 verschiedenen Kakteen Empty Re: Probleme an 3 verschiedenen Kakteen

Beitrag  HGN-Ensheim am Mo 27 Aug 2018, 12:15

Liebe Rosi, vielen Dank für deinen Tip mit dem Zimt - ich kenne diesen nur aus meiner Kindheit: Milchreis mit Zimt und Zucker. Ich werde das aber mal ausprobieren.
Ich hoffe aber, daß sich noch der ein oder andere Kollege/in hier meldet und mir einen weiteren Rat geben kann. Sollte ich etwa die 3 Kakteen austopfen, weil das Übel an der Würzel sitzt ? Ich kann das Schadensbild nicht einordnen.
Im Voraus schon mal "merci"
Georg
HGN-Ensheim
HGN-Ensheim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 99

Nach oben Nach unten

Probleme an 3 verschiedenen Kakteen Empty Re: Probleme an 3 verschiedenen Kakteen

Beitrag  Cristatahunter am Mo 27 Aug 2018, 13:28

Der Standort wäre interessant zu wissen. Ich vermute dass diese Symptome mit der Überwinterung zu tun haben. Oft sind es Ecken in einem Gewächshaus mit stehender Luft. Die roten Spinnen mögen solche Umstände auch. An der sonnenabgewandten Seite bildet sich eine Art Kondensation, es braucht Luftzirkulation. Am natürlichen Standort pfeift den Kakteen permanent der Wind um die Ohren.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16581
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Probleme an 3 verschiedenen Kakteen Empty Re: Probleme an 3 verschiedenen Kakteen

Beitrag  HGN-Ensheim am Mo 27 Aug 2018, 17:28

Hallo Stefan, da geb ich dir völlig recht mit der Luft. Deswegen laß ich in bei meinem kleinen Gewächshaus zusätzlich zu der Dachklappe im Sommer die Glasscheiben auf Tischhöhe ausgebaut. Hat wohl nicht gereicht. Vor allem bei der Polaskia sieht aus auf der Rückseite aus wie in manchem Keller die stockig-feuchten Wände. Ist deiner Meinung nach bei allen 3 Kakteen die Rote Spinne schuld ? Bei dem Myrtillo scheint mir irgendwas anderes zu sein.
Georg
HGN-Ensheim
HGN-Ensheim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 99

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten