Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Nach unten

Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  daniel1981 am Di 28 Aug 2018, 11:38

Hallo zusammen!

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit auf einer Börse diesen kleinen Kerl erworben. Und wüsste nun gern, was ich da gekauft habe. Ich hab es verpasst zu fragen. Ist das ein Echibopsis vielleicht? Er ist noch recht klein.

Dass er wie alle neuen Kakteen in neues Substrat sollte weiß ich. Und habe auch hierzu eine Frage. Natürlich habe ich gleich auf der Pflanzenausstellung danach gefragt. Nur hatte keiner mehr welches. Also bin ich losgezogen in ein Blumengeschäft und dort Kakteenerde gekauft. Ich hoffe, dass ich den Namen des Herstellers erwähnen darf. Floragard. Ist die OK? Wenn ihr sagt, dass die nicht so gut ist, würde ich dann online eine bestellen. Diese Erde sieht sehr nach Erde auszusehen. Die Kakteen, die ich aber gekauft habe scheinen eher in mehr Quarz und Kies zu stehen. Klar weiß ich, dass man sich das auch mischen kann. Aber würde da dann lieber eine fertige Mischung nehmen.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen! Und auch Tipps. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  Odessit am Di 28 Aug 2018, 11:51

Die fertige Kakteenerde besteht hauptsächlich aus Torf, was für Kakteen völlig ungeeignet ist. Darüber wurde im Forum sicherlich einiges geschrieben.
Zum Kaktus kann ich leider nicht viel sagen, vermutlich kommt er aus der Ecke Lobivia/Echinopsis. Lg
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  nordlicht am Di 28 Aug 2018, 12:01

Moin,

ich tippe auf Lobivia, welche Art kann ich dir ohne Blüte nicht bestimmen.

Wenn dein Kaktus jetzt in mineralischem Substrat steht, dann lass ihn bis zum Februar nächsten Jahres da drin stehen. Dann gib ihm einen größeren Topf mit ebenfalls mineralischem Substrat. Das, was Du gekauft hast verdient den Namen Kakteensubstrat nicht.

Mein Tipp: Wenn Du wieder einen Übertopf benutzen möchtest, dann den Kaktustopf zum Gießen rausnehmen und nach dem Gießen noch eine halbe Stunde stehen lassen, ...erst dann wieder in den Übertopf zurückstellen.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1839
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  daniel1981 am Di 28 Aug 2018, 12:54

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe mir das fast gedacht, dass das nix taugt, was ich da geholt habe. Und mit dem Gießen das mache ich auch immer so. Ich denke auch mit dem Umtopfen macht jetzt gerade eh keinen Sinn.
avatar
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  papamatzi am Di 28 Aug 2018, 13:05

Brauchbare, ganz fertig gemischte Kakteenerde wirst Du wahrscheinlich nicht so einfach bekommen, zumal je nach Gattung oder Art unterschiedliche Mischungen erforderlich sein können. Aber schau mal bei Vulkatec. Die "Kakteenerde" oder "Kakteenerde Premium" könnte ein guter Ausgangspunkt sein. Für robustere, nährstoffhungrige Arten noch ein wenig Blumenerde oder torffreie Erde dazu, fertig.
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  daniel1981 am Di 28 Aug 2018, 13:43

Kann man da nicht auf ein rein mineralisches Substrat von Uhlig zurückgreifen? Ich möchte mich echt entschuldigen. Ich bin wirklich kein Kenner. Ich frag, weil von dieser Gärtnerei habe ich auch die meisten.
avatar
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Ich habe einen Neuzugang. Aber was für einen?

Beitrag  TobyasQ am Di 28 Aug 2018, 14:00

daniel1981 schrieb:Kann man da nicht auf ein rein mineralisches Substrat von Uhlig zurückgreifen?

Kannst du. Aber:
Warte erstmal ab, bis deinem Kaktus die Gattung bestimmt wurde. Dann kannst du dich zum Substrat schlau machen.

Vor Kurzem hatte hier jemand Uhligs Kakteenerde gekauft und die wurde bei ihr/ihm im Topf knochenhart. Das bekommt auch nicht immer den Wurzeln, vorallem beim Umtopfen.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1823
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten